Home » Alle News, Herren News

Norwegens Cheftrainer Christian Mitter wünscht sich interne Lösung in der Causa Kristoffersen

Norwegens Cheftrainer Christian Mitter wünscht sich interne Lösung in der Causa Kristoffersen

Norwegens Cheftrainer Christian Mitter wünscht sich interne Lösung in der Causa Kristoffersen

Levi – Wie berichtet, geht der norwegische Skirennläufer Henrik Kristoffersen beim Slalom in Levi nicht an den Start. Nach dem Rennen wird es ein Mannschaftstreffen über die Zukunft des 22-jährigen Athleten geben.

Cheftrainer Christian Mitter will die Wogen glätten und gemeinsam mit den anderen Betreuern einen vernünftigen Weg der Zusammenarbeit finden. Für den Österreicher ist Kristoffersen jedoch eines von zehn Mitgliedern des Teams.

Mitter gefällt es nicht, dass der aktuelle Fall öffentlich ausgetragen wird. Eine interne Lösung würde ihm besser passen. Da könnten alle gewinnen, denn gemeinsam ist man erfahrungsgemäß stärker als alleine.

Hoffen wir im Sinne von Henrik Kristoffersen, seinem Trainer Christian Mitter, dem norwegischen Skiverband und vor allem der vielen Skifans, dass bald eine Lösung gefunden wird, mit der alle Beteiligten gut leben können.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.laola1.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.