23 März 2019

Norwegische Meisterschaften: Marte Monsen und Rasmus Windingstad gewinnen Gold im Riesentorlauf

Rasmus Windingstad kann sich über Riesenslalom-Gold freuen
Rasmus Windingstad kann sich über Riesenslalom-Gold freuen

Hemsedal – Hemsedal, ein Dorf im skandinavischen Gebirge Norwegens, war Schauplatz der nationalen Meisterschaften. Hier wurden heute die Medaillen im Riesenslalom der Damen vergeben. Marte Monsen gewann in einer Zeit von 2.13,43 Minuten.

Auf Platz zwei zwang Thea Louise Stjernesund (+0,03) ab; Dritte wurde Kaja Norbye (+0,69). Kristin Lysdahl schrammte um 13 Hundertstelsekunden an einem Podestplatz vorbei und wurde am Ende Vierte.

Maria Therese Tviberg (+0,98) beendete ihr Rennen auf Rang fünf. Kajsa Vickhoff Lie (+1,15) hatte als Sechste schon einen größeren Rückstand auf Monsen. Die besten Zehn wurden von Kristiane Bekkestad (+1,30), Maren Skjøld (+1,91), Kristine Gjelsten Haugen (+2,01) und Mariel Kufaas (+2,81) komplettiert. Pech hatte Mina Fürst Holtmann. Die Erste des ersten Durchgangs schied im zweiten Lauf aus.

Offizieller FIS Endstand: Norwegische Meisterschaft der Frauen im Riesenslalom

Rasmus Windingstad kann sich über Riesenslalom-Gold freuen

Hemsedal – Heute wurden im Rahmen der norwegischen Meisterschaften auch im Riesentorlauf der Herren die Medaillen vergeben. In einer Zeit von 2.09,97 Minuten hatte Rasmus Windingstad die Nase vorn. Auf dem zweiten Platz klassierte sich Leif Kristian Nestvold-Haugen (+0,32); Dritter wurde Andreas Soensterud Amdahl (+1,72).

Der auf Position vier fahrende Halvor Hilde Gunleiksrud verpasste um rund eineinhalb Zehntelsekunden den Sprung aufs Podium. Kaspar Kindem (+1,91) reihte sich auf Position fünf ein. Aleksander Aamodt Kilde (+1,54) schwang als Sechster des Klassements vor Marcus Monsen (7.; +2,11) ab.

Bjørnar Neteland (+2,12) landete auf Platz acht. Weit unter Wert geschlagen, weil vielleicht etwas müde, wurde Henrik Kristoffersen (+2,29) auf Rang neun. Position zehn ging an Peder Dahlum Eide (+2,31). Der Rückstand war groß; und trotzdem freuten sich alle über den Sieg von Windingstad.

Offizieller FIS Endstand: Norwegische Meisterschaft der Herren im Riesenslalom

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

Olympia 2022: Henrik Kristoffersen hätte die Olympische Winterspiele lieber nach Europa verlegt.
Olympia 2022: Henrik Kristoffersen hätte die Olympische Winterspiele lieber nach Europa verlegt.

Lørenskog/Peking – Der norwegische Ski Weltcup Rennläufer Henrik Kristoffersen ist von dem Austragungsort der bevorstehenden Olympischen Winterspiele alles andere als glücklich. Der Edeltechniker hat wie alle Athleten die Angst, sich an Corona anzustecken, bevor er nach Peking fliegt. Gegenüber den Kollegen von TV2 bedauerte er, dass die Spiele im Kreise der fünf Ringe so weit… Olympia 2022: Henrik Kristoffersen hätte die Olympische Winterspiele lieber nach Europa verlegt. weiterlesen

Linus Straßer gewinnt Ski Weltcup Nachtslalom von Schladming
Linus Straßer gewinnt Ski Weltcup Nachtslalom von Schladming

Schladming – Als der zur Halbzeit auf Platz fünf gelegene deutsche Torlaufspezialst Linus Straßer beim heutigen Nachtslalom in Schladming seinen zweiten Durchgang bestritt, ahnte er noch nicht, dass seine Zeit von 1.46,00 Minuten von keinem mehr unterboten wird. So gewann er auf der Planai knapp vor dem jungen Norweger Atle Lie McGrath (+0,03) und dem… Linus Straßer gewinnt Ski Weltcup Nachtslalom von Schladming weiterlesen

Kristoffer Jakobsen übernimmt Führung beim Ski Weltcup Slalom von Schladming - Finale live ab 20.45 Uhr
Kristoffer Jakobsen übernimmt Führung beim Ski Weltcup Slalom von Schladming - Finale live ab 20.45 Uhr

Schladming – Am heutigen Dienstagabend findet mit dem Nachtslalom der Herren auf der Schladminger Planai der letzte Slalom des intensiven Januars und vor den Olympischen Winterspielen in Peking statt. Nach dem ersten Lauf führt ausgerechnet der Schwede Kristoffer Jakobsen, der vor nicht allzu langer Zeit mit der Aussage aufhorchen ließ, dass er sich auf steirischem… Kristoffer Jakobsen übernimmt Führung beim Ski Weltcup Slalom von Schladming – Finale live ab 20.45 Uhr weiterlesen

Sara Hector gewinnt Ski Weltcup Riesenslalom auf dem Kronplatz
Sara Hector gewinnt Ski Weltcup Riesenslalom auf dem Kronplatz

Kronplatz – Die Schwedin Sara Hector hat am heutigen Dienstag den Riesenslalom der Damen am Kronplatz für sich entschieden. Die Angehörige des Drei-Kronen-Teams, ihres Zeichens Führende in der Disziplinenwertung, behielt in einer Zeit von 2.03,63 Minuten die Oberhand und fing noch die zur Halbzeit führende Petra Vlhová (2.; +0,15) aus der Slowakei ab. Auf Position… Schwedin Sara Hector entscheidet auch den Riesenslalom am Kronplatz für sich weiterlesen

Petra Vlhova übernimmt Halbzeitführung beim Ski Weltcup Riesenslalom auf dem Kronplatz
Petra Vlhova übernimmt Halbzeitführung beim Ski Weltcup Riesenslalom auf dem Kronplatz

Kronplatz – Am heutigen Dienstag wird ein Riesenslalom der Damen, der letzte vor den Olympischen Winterspielen in Peking, ausgetragen. Auf der selektiven wie gleichermaßen steilen Erta-Piste führt nach dem ersten Lauf Petra Vlhová aus der Slowakei. Die Gesamtweltcupsiegerin der letzten Saison blieb als einzige unter der 1-Minuten-Schallmauer. Auf Position zwei schwang die Schwedin Sara Hector… Petra Vlhova übernimmt Halbzeitführung beim Ski Weltcup Riesenslalom auf dem Kronplatz – Finale live ab 13.30 Uhr weiterlesen