Home » Alle News, Herren News, Top News

Norwegische Meisterschaften: Marte Monsen und Rasmus Windingstad gewinnen Gold im Riesentorlauf

Rasmus Windingstad kann sich über Riesenslalom-Gold freuen

Rasmus Windingstad kann sich über Riesenslalom-Gold freuen

Hemsedal – Hemsedal, ein Dorf im skandinavischen Gebirge Norwegens, war Schauplatz der nationalen Meisterschaften. Hier wurden heute die Medaillen im Riesenslalom der Damen vergeben. Marte Monsen gewann in einer Zeit von 2.13,43 Minuten.

Auf Platz zwei zwang Thea Louise Stjernesund (+0,03) ab; Dritte wurde Kaja Norbye (+0,69). Kristin Lysdahl schrammte um 13 Hundertstelsekunden an einem Podestplatz vorbei und wurde am Ende Vierte.

Maria Therese Tviberg (+0,98) beendete ihr Rennen auf Rang fünf. Kajsa Vickhoff Lie (+1,15) hatte als Sechste schon einen größeren Rückstand auf Monsen. Die besten Zehn wurden von Kristiane Bekkestad (+1,30), Maren Skjøld (+1,91), Kristine Gjelsten Haugen (+2,01) und Mariel Kufaas (+2,81) komplettiert. Pech hatte Mina Fürst Holtmann. Die Erste des ersten Durchgangs schied im zweiten Lauf aus.

Offizieller FIS Endstand: Norwegische Meisterschaft der Frauen im Riesenslalom

Rasmus Windingstad kann sich über Riesenslalom-Gold freuen

Hemsedal – Heute wurden im Rahmen der norwegischen Meisterschaften auch im Riesentorlauf der Herren die Medaillen vergeben. In einer Zeit von 2.09,97 Minuten hatte Rasmus Windingstad die Nase vorn. Auf dem zweiten Platz klassierte sich Leif Kristian Nestvold-Haugen (+0,32); Dritter wurde Andreas Soensterud Amdahl (+1,72).

Der auf Position vier fahrende Halvor Hilde Gunleiksrud verpasste um rund eineinhalb Zehntelsekunden den Sprung aufs Podium. Kaspar Kindem (+1,91) reihte sich auf Position fünf ein. Aleksander Aamodt Kilde (+1,54) schwang als Sechster des Klassements vor Marcus Monsen (7.; +2,11) ab.

Bjørnar Neteland (+2,12) landete auf Platz acht. Weit unter Wert geschlagen, weil vielleicht etwas müde, wurde Henrik Kristoffersen (+2,29) auf Rang neun. Position zehn ging an Peder Dahlum Eide (+2,31). Der Rückstand war groß; und trotzdem freuten sich alle über den Sieg von Windingstad.

Offizieller FIS Endstand: Norwegische Meisterschaft der Herren im Riesenslalom

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.