Home » Damen News, Top News

Nur noch 44 Tage bis zum Skiweltcup Opening: US-Damen finden in Portillo ihre Form

© Gerwig Löffelholz / Julia Mancuso

© Gerwig Löffelholz / Julia Mancuso

Portillo – Die Speedtraining-Saison der US-amerikanischen Skiladys hat im südamerikanischen Portillo begonnen. Mit von der Partie sind auch Lindsey Vonn und Julia Mancuso. Selbst wenn eine kleine Warmwetterperiode die Trainingseinheiten ein wenig behindert hat, ist Chip White, der Cheftrainer der Speedgruppe optimistisch. Er erkannte jede Menge Fortschritte seiner Athletinnen.

Aber auch Stacey Cook, Leanne Smith, Laurenne Ross, Alice McKennis, Julia Ford, Abby Ghent und Chelsea Marshall wollen langsam, aber sicher in die Fußstapfen von Mancuso und Vonn treten. Auch wenn die warmen Temperaturen eine große Herausforderung waren, punktet das US-Team durch eine gute Zusammenarbeit und einem überzeugenden Teamgeist. Trainer und Athletinnen testen zahlreiche Ski, Bindungssysteme und Schuhe, um für den bevorstehenden Winter das bestmöglichste Material zu finden. So sagte Julia Mancuso, dass sie mehr Zeit auf Schnee hatte, und dieser Umstand für den Winter wichtig ist. Ihr Servicemann arbeitet sehr gut und erwartet mit feurigen Augen den Start in die neue Saison.

Stacey Cook fügte hinzu, dass die Skitests ein wichtiger Bestandteil dieses Trainingslagers waren. Normalerweise verfügen die US-Ladys nicht über so viele Möglichkeiten, aber in diesem Jahr war alles neu. Jetzt geht es darum, die beste Abstimmung für das Material zu finden. Dann kann eigentlich nichts mehr anbrennen.

Bleibt das Schlusswort von Trainer Chip White: „Mit Portillo hatten wir eine gute Zusammenarbeit, auch die Kanadierinnen und die Norwegerinnen trainierten vor Ort. Wir haben noch viel Arbeit vor uns, aber ich bin von der Technik meines Teams beeindruckt. Auch die mentale und physikalische Stärke passt, genauso wie die Trainingsbedingungen. Auch wenn letztere oft hart waren, war jedes Mädchen bereit, das Beste aus sich herauszuholen. Wir sind auf dem richtigen Weg und werden erstarkt in die Saison kommen.“

Den Originalbericht finden Sie unter: http://www.fisalpine.com/news/ladies-speed-portillo,1996.html

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Anmerkungen werden geschlossen.