Home » Alle News, Herren News, Top News

Österreicher verpassen Super-G Podium in Gröden

Super-G Olympiasieger Matthias Mayer wurde heute bester ÖSV-Athlet.

Super-G Olympiasieger Matthias Mayer wurde heute bester ÖSV-Athlet.

Mit fünf Athleten in den Top-15 kann das Trainerteam rund um Sepp Brunner zufrieden sein, aber leider konnte sich kein ÖSV-Athlet auf dem Podium platzieren. Den Sieg sicherte sich heute der Norweger Aksel Lund Svindal vor dem Italiener Christof Innerhofer und Kjetil Jansrud (NOR). Matthias Mayer wurde als Siebenter bester Österreicher.

„Grundsätzlich habe ich von oben bis unten voll attackiert, daher bin ich voll zufrieden. Was  nicht gepasst hat, war die Ciaslat-Ausfahrt. Dort habe ich sicherlich einiges an Zeit liegen gelassen“, so Mayer zum heutigen Super-G.

Die weiteren Österreicher in den Punkterängen: Max Franz (12.), Vincent Kriechmayr (13.), Christoph Krenn (13.) und Christian Walder (30.).

Morgen steht in Gröden auf der Saslong die Abfahrt auf dem Programm (Start: 12.00 Uhr).

Quelle: www.OESV.at

Daten und Fakten zum
3. Skiweltcup-Super-G der Herren in Gröden 2018/19

Offizielle FIS-Startliste – Super-G der Herren in Gröden
Offizieller FIS-Liveticker – Super-G der Herren in Gröden
Offizieller FIS-Endstand – Super-G der Herren in Gröden

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Anmerkungen werden geschlossen.