Home » Alle News, Herren News

Österreichische Meisterschaften: Johannes Strolz gewinnt auch Riesentorlauf

Österreichische Meisterschaften: Johannes Strolz gewinnt auch Riesentorlauf

Österreichische Meisterschaften: Johannes Strolz gewinnt auch Riesentorlauf

Johannes Strolz hat sich heute am Hochkar zum österreichischen Meister im Riesenslalom gekürt. Nach seinem gestrigen Slalomsieg setzte sich der 24-Jährige im RTL vor seinen beiden Vorarlberger Landsmännern Magnus Walch (+0,45 sec.) und Daniel Meier (+ 0,87 sec.) durch.

„Ich habe es mir schon zugetraut, dass ich hier ein gutes Ergebnis schaffe, aber dass es so aufgeht, ist natürlich genial. Noch dazu sind mit Magnus und Daniel zwei Vorarlberger mit mir am Podium, was das noch spezieller macht“, so der überglückliche Doppelstaatsmeister.

Offizielles Ergebnis Riesentorlauf Österreichische Meisterschaft der Herren

Göstling-Hochkar. Die Vorarlberger gaben beim Riesentorlauf den Ton an: Die ersten vier Ränge bei den Alpinen Österreichischen Meisterschaften am Hochkar gingen am Donnerstag an das westlichste Bundesland. Johannes Strolz kürte sich nach seinem Slalom-Sieg zum Doppel-Staatsmeister. Er gewann den Riesentorlauf-Bewerb vor seinen Landsleuten Magnus Walch, Daniel Meier und Christian Hirschbühl. Den Siegern gratulierte Innenminister Wolfgang Sobotka. Dass mit Strolz ein Polizist in Ausbildung gewann, freute den Minister doppelt. Am Freitag und Samstag folgen die Damen-Technikbewerbe.

„Es hat uns sehr gut gefallen bei euch. Eure Helfer haben bei schwierigen Bedingungen eine gewaltige Leistung erbracht“, sagte Doppel-Staatsmeister Johannes Strolz bei der Siegerehrung am Göstlinger Dorfplatz. Nach dem nebeligen Auftakt beim Slalom lachte den Veranstaltern des SC Göstling-Hochkar beim Riesentorlauf das Wetterglück. „Wir haben tollen Skisport und eine perfekte Organisation gesehen“, gratulierte LSV NÖ-Präsident Wolfgang Labenbacher den Läufern und Organisatoren.

Sportlich war Johannes Strolz nach seinem klaren Sieg im Slalom erneut nicht zu stoppen. Mit 45 Hundertstel Vorsprung gewann er vor seinem Vorarlberger Kollegen Magnus Walch, gefolgt von Daniel Meier (+0,87 sek.) und Christian Hirschbühl (+1,28 sek.), der ex-aequo mit dem Oberösterreicher Maximilian Lahnsteiner auf Platz vier landete.

100 Helfer waren auch am Tag zwei der Österreichischen Meisterschaften im Einsatz. Bei ihnen und auch bei den Blaulichtorganisationen bedankte sich Innenminister Wolfgang Sobotka im Rahmen der Siegerehrung auf dem festlich geschmückten Göstlinger Dorfplatz. „Was der Schiclub Göstling-Hochkar leistet, ist großartig und weltcupwürdig“, so Sobotka.

Ab morgen, Freitag, haben die Damen das Sagen am Hochkar: Riesentorlauf (am Freitag) und Slalom (am Samstag) versprechen viel Spannung. Bei der Startnummernauslosung zeigten sich weltcuperprobte Läuferinnen wie Katharina Truppe, Ricarda Haaser oder die Ybbstalerin Katharina Huber angriffslustig. Für einen schwungvollen Rahmen sorgten die Trachtenmusikkapelle Göstling sowie Tanz- und Gesangseinlagen der Göstlinger Musik- und Sportmittelschule.

Der Göstlinger Bürgermeister Friedrich Fahrnberger und Schiclub-Obmann Robert Fahrnberger konnten neben Innenminister Wolfgang Sobotka zahlreiche weitere Ehrengäste und Sponsoren begrüßen – darunter auch ÖSV-Vizepräsident Toni Leikam.

***Das weitere Programm***

Göstling-Hochkar

  • Freitag, 23.3.2017: RTL Damen
  • Samstag, 24.3.2017: Slalom Damen

Saalbach-Hinterglemm

  • Dienstag, 28.3.2017: 2 x DH Herren (NC + NJC)
  • Mittwoch, 29.3.2017: 1 x SG Herren | 1 x SG Damen – 1 x AC Herren | 1 x AC Damen (tbc)
  • Freitag, 31.03.2017: 2 x DH Damen (NC + NJC)

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.