Home » Alle News, Damen News, Startlisten

Österreichs Kombimeisterin Lisa Hörhager rollte das Feld von hinten auf

Österreichs Kombimeisterin Lisa Hörhager rollte das Feld von hinten auf

Österreichs Kombimeisterin Lisa Hörhager rollte das Feld von hinten auf

Tulfes – Am heutigen Donnerstag wurde die österreichische Skimeisterin in der alpinen Kombination ermittelt. Nach dem gestrigen Super-G noch auf Rang 14 gelegen, stürmte Lisa Hörhager beim Kombi-Slalom mit Laufbestzeit auf den ersten Platz und sichert sich den Staatsmeistertitel in der Alpinen Kombination.

Lisa Hörhager: „Im Slalom ist mir heute ein richtig guter und solider Lauf gelungen, aber dass es bis nach ganz vorne reicht, hätte ich nicht erwartet. Nachdem ich heuer nur wenige Speed-Tage hatte, war die Ausgangslage im Super-G für mich schon recht gut und ich konnte dann meine Stärken im Slalom ausspielen. Es ist richtig lässig, sich mit den Großen messen zu können und ich bin echt happy über meine Leistung.“

Mit einem hauchdünnen Rückstand von 0,01 Sekunden landet die Vorarlbergerin Christine Scheyer auf Rang zwei, den dritten Platz belegt die Serbin Nevena Ignjatovic (+0,69 Sek.). Katharina Gallhuber (NÖ) verbesserte sich mit zweiter Laufzeit im Slalom um 16 Plätze und erobert in der nationalen Wertung die Bronzemedaille.

Katharina Huber (+0,97), auch sie ist ein weltcupbekanntes Gesicht, belegte den vierten Platz. Emily Schöpf (+1,11) reihte sich auf Platz fünf ein. Carmen Spielberger (+1,48) positionierte sich auf Rang sechs.

Die besten Zehn der Kombination, die auf dem Glungezer ausgetragen wurde, wurden von Victoria Olivier (+1,81), Christina Ager (+1,87), Magdalena Kappaurer (+1,93) und Ariane Rädler (+2,08) komplettiert.

Für die Damen gehen die österreichischen Meisterschaften nächste Woche mit einem Slalom (31.3.2021) und Riesenslalom (1.4.2021) zu Ende.

 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.OESV.at

Anmerkungen werden geschlossen.