Home » Alle News, Herren News

ÖSV-Aufgebot für die Technikrennen in Courchevel steht fest

ÖSV Damen-Cheftrainer Jürgen Kriechbaum

ÖSV Damen-Cheftrainer Jürgen Kriechbaum

Courchevel – Die dreiwöchige Weltcuppause der Technikerinnen geht am morgigen Dienstag mit dem Riesenslalom im französischen Courchevel zu Ende. ÖSV-Damencheftrainer Jürgen Kriechbaum hat für den Riesentorlauf folgende Athletinnen nominiert:

Es sind dies in alphabetischer Reihenfolge Eva-Maria Brem, Stephanie Brunner, Ricarda Haaser, Katharina Huber, Elisabeth Kappaurer, Katharina Liensberger, Bernadette Schild, Carmen Thalmann, Katharina Truppe und Anna Veith.

Veith kommt mit einem Super-G-Sieg im Rücken in Courchevel an. Stephanie Brunner möchte nach zwei vierten Plätzen in den ersten beiden Riesenslaloms im Olympiawinter endlich auf das Podest klettern. Und Eva-Maria Brem hat das letzte Rennen in Courchevel für sich entschieden. Das war 2015 der Fall, zumal das Rennen im vergangenen Jahr abgesagt wurde.

Am Mittwoch wird ab 18 Uhr ein Parallel-Slalom ausgetragen. Aus ÖSV-Sicht sind Stephanie Brunner, Ricarda Haaser, Katharina Huber, Michaela Kirchgasser, Katharina Gallhuber, Katharina Liensberger, Bernadette Schild, Carmen Thalmann und Katharina Truppe im Einsatz. Alle möchten ein gutes Ergebnis erzielen und sich somit im letzten Einsatz vor dem Weihnachtsfest selbst beschenken.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.