Home » Alle News, Damen News

ÖSV-Damen am Sljeme mannschaftlich stark

Kann sich über Rang sechs in Zagreb freuen: Katharina Gallhuber.

Kann sich über Rang sechs in Zagreb freuen: Katharina Gallhuber.

Nicht weniger als sieben ÖSV-Athletinnen konnten sich im heutigen Slalom in Zagreb für das Finale der besten 30 qualifizieren. Den Sieg holte sich aber die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin vor der Schweizerin Wendy Holdener und der Schwedin Frida Hansdotter. Beste Österreicherin wurde Bernadette Schild als Fünfte..

Bei schwierigen Bedingungen auf dem Sljeme hoch über Zagreb war Shiffrin wieder eine Klasse für sich. Die ÖSV-Damen zeigten aber mannschaftlich stark auf. Bernadette Schild belegte vor ÖSV-Teamkollegin Katharina Gallhuber den starken fünften Rang:„Ich bin zufrieden mit einer Top-5 Platzierung. Im zweiten Durchgang habe ich einen schweren Fehler gehabt. Ich muss locker bleiben und weiterarbeiten, dann bin ich hoffentlich bald wieder am Podium“, so Schild nach dem Rennen.

Katharina Gallhuber und die Vorarlbergerin Katharina Liensberger feierten heute ihre besten Ergebnisse in ihrer noch jungen Karriere. Beide haben sich in den Top-10 platziert.

Die weiteren ÖSV-Athletinnen: Katharina Truppe 20. , Katharina Huber 21., Carmen Thalmann 22. und Julia Grünwald 27.

Der Damen Ski-Weltcup macht nun in Kranjska Gora Halt. Dort stehen am kommenden Wochenende ein Riesentorlauf und ein Slalom auf dem Programm.

Quelle:  www.OESV.at

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

Anmerkungen werden geschlossen.