Home » Alle News, Damen News

ÖSV Damen Aufgebot für den Weltcupauftakt in Sölden

© Kraft Foods / Eva Maria Brem (AUT)

© Kraft Foods / Eva Maria Brem (AUT)

Sölden – Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Gesamtweltcupsiegerin und Weltmeisterin Anna Fenninger hat ÖSV-Damencheftrainer Jürgen Kriechbaum mit den Trainern das Aufgebot für den ersten Riesenslalom der Saison 2015/16 in Sölden bekanntgegeben.

Kriechbaum nominierte für das Rennen am Samstag Eva-Maria Brem, Stephanie Brunner, Katharina Gallhuber, Ricarda Haaser, Cornelia Hütter, Elisabeth Kappaurer, Michaela Kirchgasser, Stephanie Resch, Ramona Siebenhofer und Katharina Truppe. Man sieht gleich, dass die rot-weiß-rote Auswahl reich an jungen Athletinnen gespickt ist.

Eva-Maria Brem, im Vorjahr am Rettenbachferner ausgezeichnete Dritte, ist zur Teamleaderin avanciert. Die Tirolerin möchte nicht nur das Ergebnis aus dem letzten Winter toppen, sondern auch lange erfolgreich fahren. Auch im Kampf um die kleine Kristallkugel ist sie ein „heißes Eisen“. Für viele junge Skirennläuferinnen innerhalb der Mannschaft wird es keineswegs einfach, wenn mit Anna Fenninger ein Vorbild „aus den eigenen Reihen“ nicht dabei ist, zu dem sie aufschauen können. Nachdem Fenninger und Brem sich gegenseitig zu Höchstleistungen pushten, wird auch dieser Erfolgsfaktor in diesem Winter fehlen.

Am Samstag um 9.30 Uhr beginnt der erste Durchgang, die Entscheidung fällt ab 12.45 Uhr. Auf alle Fälle wird das rot-weiß-rote Team von einer schier unzählbaren Menschenmenge im Zielhang empfangen. Hoffen wir also, dass das Rennen vor heimischer Kulisse ein gutes und dass Anna Fenninger von zuhause ihren Freundinnen die Daumen drücken wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.