Home » Alle News, Damen News

ÖSV-Damen holten Triple beim Radmarathon

Elisabeth Görgl und Andrea Fischbacher, die ihre Ski-Karriere vor zwei Jahren beendet hat, gewannen zum dritten Mal in Folge das 6h Rennen in Grieskirchen.  (© facebook / Andrea Fischbacher)

Elisabeth Görgl und Andrea Fischbacher, die ihre Ski-Karriere vor zwei Jahren beendet hat, gewannen zum dritten Mal in Folge das 6h Rennen in Grieskirchen. (© facebook / Andrea Fischbacher)

Die 14. Auflage des Radmarathons in Grieskirchen ging wie gewohnt unter reger Beteiligung hochkarätiger ÖSV-Athleten über die Bühne. Der langjährige ÖSV-Partner DB Schenker stellte wieder ein große Mannschaft, darunter auch Olympiasieger und Weltmeister des ÖSV.

Für Elisabeth Görgl und Andrea Fischbacher, die bereits in den beiden Vorjahren die Damenwertung im Sechs-Stunden Bewerb gewannen, ging es wieder um die Titelverteidigung. Mit zehn absolvierten Runden und 215 gefahrenen Kilometern gelang den beiden Speed-Spezialistinnen der Titel-Hattrick.

Bei den Herren belegte das Team „ÖSV/Schenker Nordisch“ mit den Kombinierern Christoph Bieler (mittlerweile Trainer) und Willi Denifl Rang vier. Knapp dahinter, mit ebenfalls 258 absolvierten Kilometern, landeten ihre Teamkollegen Bernhard Gruber und Mario Seidl (Team ÖSV/Schenker Kombi) auf Rang sechs. Mit Bernhard Tritscher und Max Hauke (Team ÖSV/Schenker Langlauf) auf Rang acht schaffte es ein drittes ÖSV-Team in die Top-Ten.

Auch die Ski-Asse Vincent Kriechmayr, Romed Baumann, Daniel Danklmaier und Sebastian Arzt nützten den oberösterreichischen Rad-Klassiker als optimale Trainingseinheit. Nach der sechstündigen Strapaze stand für die bekannten ÖSV-Starter auch noch ein Interviewmarathon auf dem Programm.

Quelle:  www.OESV.at

Anmerkungen werden geschlossen.