Home » Alle News, Damen News

ÖSV-Damentrainer Kriechbaum hofft auf Sölden-Einsatz von Anna Veith

ÖSV Damen Cheftrainer Jürgen Kriechbaum

ÖSV Damen Cheftrainer Jürgen Kriechbaum

Sölden – In eineinhalb Wochen beginnt der Ski-Winter 2016/17. Für ÖSV-Damencheftrainer Jürgen Kriechbaum ist es die dritte Saison. In einem Interview mit dem Onlineportal der Tiroler Tageszeitung erzählt er, dass die Einsätze in Sölden wie alle Jahre sehr früh kommen. Nun findet im Ötztal ein internationales Training statt; auch die rot-weiß-roten Damen sind mit von der Partie.

Auf die Fragestellung, ob die Aufstellung für das Rennen auf dem Rettenbachferner steht, betont der Coach, dass Brem, Kirchgasser, Brunner und Thalmann Fixstarterinnen sind. Anna Veith, die ziemlich vor genau einem Jahr einen schweren Trainingsunfall hatte, wäre auch gesetzt. Bei den jungen Mädls á la Conny Hütter, Kathi Truppe, Ricarda Haaser und Rosina Schneeberger werde man sehen.

Anna Veith ist für den Trainer eine große Stütze des Teams. Überdies verfügt das ÖSV-Frauenteam über eine gute Breite, denn gleich 26 Athletinnen fuhren in die Punkteränge. Und bei Hütter muss man nicht extra noch einmal erwähnen, dass sie sich in den Speedrennen zu einem Zugpferd entwickelt hat. Und wenn man bei Veith bleibt, liegt noch etwas die Unsicherheit, ob sie antreten kann oder nicht, in der Luft. Sie trainiert fleißig. Selbstverständlich wäre es keinesfalls nur für Kriechbaum schön, wenn seine Top-Athletin im Ötztal starten würde.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.tt.com (Auszug)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.