Home » Alle News, Damen News

ÖSV NEWS: Brunner Achte, Truppe bestes RTL Resultat

Mit Platz acht zu ihrer Stärke zurückgefunden: Stephanie Brunner.

Mit Platz acht zu ihrer Stärke zurückgefunden: Stephanie Brunner.

Der Riesentorlauf von Sestriere (ITA) hat mit einem respektablen Ergebnis der jungen ÖSV Mannschaft geendet. Entwicklungspotential nach oben ist vorhanden, die Leistungskurve des Teams steigt aber stetig an. Gewonnen hat am Samstag Tessa Worley (FRA) vor der Italienerin Sofia Goggia und Gesamtweltcupsiegerin Lara Gut (SUI).

Um acht Plätze steigern konnte sich Stephanie Brunner vom zwischenzeitlichen 16. Rang auf Platz acht. „Es gibt immer zwei Durchgänge und wenn der erste nicht so klappt, muss ich halt im zweiten mehr Gas geben – das ist mir aufgegangen. Für die Startnummer ist es sehr wichtig, dass ich unter die 15 reinrutsche, daher bin ich mit meiner Leistung schon zufrieden“, so Brunner.

„Mich hat sehr gefreut, dass die Stephi zu ihrer Stärke zurückgefunden hat. Sie hat gesehen, dass sie mit der Weltspitze mithalten kann. Ähnliches gilt für Kathi Truppe. Sehr stark war Bernadette Schild. Sie hat nicht nur ihre ersten Weltcuppunkte im Riesentorlauf gemacht sondern mit Platz 16 wirklich sehr viel richtig gemacht. Wir müssen darauf schauen, dass wir uns weiterentwickeln, nicht nur einzelne Läuferinnen, sondern auch als Mannschaft. Dann bin ich mir sicher, dass die Eine oder Andere in Zukunft wieder vorne zu finden ist“, bilanzierte der sportliche Leiter der Damen, Jürgen Kriechbaum.

Am Sonntag wird in Sestriere ein Slalom (10.30 / 13.30 Uhr) ausgetragen.

Quelle: www.OESV.at

Offizieller FIS Endstand: Riesenslalom der Damen in Sestriere

09-endstand-rs-sestriere-damen-2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.