Home » Alle News, Damen News

ÖSV NEWS: Cornelia Hütter verpasst Podest um vier Hundertstel

© Kraft Foods  /  Cornelia Hütter (AUT)

© Kraft Foods / Cornelia Hütter (AUT)

Als würde das Glück nicht auf ihrer Seite liegen, verpasste Cornelia Hütter am Sonntag um vier Hundertstel Sekunden den verdienten Podestplatz im Super-G von Cortina. Die neue Führende im Gesamtweltcup Lindsey Vonn gewann erneut, vor Tina Weirather (LIE) und der Deutschen Viktoria Rebensburg.

Mit Rang vier bestätigte Cornelia Hütter  am Sonntag, dass der elfte Platz von Val d`Isere und der zwölfte Abfahrtsrang von gestern Ausreißer in dieser Saison waren. Abgesehen von diesen beiden Resultaten war Hütter in den Speed Disziplinen noch nie schlechter als Vierte. So auch heute, und bei jedem vierten Platz fehlten einmal drei und heute lediglich vier Hundertstel Sekunden aufs Podest. Bei allen anderen Speed Rennen stand die Steirerin bislang am Podium.

„Die anderen fahren auch gut und daher ist es nicht selbstverständlich am Stockerl zu stehen. Daher bin ich mit einem vierten Platz natürlich auch voll zufrieden. Mir taugt es in Cortina, es ist wirklich lässig hier zu fahren und da kann Cortina nichts dafür, dass ich heute an einer Passage etwas Schwung herausgenommen habe. Genau das ist mir am Schluss abgegangen“, so die Steirerin.

Steil berauf zeigt auch die Leistungskurve von Stephanie Venier. Mit den Plätzen 23, 13 und 10 fuhr Venier heute nicht nur ihr bestes Super-G Ergebnis im Weltcup ein, sie egalisierte auch ihr bestes Weltcupergebnis von Lake Louise.

Quelle:  www.OESV.at

09-endstand-super-g-damen-cortina-2016

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.