24 November 2018

ÖSV NEWS: Erstes Podium für Stephanie Brunner

ÖSV NEWS: Erstes Podium für Stephanie Brunner
ÖSV NEWS: Erstes Podium für Stephanie Brunner

Vor knapp einem Monat lies Stephanie Brunner mit einen 5. Platz bei ihrem Comeback-Rennen in Sölden bereits aufhorchen. Beim Riesenslalom heute in Killington (USA) schaffte die Tirolerin nach zwei beherzten Läufen sensationell den Sprung aufs Stockerl.

Den Sieg holt sich die Italienerin Federica Brignone, 0,49 Sekunden vor der Norwegerin Ragnhild Mowinckel, mit 0,78 Sekunden Rückstand wurde Stephanie Brunner Dritte. Der Bann ist gebrochen und die 24-jährige schaffte nach fünf 5. und drei 4. Plätzen nun endlich den Sprung auf das lang ersehnte Podium. „Ich kann es noch gar nicht glauben, es ist eine unglaubliche Erleichterung und ich muss das erst mal realisieren, freut sich die Tirolerin.

Zweitbeste Österreicherin wurde Anna Veith, die sich als Achte das beste Riesentorlauf-Ergebnis nach ihren Verletzungspause sicherte. „Ich bin sehr froh, dass ich wieder einen Schritt nach vorne machen konnte. Der Weg zum Podest war nicht weit, wenn ich den nächsten Schritt noch machen kann, bin ich sehr glücklich,“ war Anna Veith mit ihrer Leistung zufrieden. Einen starke Performance zeigte auch Katharina Liensberger, die sich von Rang 28 auf 9 verbesserte und sich damit ihr bestes Resultat im Riesenslalom holte. „Es ist einfach unglaublich, ich habe nur versucht, gut Ski zu fahren. Dass es soweit nach vorne reicht, ist echt ein Wahnsinn,“ so die Vorarlbergerin nach ihrer Aufholjagd.

Mit Eva-Maria Brem (17.) und Ricarda Haaser (20.) platzierten sich zwei weitere Österreicherinnen unter den Top 30. Bernadette Schild (31.) Stephanie Resch (38.) Julia Scheib (41.) Franziska Gritsch (43.) und Katharina Truppe (46.) verpassten die Qualifikation für den 2. Lauf.

Quelle:  OESV.at

Daten und Fakten zum 2. Riesenslalom der Damen 2018/19 in Killington

Offizielle FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 15.45 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 1. Durchgang
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang **
Offizielle FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 19.00 Uhr **
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 2. Durchgang
Offizieller FIS-Endstand Riesenslalom der Damen in Killington**

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Verwandte Artikel:

Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére
Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére

Val d’Isére – Soeben erreicht uns die Nachricht, dass der Weltskiverband FIS sein grünes Licht für die Weltcuprennen in Val d’Isére erteilt hat. Die Schneekontrolle verlief positiv, sodass den Einsätzen in Frankreich nichts dagegen spricht. Die Herren bestreiten am 11. Dezember einen Riesenslalom; am Folgetag starten die Slalomspezialisten in den Olympiawinter 2021/22. Beim letzten Riesentorlauf,… Ski Weltcup News: Grünes Licht für Ski Weltcup Rennen in Val d’Isére weiterlesen

Tessa Worley will bei beiden Riesenslaloms in Courchevel erfolgreich sein
Tessa Worley will bei beiden Riesenslaloms in Courchevel erfolgreich sein

Courchevel – Der Ski Weltcup Riesentorlauf der Damen, der im US-amerikanischen Killington nach neun Starterinnen witterungsbedingt und nach Problemen mit der Zeitnahme abgebrochen wurde, wird nun in Frankreich nachgeholt. Das teilte der Weltskiverband FIS in einem Pressekommuniqué mit. Somit werden in Courchevel zwei Rennen ausgetragen. Das Rennen von Killington findet am 22. Dezember statt. Vielleicht… Ski Weltcup News: Tessa Worley will bei beiden Riesenslaloms in Courchevel erfolgreich sein weiterlesen

Federica Brignone will mit Selbstvertrauen zurück in die Erfolgsspur finden
Federica Brignone will mit Selbstvertrauen zurück in die Erfolgsspur finden

Lake Louise – Die SkiWeltcup Rennläuferin Federica Brignone, als einzige Azzurra beim Slalom von Killington in den Punkterängen, fühlt sich fit, was die drei Speedrennen in Lake Louise betrifft. Beim nach neun Athletinnen abgebrochenen Riesentorlauf in den USA schielte sie auf das Podest, aber der Wind und die verrücktspielende Zeitmessanlage machten alles zunichte. Die Athletin… Federica Brignone will mit Selbstvertrauen zurück in die Erfolgsspur finden weiterlesen

Katharina Liensberger will auf das positive Erlebnis von Killington aufbauen
Katharina Liensberger will auf das positive Erlebnis von Killington aufbauen

Göfis – Im letzten Winter fuhr die österreichische Slalomspezialistin Katharina Liensberger in acht von neun Rennen unter die besten Drei. Nur einmal verpasste sie als Vierte denkbar knapp den Sprung auf das Treppchen. Zur bislang erfolgreichsten Saison ihrer Karriere gesellten sich die WM-Goldmedaille in Cortina d’Ampezzo und der Triumph in der Disziplinenwertung. Heuer verlief es… Katharina Liensberger will auf das positive Erlebnis von Killington aufbauen weiterlesen

Mikaela Shiffrin behielt in Killington ihre weiße Slalomweste
Mikaela Shiffrin behielt in Killington ihre weiße Slalomweste

Killington – Die US-amerikanische Ski Weltcup Rennläuferin Mikaela Shiffrin hat bei ihrem fünften Slalomantritt in Killington ihren fünften Erfolg gefeiert. Vor heimischer Kulisse feierte sie ihren 71. Sieg bei einem Weltcuprennen, den 46. in einem Torlauf. Alles andere wäre wohl fast schon einer Majestätsbeleidigung gleichgekommen. Im US-Bundesstaat hat die 26-Jährige als Teenagerin immer gerne trainiert.… Mikaela Shiffrin behielt in Killington ihre weiße Slalomweste weiterlesen

Banner TV-Sport.de