1 Dezember 2020

ÖSV News: Europacup-Saisonauftakt in Hochgurgl

ÖSV News: Europacup-Saisonauftakt in Hochgurgl
ÖSV News: Europacup-Saisonauftakt in Hochgurgl

Das alpine Europacup-Herrenteam startet mit einem Heimrennen in Hochgurgl in die neue Saison. Für die Mannschaft rund um EC-Gruppentrainer Wolfgang Erharter geht es am Mittwoch und Donnerstag im hinteren Ötztal in zwei Riesentorläufen um wichtige Europacup-Punkte.

Als Gastgebernation hat der ÖSV die Möglichkeit, mit einem zwanzig Mann starken Team an den Start zu gehen. In der Vorsaison konnten sich vier Athleten aus dem Herrenteam über den Europacup einen Weltcup-Fixplatz sichern. Auch in dieser Saison soll es gelingen über den Europacup Athleten in den Weltcup zu integrieren.

Ski Austria hat mit EC-Gruppentrainer Wolfgang Erharter über den bevorstehenden Saisonauftakt und die Ziele seiner Mannschaft gesprochen.

Ski Austria: Wolfgang, wie habt ihr euch in den letzten Tagen auf den Saisonstart vorbereitet?

„Wir waren in den vergangenen beiden Wochen vermehrt in Obergurgl/Hochgurgl und hatten das Glück, dass wir die letzten zwei Tage unter Rennbedingungen trainieren konnten. Die Trainingsqualität ist hervorragend, was natürlich auch an den ausgezeichneten Bedingungen in Obergurgl und Hochgurgl liegt. Der Rennhang ist in absolut weltcuptauglicher Verfassung“

Ski Austria: Was sind deine Erwartungen für die ersten beiden Rennen?

„Es sind ein paar arrivierte Läufer mit dabei, die im Europacup gut etabliert sind und da erwarten wir uns absolut ein Vordringen in die Spitze.“

Ski Austria: Sind alle Athleten fit für die ersten Rennen?

„Es sind zwanzig Athleten am Start, weil wir als Veranstalternation das doppelte Kontingent stellen dürfen. Die Burschen sind alle top fit und es eine illustre Mischung aus Europacup-, Nachwuchs- und Landesverbandfahrern.“

Ski Austria: Welche Saisonziele verfolgt ihr?

„Über die gesamte Saison gesehen wollen wir wieder ein bis zwei Fixplätze für den Weltcup in der Disziplin herausfahren. Darüber hinaus ist es schwierig konkrete Ziele zu nennen. Oft steht eine bunte Mischung aus arrivierten Leuten, auch aus dem Weltcup, sowie jungen Talenten am Start. Wir wollen aber natürlich in der Spitze mitmischen.“

PROGRAMM HOCHGURGL

Mittwoch, 2.12. RIESENTORLAUF

DG 10:15 Uhr
DG 13:30 Uhr

Donnerstag, 3.12. RIESENTORLAUF

DG 10:00 Uhr
DG 13:00 Uhr

Die Europacup-Damen starten am kommenden Wochenende ebenfalls mit einem Heimrennen in Hippach in die Saison.

Verwandte Artikel:

Henrik Kristoffersen hat bereits vier Weltcup-Slalomsiege in Schladming errungen (2014, 2016, 2017, 2020)
Henrik Kristoffersen hat bereits vier Weltcup-Slalomsiege in Schladming errungen (2014, 2016, 2017, 2020)

Clément Noël: Der Franzose Clément Noël (9) ist neben Jean Noël Augert (13) und Patrick Russel (9) einer von drei Franzosen, die mindestens neun Slalomrennen im Weltcup gewonnen haben. Noël hat seit Anfang 2019 alle seine 16 Weltcup-Slalom-Podestplätze erreicht. In diesem Zeitraum hat kein anderer männlicher Skifahrer mehr als 10 Slalom-Podestplätze im Weltcup erreicht. Im… Ski Weltcup News: Was Sie über den Ski Weltcup Nachtslalom der Herren in Schladming wissen sollten. weiterlesen

Sara Hector stand bei den letzten vier Riesenslaloms im Weltcup jeweils auf dem Podium (2. Siege)
Sara Hector stand bei den letzten vier Riesenslaloms im Weltcup jeweils auf dem Podium (2. Siege)

Sara Hector: Die Schwedin stand bei den letzten vier Riesenslaloms im Weltcup jeweils auf dem Podium: Zweite in Courchevel (21. Dezember), Erste in Courchevel (22. Dezember), Dritte in Lienz (28. Dezember) und Erste in Kranjska Gora (8. Januar). Die Schwedin hatte bei ihren ersten 74 Weltcup-Teilnahmen drei Podiumsplätze gesammelt. Die einzige Schwedin, die zwei Weltcupsiege… Ski Weltcup News: Was Sie über den Riesentorlauf auf dem Kronplatz wissen sollten weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr (Foto: © SkiWorldCup Kronplatz)
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr (Foto: © SkiWorldCup Kronplatz)

Kronplatz – Nun steht der Riesentorlauf der Damen auf dem Kronplatz auf dem Programm. Sara Hector, und das darf man schon als kleine Überraschung ansehen, führt in der Disziplinenwertung. Die kecke Schwedin fährt den etablierten Konkurrentinnen auf und davon und möchte dann auch bei den Olympischen Winterspielen in Peking auftrumpfen. Aber vorher will sie auch… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr

Schladming – Der letzte Slalom der Herren vor den Olympischen Winterspielen in Peking findet in Schladming statt. Angesichts der Tatsache, dass in dieser Weltcupsaison alles möglich ist, können wir uns auf ein actionreiches „Nightrace“ auf der Planai einstellen. Der erste Lauf beginnt um 17.45 Uhr (MEZ); das Finale geht ab 20.45 Uhr (MEZ) über die… LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr weiterlesen

Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz
Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz

Kronplatz – Wenn morgen auf der Erta-Piste am Kronplatz der letzte Riesentorlauf der Damen vor den Olympischen Winterspielen über die Bühne geht, wird die Schweizerin Lara Gut-Behrami fehlen. Die Eidgenossin hat sich entschieden, dieses Rennen auszulassen und am Wochenende nicht in Garmisch-Partenkirchen an den Start zu gehen. In Bayern finden eine Abfahrt und ein Super-G… Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz weiterlesen