Home » Alle News, Damen News

ÖSV News: Eva-Maria Brem zurück am Are-Podest

Eva-Maria Brem, Lindsey Vonn und Federica Brignone

Eva-Maria Brem, Lindsey Vonn und Federica Brignone

Dorthin, wo sie auch bei den letzten drei Riesentorläufen stand, kam Eva-Maria Brem heute zurück. Auf das Podest des Weltcupriesentorlaufes von Are. Mit der einzigen Neuerung – diesmal ging es für die Tirolerin eine Stufe weiter nach oben als bislang.

Das Finale entwickelte sich zum Hundertstelkrimi, lag Lindsey Vonn, Führende nach dem ersten Durchgang, bei der zweiten Zewischenzeit bereits hinter Brem zurück. Mit knappen 0,07 Sekunden konnte die Amerikanerin, das erste der beiden Are Rennen aber dennoch für sich entscheiden. Gezeichnet von einer Schulterverletzung aus dem ersten Durchgang, war es umso erfeulicher für Federica Brignone (ITA) nach ihrem Sieg in Sölden und Platz drei in Aspen, erneut auf dem RTL Podest zu stehen.

„Vom Reservestart weg ist es relativ flach und das war noch nie meine Stärke und hier knapp am Sieg gescheitert zu sein zeigt auf jeden Fall, dass ich mich vom jetzten Jahr auf heuer weiter verbessert habe. Hätte mir das Ergebnis vorher jemand gesagt, hätte ich es natürlich genommen, aber wenn man im Ziel dann nur sieben Hundertstel hinter Lindsey ist, tut es schon ein kleines bisschen weh. Dennoch bin ich sehr happy mit dem Ergebnis und nächste Woche ist ja wieder ein Riesentorlauf“, war Eva-Maria Brem gleichzeitig hoch zufrieden und ein klein wenig enttäuscht über ihr Ergebnis.

Die Hippacherin Stephanie Brunner fuhr mit Rang 26 nach dem 20. Endrang in Aspen gleich ein weiteres Mal in die Weltcuppunkteränge. Ihre Bilanz fiel auch zweigeteilt aus, waren in beiden Läufen sowohl sehr gute und schnelle Schwünge dabei, aber auch je ein Fehler.

Quelle:  www.OESV.at

09-endstand-riesenslalom-are-samstag-damen2015 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.