24 September 2022

ÖSV News: Günther Mader verstärkt das ÖSV-Alpinteam

ÖSV News: Günther Mader verstärkt das ÖSV-Alpinteam
ÖSV News: Günther Mader verstärkt das ÖSV-Alpinteam

Innsbruck – Der Tiroler Günther Mader, früher im Weltcup ein allseits geschätzter Skirennläufer und als Allrounder bekannt, verstärkt den Österreichischen Skiverband. Mader, im Nordtiroler Wipptal beheimatet, wird viel Wissen einbringen. So war er in den letzten zwei Jahrzehnten als Rennsportleiter für den Skiausrüster Salomon in federführender Position tätig.

Mader, so der neue ÖSV-Alpinchef Herbert Mandl, wird sein Netzwerk für den Verband nutzen und im Servicebereich, der Trainingsorganisation und Pisteneinteilung der Mannschaften im Einsatz sein. In seiner langen sportlichen Laufbahn gewann der Tiroler 14 Weltcuprennen. Der siebenfache Olympia- und WM-Medaillengewinner ist neben dem Luxemburger Marc Giradelli, dem Norweger Kjetil André Aamodt, dem US-Amerikaner Bode Miller und dem Schweizer Pirmin Zurbriggen einer von nur fünf Athleten, die in allen Disziplinen auf die oberste Stufe des Podests klettern konnten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: kurier.at

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

CAS Richterspruch zur Gültigkeit der Wahl von FIS Präsidenten Johan Eliasch fällt erst 2023
CAS Richterspruch zur Gültigkeit der Wahl von FIS Präsidenten Johan Eliasch fällt erst 2023

Lausanne – Das Hearing vor dem Sportsgerichtshof rund um die Wiederwahl von FIS-Boss Johan Eliasch blieb noch ohne Resultat. Einige nationale Skiverbände, so auch der ÖSV, haben die Prozedur in Frage gestellt, dass die Wahl im letzten Mai in Mailand legitim war. Das Meeting dauerte sehr lange. ÖSV-Generalsekretär Scherer ist zufrieden, weil man die eigene… CAS Richterspruch zur Gültigkeit der Wahl von FIS Präsidenten Johan Eliasch fällt erst 2023 weiterlesen

Cornelia Hütter freut sich über Platz 2 beim Super-G von Lake Louise
Cornelia Hütter freut sich über Platz 2 beim Super-G von Lake Louise

Cornelia Hütter steht erneut am Podest in Lake Louise (CAN). Diesmal musste sich die Steirerin Corinne Suter (SUI) um nur zwei Hundertstel Sekunden geschlagen geben und wurde Zweite. Mit am Podest steht Ragnhild Mowinckel (NOR) als Dritte. Die gestrige Abfahrt hat Cornelia Hütter aufgrund von Kopfschmerzen auslassen müssen. Beim Super G heute stand sie wieder… Cornelia Hütter freut sich über Platz 2 beim Super-G von Lake Louise weiterlesen

Raphael Haaser wird als Fünfter bester Österreicher beim Super-G von Beaver Creek
Raphael Haaser wird als Fünfter bester Österreicher beim Super-G von Beaver Creek

Kein Podestplatz für die ÖSV-Läufer beim Super G in Beaver Creek (USA). Den Sieg machten sich erneut Aleksander Aamodt Kilde (NOR) und Marco Odermatt (SUI) untereinander aus. Der Norweger hatte wieder die Hundertstel auf seiner Seite und gewann das Rennen vor Odermatt auf Platz zwei und Alexis Pinturault (FRA) auf Platz drei. Raphael Haaser verpatzte… Raphael Haaser wird als Fünfter bester Österreicher beim Super-G von Beaver Creek weiterlesen

Matthias Mayer verpasst bei Beaver Creek Abfahrt nur knapp das Podest
Matthias Mayer verpasst bei Beaver Creek Abfahrt nur knapp das Podest

Bei der Herren Abfahrt in Beaver Creek (USA) schafften es leider keine Österreicher aufs Podest. Ganz oben am Podium steht erneut der Norweger Aleksander Aamodt Kilde, vor dem Schweizer Marco Odermatt und dem Kanadier James Crawford. Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer beendeten das Rennen in den Top-5! Matthias Mayer verpasste das Podest nur um eine… Matthias Mayer verpasst bei Beaver Creek Abfahrt nur knapp das Podest weiterlesen

Cornelia Hütter stürmt bei der Freitagsabfahrt in Lake Louise auf das Podest
Cornelia Hütter stürmt bei der Freitagsabfahrt in Lake Louise auf das Podest

Bei der Damen-Abfahrt in Lake Louise (CAN) gab es einen Stockerlplatz für die ÖSV-Damen! Die drei Damen am Siegerpodest trennten nur 0,06 Sekunden. Sofia Goggia (ITA) holte sich den Sieg, knapp vor Corinne Suter (SUI) und vor der Österreicherin Cornelia Hütter. Cornelia Hütter ging mit Startnummer 20 ins Rennen und landete nach einer sensationellen Fahrt… Cornelia Hütter stürmt bei der Freitagsabfahrt in Lake Louise auf das Podest weiterlesen