Home » Alle News, Damen News, Top News

ÖSV News: Katharina Liensberger beim Slalom in Jasna knapp am Podest vorbei

Katharina Liensberger beim Slalom in Jasna knapp am Podest vorbei

Katharina Liensberger beim Slalom in Jasna knapp am Podest vorbei

Weltmeisterin Katharina Liensberger verpasste beim Ski Weltcup Slalom in Jasna (SVK) das Podest. Mit einem Rückstand von über einer Sekunde belegte sie Platz vier. Der Sieg ging an die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin, vor der Lokalmatadorin Petra Vlhova und Wendy Holdener (SUI).

Nach dem ersten Durchgang lag Liensberger, mit einem Rückstand von 0.91 Sekunden, auf dem vierten Rang. Mair und Huber lagen ebenso mit den Rängen sieben und acht in den Top-10. Katharina Truppe stand nach ihrer Adduktoren-Verletzung und vier Wochen Pause wieder im Starthaus. Beim Einfahren verschnitt der Kärntnerin der Ski, trotzdem bestritt sie den ersten Lauf. Aufgrund der Schmerzen verzichtete sie dann aber auf den zweiten Durchgang. In den nächsten Tagen wird entschieden, wie es für Truppe in dieser Saison weitergeht.

Liensberger, welche vor diesem Rennen auf Platz zwei in der Disziplinenwertung lag, griff im zweiten Durchgang voll an, schaffte den Sprung auf der Podest aber nicht. Sie landete mit einem Rückstand von 1.42 Sekunden auf dem vierten Platz und wurde damit beste Österreicherin.

Katharina Liensberger: „Die Angriffslust war im zweiten Durchgang viel mehr da als im ersten, ich habe versucht zu attackieren und zu pushen. Die anderen Drei sind wirklich stark gefahren und ich weiß, was ich bis zum nächsten Rennen zu tun habe. Es war heute wirklich wichtig, vom Start weg gleich die schnellste Linie zu treffen, im Mittelteil ist mit mir das im zweiten Lauf besser gelungen und im Schlussteil wäre sicher noch mehr drinnen gewesen.“

Zwei Slalomrennen stehen bis zum Weltcupfinale in der Lenzerheide (SUI) noch am Programm und im Moment liegt die Vorarlbergerin mit einem Rückstand von 70 Punkten auf Rang drei in der Disziplinenwertung. Petra Vlhova führt aktuell vor Mikaela Shiffrin.

Die weiteren Österreicherinnen konnten ihre guten Platzierungen im ersten Durchgang nicht verwalten. Katharina Huber schied aus, Chiara Mair rutschte auf den 19. Rang (+4.41), Franziska Gritsch auf den 21. Platz (+4.54) und Katharina Gallhuber auf den 26. Rang (+5.68) zurück.

Morgen geht es mit dem Riesentorlauf in Jasna (SVK) weiter.

 

Daten und Fakten zur Ski Weltcup Saison 2020/21
Slalom der Damen in
Jasná

Offizielle FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 09.30 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 1. Durchgang
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Offizielle FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 12.30 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 2. Durchgang
Offizieller FIS-Endstand Slalom Damen in Jasná

Gesamtweltcupstand der Damen 2020/21
Weltcupstand Slalom der Damen 2020/21

Nationencup: Damenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Quelle: OESV.at

Anmerkungen werden geschlossen.