17 Februar 2019

ÖSV News: Katharina Liensberger verpasst Bronzemedaille knapp

Platz 4 im Slalom von Are: Katharina Liensberger.
Platz 4 im Slalom von Are: Katharina Liensberger.

4 Zehntel Sekunden haben am Ende gefehlt zur so ersehnten ersten WM-Medaille der ÖSV-Ladies: Katharina Liensberger musste sich im Slalom von Are Petra Vlhova (SVK) geschlagen geben und wurde Vierte. Silber ging an Anna Swen-Larsson (SWE) – und Mikaela Shiffrin (USA) wurde zum vierten Mal in Folge Slalom-Weltmeisterin.

Katharina Liensberger war im Ziel entsprechend enttäuscht: „Der vierte Platz bei einer WM ist einfach sehr undankbar, natürlich hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht. Ich habe mein Bestes gegeben, mehr war nicht drin. Ich werde auf jeden Fall weiter arbeiten – und hoffe dass mir dann vielleicht in Zukunft so ein vierter Platz erspart bleibt.“

Deutlich abgeschlagen Liensberger Team-Kolleginnen, die im zweiten Durchgang noch Boden gutmachten: Katharina Huber wurde 7., Kathi Truppe 8. und Bernadette Schild 9.

Der Star des Tages aber einmal mehr Mikaela Shiffrin: Mit einer entfesselten Fahrt ging es für sie von Platz 3 auf 1. Gold, mit dem sie Skigeschichte schrieb: Viermal in Folge Weltmeisterin in einer Disziplin – das gab es vor ihr noch nie.

Das Slalom-WM-Siegerpodium: Anna Swen-Larsson (SWE), Mikaela Shiffrin (USA) und Petra Vlhova (SVK)
Das Slalom-WM-Siegerpodium: Anna Swen-Larsson (SWE), Mikaela Shiffrin (USA) und Petra Vlhova (SVK)

Daten und Fakten zum
WM-Slalom der Damen 2019 in Are

Offizielle FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 11.00 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 1. Durchgang
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Offizielle FIS-Startliste 2. Durchgang – Start 14.30 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 2. Durchgang
Offizieller FIS-Endstand WM-Slalom der Damen in Are

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Quelle:  www.OESV.at

Verwandte Artikel:

Mikaela Shiffrin verzichtet auf einen Start bei den Abfahrten von Zermatt/Cervinia
Mikaela Shiffrin verzichtet auf einen Start bei den Abfahrten von Zermatt/Cervinia

Vail – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin, die in der letzten Saison den Gesamtweltcup für sich entschieden hat, wird im kommenden Winter ihr Hauptaugenmerk auf die technischen Disziplinen Slalom und Riesentorlauf richten. Da sie auch in den schnellen Disziplinen gearbeitet hat, wird sie die Abfahrten nicht ganz ausklammern. Sie konnte in Chile sehr gut trainieren.… Mikaela Shiffrin verzichtet auf einen Start bei den Abfahrten von Zermatt/Cervinia weiterlesen

Am Semmering glaubt niemand an eine Absage des Nachtslaloms der Damen
Am Semmering glaubt niemand an eine Absage des Nachtslaloms der Damen

Semmering – Die Fragestellung, ob die Wintersportwelt aufgrund der gegenwärtigen Energiekrise auf Flutlicht-Events verzichten soll, ist in aller Munde. Eine richtige Antwort kann oder will vielmehr noch keiner geben. Inzwischen bereitet man sich am Semmering auf den Nachtslalom der Damen vor. Neben dem Riesentorlauf am 28. Dezember werden am Folgetag Mikaela Shiffrin, Wendy Holdener, Katharina… Am Semmering glaubt niemand an eine Absage des Nachtslaloms der Damen weiterlesen

Sofia Goggia ist für den Ski Weltcup Auftakt in Sölden bereit
Sofia Goggia ist für den Ski Weltcup Auftakt in Sölden bereit

Ushuaia – Das fünfwöchige Trainingslager in Südargentinien geht nun auch für Elena Curtoni, Laura Pirovano, Nadia und Nicol Delago, Roberta Melesi und Karoline Pichler zu Ende. Die Bilanz der Gruppe um Giovanni Feltrin fällt positiv aus. Die Reise der sieben in Südamerika engagierten Slalomspezialistinnen endet am 3. Oktober; zudem kehrt Olympiasiegerin Petra Vlhová nach Europa… Sofia Goggia ist für den Ski Weltcup Auftakt in Sölden bereit weiterlesen

Kann Lara Gut-Behrami in den Kampf um die große Kristallkugel eingreifen?
Kann Lara Gut-Behrami in den Kampf um die große Kristallkugel eingreifen?

Sorengo – Letzthin hat man über die schweizerische Skirennläuferin Lara Gut-Behrami nicht viel gehört. Sie trainiert fleißig und feilt am Material. Die Tessinerin, die als letzte Eidgenossin die große Kristallkugel gewonnen hat, will ihre körperlichen Wehwehchen hinter sich lassen und trotz einem eigenen, gezielten Trainingsprogramm im nächsten Winter aus dem Vollen schöpfen. So hat sich… Kann Lara Gut-Behrami in den Kampf um die große Kristallkugel eingreifen? weiterlesen

In Sölden fiebert man dem Saison Opening entgegen
In Sölden fiebert man dem Saison Opening entgegen

Sölden – In fast genau vier Wochen steht in Sölden der Auftakt zur neuen Weltcupsaison auf dem Programm. Sowohl die Damen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesenslalom. Pistenchef Isidor Grüner und sein Team arbeiten auf Hochtouren. Frau Holle hat ihre Betten ausgeschüttet, und die Arbeiter wollen den Hang in einem optimalen Zustand… In Sölden fiebert man dem Saison Opening entgegen weiterlesen