16 März 2019

ÖSV News: Marcel Hirscher holt sich seine Riesentorlauf-Kugel ab

Marcel Hirscher holt sich seine Riesentorlauf-Kugel ab
Marcel Hirscher holt sich seine Riesentorlauf-Kugel ab

Im letzten Riesentorlauf der Saison wurde der Tiroler Manuel Feller Vierter, Marcel Hirscher Sechster. Den Sieg holte sich der Franzose Alexis Pinturault vor dem Schweizer Marco Odermatt und dem Slowenen Zan Kranjec. Bei den Damen gewann die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin den letzten Slalom der Saison.

Marcel Hirscher kann sich über die kleine Kristallkugel im Riesentorlauf freuen. Mit 680 Punkten sicherte sich der 30-Jährige souverän die Wertung. Zweiter wurde der Norweger Henrik Kristofferson (518) und dem Franzosen Alexis Pinturault.

27 Hundertstel fehlten Feller auf einen Podestpltz, dennoch überwog die Freude über Platz vier: „Das Ziel habe ich heute erreicht und daher bin ich mehr als zufrieden mit dem heutigen Ergebnis.“ Mit dem heutigen Ergebnis platzierte sich der Tiroler wieder in den Top-15.

Auch beim letzten Damen-Slalom der Saison holte sich die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin eindrucksvoll den Sieg. Damit gewann sie acht von neun Slaloms und nimmt die siebente kleine Kristallkugel in der Slalom-Gesamtwertung mit nach Hause. Zweite wurde hauchdünn die Schweizerin Wendy Holdener (+0,07 sec.) vor Petra Vlhova aus der Slowakei (+1,20 sec.). Beste Österreicherin wurde Bernadette Schild als Sechste.

Der steile, anspruchsvolle Hang bereitete den Damen im ersten Durchgang zum Teil Probleme, nur 16 von 22 Damen sahen das Ziel. Mit den Bedingungen kam von den Österreicherinnen am besten Bernadette Schild zurecht die sich im zweiten Lauf noch eimal steigern konnte und von Platz acht auf den sechsten Rang vorrückte. „Mit dem ersten Lauf bin ich nicht ganz zufrieden, aber der zweite war auf alle Fälle eine Steigerung. Die vielen Ausfälle heuer machten es heute nicht leicht, voll auf Angriff zu fahren. Es geht noch mehr, aber es ist ein versöhnlicher Abschluss, mit dem ich zufrieden bin,“ so die Salzburgerin.

Zweitbeste Österreicherin wurde die Vorarlbergerin Katharina Liensberger, die das Rennen mit Rang sieben beendete und auf ihre erfolgreichste Slalomsaison blicken darf. Ebenso Katharina Truppe, die mit sechs Top Ten-Platzierungen in die Pause geht. Morgen endet die Weltcupsaison mit einem Riesenslalom bei den Damen und Slalom bei den Herren.

Verwandte Artikel:

Ski Weltcup in Sölden, es ist angerichtet – Die Saison 2021/22 kann beginnen!
Ski Weltcup in Sölden, es ist angerichtet – Die Saison 2021/22 kann beginnen!

Sölden – Am Rettenbachferner beginnt der Olympiawinter 2021/22. Die alpinen Skirennläuferinnen und -läufer starten mit je einem Riesentorlauf in die neue Saison. Das erste Rennen, das im Ötztal über die Bühne geht, hat eine lange Tradition. Der frühere DSV-Athlet Felix Neureuther findet es nicht mehr zeitgemäß, so früh in den Winter zu starten. Die Corona-Pandemie… Ski Weltcup in Sölden, es ist angerichtet – Die Saison 2021/22 kann beginnen! weiterlesen

Christian Mitter hofft auf den entscheidenden Schritt nach vorne
Christian Mitter hofft auf den entscheidenden Schritt nach vorne

Sölden – Der österreichische Trainer Christian Mitter blickt optimistisch nach vorne. Nach zwei eher schwierigen Jahren als Damenchef will er in Sölden zeigen, dass seine Athletinnen noch mehr können. Dass er ein sehr guter und erfolgreicher Trainer ist, zeigt er beispielsweise in der Saison 2015/16, wo der Österreicher, zu jener Zeit Coach der Wikinger 19… Christian Mitter hofft auf den entscheidenden Schritt nach vorne weiterlesen

Sofia Goggia nimmt den Riesenslalom Weltcup Auftakt in Sölden in Angriff (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))
Sofia Goggia nimmt den Riesenslalom Weltcup Auftakt in Sölden in Angriff (Foto: © Denis Dietrich (Atomic Marketing))

Sölden – Die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Sofia Goggia feiert beim Riesentorlauf in Sölden am Samstag nach ihrer schweren Verletzung ihr Comeback. Die azurblaue Athletin, die mit dem sechsten Rang im Vorjahr gut in den WM-Winter 2020/21 gestartet war, hat sich in der warmen Jahreszeit gut von der Fraktur des seitlichen Schienbeinkopfes im rechten Kniegelenk… Sofia Goggia und Lucas Braathen feiern in Sölden ihr Comeback weiterlesen

Stefan Luitz startet mit vollem Einsatz, Attacke und Selbstvertrauen in die Olympiasaison 2021/22
Stefan Luitz startet mit vollem Einsatz, Attacke und Selbstvertrauen in die Olympiasaison 2021/22

Sölden – Nach den Ski Weltcup Damen, die bereits am Samstag ihren Auftakt Riesenslalom bestreiten, wird am Sonntag um 10.00 Uhr auch für die DSV Ski Weltcup Herren der Startschuss in die  Olympia-Saison 2021/22 fallen. Das deutsche Team wird mit drei Rennläufern beim Riesentorlauf-Opening vertreten sein. Dabei können Stefan Luitz und Alexander Schmid auf eine… Stefan Luitz startet mit vollem Einsatz, Attacke und Selbstvertrauen in die Olympiasaison 2021/22 weiterlesen

Leni Schmotz freut sich auf das Ski Weltcup Opening in Sölden (Foto: © Leni Schmotz / Instagram)
Leni Schmotz freut sich auf das Ski Weltcup Opening in Sölden (Foto: © Leni Schmotz / Instagram)

Am Wochenende trifft sich die Ski Weltcup Weltelite zum traditionellen Saisonauftakt auf dem Rettenbachferner im österreichischen Sölden. Dabei steht am Samstag, 23. Oktober zunächst der Riesenslaloms der Damen auf dem Programm. Der Deutsche Skiverband hat mit Andrea Filser (SV Wildsteig) und Marlene Schmotz (SC Leitzachtal) zwei Athletinnen für den Riesentorlauf im Ötztal nominiert. Andrea Filser:… Andrea Filser und Marlene Schmotz vertreten deutsche Farben beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden weiterlesen

Banner TV-Sport.de