30 Januar 2019

ÖSV NEWS: Marcel Hirscher triumphiert in Schladming

Marcel Hirscher siegte vor dem Franzosen Alexis Pinturault und dem Schweizer Daniel Yule.
Marcel Hirscher siegte vor dem Franzosen Alexis Pinturault und dem Schweizer Daniel Yule.

45.200 Fans wurde beim Nightrace in Schladming Augenzeuge einer weiteren Machtdemonstration von Marcel Hirscher. Der Salzburger überquerte bei seinem 68. Weltcupsieg mit 1,21 Sekunden Vorsprung die Ziellinie.

Nach den Plätzen drei und zwei (Wengen und Kitzbühel) kehrte der 29-jährige Salzburger auf beeindruckende Art und Weise auf das oberste Treppchen zurück. Den Grundstein zu seinen zehnten Saisonsieg legte Hirscher mit einem Traumlauf in Durchgang eins, wo er die Konkurrenz um eine Sekunde (der Zweiplatzierte Yule hatte 0,99 sec. Rückstand) hinter sich ließ. Auch in Laufbestzeit

Auf Rang zwei landete der Franzose Alexis Pinturault. Dritter wurde der Schweizer Daniel Yule (1,60). Mit Marco Schwarz auf Platz fünf (2,59), Marc Digruber auf Rang sieben (3,10) und Christian Hirschbühl als Zehntem (3,29) landeten bei der WM-Generalprobe drei weitere Österreicher in den Top Ten.

„Es macht wieder Spaß. Danke an mein Team, es war nicht einfach. Endlich hatte ich wieder ein gutes Gefühl, Stabilität, Sicherheit und Mut zum Risiko. Ich bin froh, dass ich mit meinem Team diesen einen entscheidenden Zentimeter beim Set-Up gefunden habe“, so der jetzt dreifache Schladming-Sieger.

Michael Matt musste sich diesmal mit Rang 13 (3,52) begnügen. Der zur Halbzeit auf Rang fünf gelegene Norweger Henrik Kristoffersen schied in der Entscheidung aus.

Daten und Fakten zum
8. Skiweltcup-Slalom der Herren in Schladming 2018/19

Offizielle FIS-Startliste Slalom in Schladming – 1. Lauf
Offizieller FIS-Liveticker Slalom in Schladming – 1. Lauf
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Lauf
Offizielle FIS-Startliste Slalom in Schladming – Finallauf
Offizieller FIS-Liveticker Slalom in Schladming – Finallauf
Offizieller FIS-Endstand Slalom in Schladming

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Quelle: OESV.at

Verwandte Artikel:

Roland Leitinger und Co. wollen auch in den nächsten Riesenslaloms mit Konstanz punkten
Roland Leitinger und Co. wollen auch in den nächsten Riesenslaloms mit Konstanz punkten

Sölden – Der österreichische Skirennläufer Roland Leitinger ist mit dem zweiten Rang beim gestrigen Riesentorlauf in Sölden optimal in den Olympiawinter 2021/22 gestartet. Die Klatsche, die die ÖSV-Herren im Jahr zuvor auf dem Rettenbachferner erleben mussten, scheint vergessen. Nun will man im Riesenslalom konstant gute Leistungen abrufen. So kann man bei den nächsten Rennen durchaus… Roland Leitinger und Co. wollen auch in den nächsten Riesenslaloms mit Konstanz punkten weiterlesen

Lucas Braathen kann mit seinem Comeback zufrieden sein
Lucas Braathen kann mit seinem Comeback zufrieden sein

Sölden – Vor einem Jahr stand der norwegische Jungspund Lucas Braathen ganz oben auf dem Söldener Podest. Gestern feierte er ein gelungenes Comeback. Der Wikinger verletzte sich bekanntlich am Chuenisbärgli in Adelboden im Januar 2021 so schwer, dass er kein Rennen mehr bestreiten konnte. Der 21-Jährige nutzte die perfekten Bedingungen im zweiten Lauf aus und… Lucas Braathen kann mit seinem Comeback zufrieden sein weiterlesen

Marco Odermatt überholte Alexis Pinturault in der WCSL
Marco Odermatt überholte Alexis Pinturault in der WCSL

Sölden – Der Eidgenosse Marco Odermatt hat den gestrigen Riesenslalom in Sölden für sich entschieden. Der Franzose Alexis Pinturault, sein großer Widersacher im Kampf um die Disziplinen- und Gesamtwertung, wurde nur Fünfter. Natürlich kann man nicht ein Rennen heranziehen, um große Urteile zu fällen. Auch ist es eindeutig zu früh, um Schlussfolgerungen zu ziehen. Trotzdem… Marco Odermatt überholte Alexis Pinturault in der WCSL weiterlesen

Riesentorlauf-Triumph für Marco Odermatt beim heutigen Saison Opening in Sölden
Riesentorlauf-Triumph für Marco Odermatt beim heutigen Saison Opening in Sölden

Sölden – Am heutigen Sonntag bestritten die Herren mit dem Riesentorlauf das erste Ski Weltcup Rennen des alpinen Winters 2021/22. In Sölden siegte der Schweizer Marco Odermatt in einer Zeit von 2.05,94 Minuten. Der zur Halbzeit führende Österreicher Roland Leitinger verlor im zweiten Lauf ein wenig an Zeit und hatte am Ende 0,07 Sekunden Rückstand… Riesentorlauf-Triumph für Marco Odermatt beim heutigen Saison Opening in Sölden weiterlesen

ÖSV News: Roland Leitinger verpasst Sieg beim Riesenslalom Ski Weltcup Auftakt in Sölden nur knapp
ÖSV News: Roland Leitinger verpasst Sieg beim Riesenslalom Ski Weltcup Auftakt in Sölden nur knapp

Beim traditionellen Weltcupauftakt in Sölden fuhr Roland Leitinger auf das Podest. Der 30-jährige Salzburger belegte hinter Marco Odermatt (SUI) den zweiten Rang. Dritter wurde Zan Kranjec (SLO). Es war angerichtet: Perfekte Bedingungen, traumhaftes Wetter. Und die Athleten trugen ihres dazu bei. In einem hochspannenden ersten Durchgang gelang Roland Leitinger, der mit Startnummer 19 ins Rennen… ÖSV News: Roland Leitinger verpasst Sieg beim Riesenslalom Ski Weltcup Auftakt in Sölden nur knapp weiterlesen

Banner TV-Sport.de