Home » Alle News, Herren News, Top News

ÖSV News: Matthias Mayer beendet Abfahrtssaison mit einem Sieg

ÖSV News: Matthias Mayer beendet Abfahrtssaison mit einem Sieg

ÖSV News: Matthias Mayer beendet Abfahrtssaison mit einem Sieg

Matthias Mayer holte sich den Sieg in der letzten Abfahrt dieser Saison und feierte seinen neunten Weltcuperfolg.

Mit einer perfekten Fahrt sicherte sich Matthias Mayer bei der Abfahrt im norwegischen Kvitfjell seinen vierten Saisonsieg. Der Kärntner lag bei allen Zwischenzeiten voran und ließ Lokalmatador Aleksander Aamodt Kilde um 14 Hundertstel hinter sich. Dritter wurde Carlo Janka aus der Schweiz (+0,37 Sek.). Die kleine Kristallkugel für den Abfahrtsweltcup holte sich zum dritten Mal in Folge Beat Feuz (SUI).

Matthias Mayer: „Es hat super gepasst. Ich war vom Start weg voll drinnen und es ist gut aufgegangen. Bei den Trainings haben wir am Material probiert, aber Training ist Training und was zählt ist das Rennen. In Kitzbühel ist Kjetil Jansrud um ein paar Hundertstel reingefahren, heute habe ich zurückschlagen können.“

Mayer, der in dieser Saison bereits auf der Streif in Kitzbühel gewinnen konnte, gewann zum fünften Mal in seiner Karriere in einer Abfahrt und holte den ersten ÖSV-Sieg in Kvitfjell seit Hannes Reichelt 2015.

Zweitbester Österreicher wurde Daniel Danklmaier auf Rang zwölf. Der Steirer hatte 1,29 Sekunden Rückstand auf Mayer und verpasste einen Top-10 Platz haarscharf. Der 26-jährige egalisierte damit sein bestes Saisonergebnis.

Vincent Kriechmayr landete mit 1,47 Sekunden Rückstand auf dem 14. Platz. Der Sieger des Hinterstoder Super-G zeigte einen Lauf ohne große Fehler, dennoch konnte er im Kampf um die Spitzenplätze nicht eingreifen.

Vincent Kriechmayr: „Es ist nicht ganz nach Wunsch verlaufen, ich habe mir mehr vorgenommen. Vielleicht war ich eine Spur zu verbissen und das summiert sich da runter. Jetzt freue ich mich aber schon sehr auf den Super-G morgen und bin sehr zuversichtlich.“

In seinem vierten Weltcuprennen holte Daniel Hemetsberger erstmals Punkte. Der 28-jährige Oberösterreicher wurde starker 15. (+1,55 Sek.).

Auf Platz 22 landete Otmar Striedinger. Der Kärntner holte damit zum achten Mal in dieser Saison Weltcuppunkte. Sein Rückstand auf Matthias Mayer betrug 1,79 Sekunden.

Nicht nach Wunsch verlief das Rennen für Max Franz der 34. wurde. Christian Walder verpasste als 40. ebenfalls die Punkteränge. Niklas Köck wurde 44.

 

Ski Weltcup Daten und Fakten:
9. Abfahrt der Herrenin Kvitfjell 2019/20

FIS-Startliste: 1. Abfahrtstraining in Kvitfjell
FIS-Liveticker: 1. Abfahrtstraining in Kvitfjell
FIS-Endstand: 1. Abfahrtstraining in Kvitfjell
FIS-Startliste:  2. Abfahrtstraining in Kvitfjell
FIS-Liveticker: 2. Abfahrtstraining in Kvitfjell
FIS-Endstand: 2. Abfahrtstraining in Kvitfjell
FIS-Startliste:  Abfahrt der Herren in Kvitfjell
FIS-Liveticker: Abfahrt der Herren in Kvitfjell
FIS-Endstand: Abfahrt der Herren in Kvitfjell

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Quelle:  www.OESV.at

Anmerkungen werden geschlossen.