Home » Alle News, Herren News

ÖSV NEWS: Matthias Mayer triumphiert im Super-G von Kitzbühel

Die schnellsten Drei des Super-G: (v.l.) Christof Innerhofer (ITA), Matthias Mayrer (AUT) und Beat Feuz (SUI)

Die schnellsten Drei des Super-G: (v.l.) Christof Innerhofer (ITA), Matthias Mayrer (AUT) und Beat Feuz (SUI)

Das Hahnenkamm-Wochenende hat für den ÖSV perfekt begonnen. Der Kärntner Matthias Mayer setzte sich im Super-G mit einer unwiderstehlichen Fahrt knapp vor dem Italiener Christof Innerhofer (+0,09) und dem Schweizer Beat Feuz (+0,44) durch.

„Ein Kitzbühel-Sieg war sicher ein Kindheitstraum. Von der Kursführung war es ein richtig geiler Super-G. Es ist schnell, es geht hin und her. Ich habe einfach probiert, voll anzudrücken. Das brauchst du hier runter. Im Super-G läuft nicht immer alles nach Plan, aber wenn man schnell ist, ist das egal“, jubete Matthias Mayer nach seinem vierten Weltcupsieg.

Hinter Aleksander Aamodt Kilde (NOR/+0,46) landete Max Franz als zweitbester Österreicher auf Rang fünf (+0,59) . „Über die Platzierung freue ich mich sehr. Ein Platz unter den Top Fünf war angepeilt. Es ist aber ärgerlich, denn unten habe einfach ich zu viel rausgenommen. Da war ich nicht genug überzeugt“, so Franz.

Mit Vincent Kriechmayr (13.) und Romed Baumann (15.) landeten zwei weitere ÖSV-Läufer in den Top-15. Marcel Hirscher verlor auf dem Abfahrts-ähnlich gesteckten Kurs unten viel Zeit und kam mit 1,80 Sekunden Rückstand auf Rang 22. Weltcuppunkte gab es zudem für Christian Walder (24.) und Otmar Striedinger (27.), während Hannes Reichelt vor dem Ziel an einem Tor vorbei fuhr.

Offizieller FIS Endstand: Super-G der Herren in Kitzbühel 

Quelle: www.OESV.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.