14 Dezember 2019

ÖSV News: Nicole Schmidhofer beim Super-G in St. Moritz knapp am Podest vorbei

ÖSV News: Nicole Schmidhofer beim Super-G in St. Moritz knapp am Podest vorbei
ÖSV News: Nicole Schmidhofer beim Super-G in St. Moritz knapp am Podest vorbei

Der Super-G in St. Moritz (SUI) endete mit einem italienischen Doppelsieg – Sofia Goggia gewinnt mit nur 0.01 Sekunden Vorsprung auf ihre Teamkollegin Federica Brignone. Schmidhofer wird als beste Österreicherin Vierte und verpasst das Podest nur knapp.

Die Super-G-Weltmeisterin von 2017, Nicole Schmidhofer, kehrte mit guten Erinnerungen an den WM-Ort zurück. Sie konnte nicht ganz an die Leistung von 2017 anschließen, wurde mit +0.30 Sekunden Rückstand Vierte und damit beste Österreicherin. Den schwierigen Kurs bewältigte Goggia am Schnellsten – sie verlor während der Fahrt einen Stock und kämpfte sich mit einem ins Ziel. Platz zwei und drei gingen an die Technikspezialistinnen Brignone und Shiffrin.

Nicole Schmidhofer: „Ich kann noch ein bisschen besser Ski fahren, es war aber schon viel besser und knapper am Limit als das letzte Mal. Es ist ein Wechselbad der Gefühle: auf der einen Seite bin ich gut Ski gefahren und auf der anderen Seite ist es schade, dass es kein Podest geworden ist.“

Wie bereits in Lake Louise (CAN) lieferte Nina Ortlieb einen guten Lauf und wurde als zweitbeste Österreicherin Sechste. Die Vorarlbergerin teilt sich diesen sechsten Platz mit zwei weiteren Damen. Corinne Suter und Kajsa Vickhoff Lie kamen ebenso mit +0.87 Sekunden Rückstand in das Ziel.

Nina Ortlieb: „Ich habe Gas gegeben, es waren ein paar kleine Fehler dabei, aber darum geht es im Sport, dass man seine beste Leistung abruft und Gas gibt und dann möglichst weit vorne zu landen. Fehler machen alle, aber mit nur runterbremsen hat auch noch keiner gewonnen.“

Tamara Tippler verpasste nur knapp die Top-10 und belegte Rang 11. Anna Veith feierte ihr Super-G-Comeback und konnte als 26. Weltcuppunkte mit nach Hause nehmen.

Tamara Tippler: „Ich habe mir extrem schwer getan, der Wind hat den Schnee knapp über dem Boden verweht und da konnte ich die genauen Übergänge nicht erkennen.“

Michaela Heider konnte aufgrund eines Sturzes das Rennen nicht beenden. Nach der Erstuntersuchung sieht es so, als wäre es keine schwere Verletzung. Zur Sicherheit wird zu Hause eine MRT-Untersuchung durchgeführt.

Daten und Fakten
2. Skiweltcup-Super-G der Damen in St. Moritz 2019/20

FIS-Startliste – Super-G der Damen in St. Moritz
FIS-Liveticker – Super-G der Damen in St. Moritz
FIS-Endstand – Super-G der Damen in St. Moritz

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Quelle: OESV.at

Verwandte Artikel:

LIVE: Zweite Ski Weltcup Abfahrt der Herren auf der Streif in Kitzbühel - Vorbericht, Startliste, Liveticker - Startzeit 13.30 Uhr
LIVE: Zweite Ski Weltcup Abfahrt der Herren auf der Streif in Kitzbühel - Vorbericht, Startliste, Liveticker - Startzeit 13.30 Uhr

Kitzbühel – Die ungünstigen Wetterprognosen haben dafür gesorgt, dass in Kitzbühel ein Programmwechsel vorgenommen wurde. Die FIS entschloss sich, den Slalom auf dem Ganslernhang auf den Samstag vorzuziehen und den zweiten Ritt der tollkühnen Speedspezialisten auf der „Streif“ auf Sonntag zu verlegen. Um 13.30 Uhr (MEZ) ertönt der Startschuss. Die offizielle FIS Startliste für den… LIVE: Zweite Ski Weltcup Abfahrt der Herren auf der Streif in Kitzbühel – Vorbericht, Startliste, Liveticker – Startzeit 13.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo - Vorbericht, Startliste, Liveticker - Startzeit: 11.45 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo - Vorbericht, Startliste, Liveticker - Startzeit: 11.45 Uhr

Cortina d‘Ampezzo – Wenn man die zwei Abfahrtstrainings, die Abfahrt vom Samstag und die Disziplinenwertung als Gradmesser nimmt, kann es beim Super-G der Damen auf der Olimpia delle Tofane, gelegen in Cortina d’Ampezzo inmitten der majestätisch erhabenen Gipfelwelt der bellunesischen Dolomiten, mit der Italienerin Sofia Goggia nur eine Siegerin geben. Ob das auch so sein wird, sehen wir… LIVE: Ski Weltcup Super-G der Damen in Cortina d’Ampezzo – Vorbericht, Startliste, Liveticker – Startzeit: 11.45 Uhr weiterlesen

Speed-Königin Sofia Goggia in Cortina unschlagbar (Foto: © CortinaSkiWorldCup / Pentaphoto / Alessandro Trovati)
Speed-Königin Sofia Goggia in Cortina unschlagbar (Foto: © CortinaSkiWorldCup / Pentaphoto / Alessandro Trovati)

Die italienische Skiläuferin Sofia Goggia, die stärker ist als Fehler und Wind, gewinnt die Weltcup-Abfahrt auf der Olimpia delle Tofane und bestätigt damit ihre Vormachtstellung in Sachen Speed-Disziplinen. Mit auf dem Podium standen die Österreicherin Ramona Siebenhofer und die Tschechin Ester Ledecká. Am Sonntag steht der Super-G auf dem Ski Weltcup Programm. Cortina d’Ampezzo (Belluno),… Speed-Königin Sofia Goggia in Cortina unschlagbar weiterlesen

Mikaela Shiffrin hat die große Kristallkugel im Blick, positiver Coronatest verhindert Start von Ariane Rädler
Mikaela Shiffrin hat die große Kristallkugel im Blick, positiver Coronatest verhindert Start von Ariane Rädler

Cortina d’Ampezzo – Wenn wir die Startliste des Super-G’s in Cortina d’Ampezzo anschauen, sehen wir, dass die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin wieder mit von der Partie ist. Vor kurzer Zeit gab sie bekannt, dass sie beim Rennen auf der Olimpia delle Tofane dabei sein wird. Nach dem Erfolg beim Slalom in Schladming trainierte sie auf der… Mikaela Shiffrin hat die große Kristallkugel im Blick, positiver Coronatest verhindert Start von Ariane Rädler weiterlesen

Dave Ryding gewinnt den Hahnenkamm Slalom 2022 in Kitzbühel
Dave Ryding gewinnt den Hahnenkamm Slalom 2022 in Kitzbühel

Kitzbühel – Am heutigen Samstag wurde der Slalom-Klassiker auf dem Ganslernhang in Kitzbühel ausgetragen. In einem denkwürdigen Rennen hatte am Ende der routinierte Brite Dave Ryding in einer Zeit von 1.41,26 Minuten die Nase vorn. Hinter dem Mann „von der Insel“ belegten die Wikinger Lucas Braathen (+0,38) und Henrik Kristoffersen (+0,65) die Ränge zwei und… Dave Ryding gewinnt einen kuriosen Slalom in Kitzbühel 2022 und schreibt britische Skigeschichte weiterlesen