22 Februar 2020

ÖSV News: Nina Ortlieb stürmt in Crans Montana auf das Podest

Nina Ortlieb stürmt in Crans Montana auf das Podest
Nina Ortlieb stürmt in Crans Montana auf das Podest

Nach dem gestrigen dritten Platz von Stephanie Venier, konnte Nina Ortlieb heute bei der Abfahrt in Crans Montana ihren Premierenpodestplatz feiern. Die 23-jährige Vorarlbergerin überzeugte mit einer starken Leistung und konnte sich auf dem dritten Rang platzieren. Geschlagen wurde sie nur von den Schweizerinnen Lara Gut-Behrami und Corinne Suter – um 0.05 Sekunden.

Ortlieb feiert mit diesem dritten Platz ihr ersten Podestplatz im Ski Weltcup. Nach ihrer Trainigsbestzeit am Donnerstag und ihrem gestrigen sechsten Rang, galt sie bereits im Vorfeld als Mitfavoritin. Sie bestätigte damit ihre konstanten Leistungen über die ganze Saison und freut sich sehr über dieses Ergebnis.

Nina Ortlieb: „Es freut mich total, dass es mit dem ersten Podestplatz geklappt hat. Ich kann zufrieden und stolz auf meine Fahrt sein. Heute war, im Vergleich zu gestern, wieder mehr Lockerheit da, es ist einfach leichter von der Hand gegangen, habe weniger Fehler gemacht und bin überglücklich.“

Mit Stephanie Venier und Nicole Schmidhofer schafften es zwei weitere ÖSV-Damen unter die Top-10. Venier wollte heute ein wenig zu viel und landete auf Rang sechs.

Stephanie Venier: „Habe das Problem, dass ich Start zu viel will und zu aggressiv in den Lauf gehe. Das hatt ich heute ganz gut unter Kontrolle, mir ist der ein oder andere Fehler passiert, aber die Platzierung ist soweit in Ordnung.“

Die Steirerin Schmidhofer platzierte sich auf Rang sieben und ist damit drittbeste Österreicherin an diesem Tag.

Nicole Schmidhofer: „Die Veränderung, die wir vorgenommen haben, hat in den Kurven sehr gut funktioniert, aber im Flachen komme ich nichts weiter. Die größte Erkenntnis ist, dass mir der Speed abgegangen ist, aber es war fahrerisch ein bisschen besser als gestern.“

 

Daten und Fakten zum
8. Abfahrtslauf der Damen in Crans-Montana

FIS-Startliste – 1. Training Crans-Montana
FIS-Liveticker – 1. Training Crans-Montana
FIS-Endstand – 1. Training Crans-Montana
FIS-Startliste – 1. Abfahrt Damen Crans-Montana
FIS-Liveticker – 1. Abfahrt Damen Crans-Montana
FIS-Endstand  1. Abfahrt Damen Crans-Montana
FIS-Startliste – 2. Abfahrt Damen Crans-Montana
FIS-Liveticker – 2. Abfahrt Damen Crans-Montana
FIS-Endstand  2. Abfahrt Damen Crans-Montana

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Quelle: www.OESV.at

Verwandte Artikel:

Didier Défago blickt zuversichtlich auf die Speedrennen am Fuße des Matterhorns
Didier Défago blickt zuversichtlich auf die Speedrennen am Fuße des Matterhorns

Am Fuße des Matterhorns gehen die Arbeiten an der „Gran Becca“ Rennpiste mit hohem Tempo weiter. Rennstreckendesigner Didier Défago und CEO Christian Ziörjen sind zuversichtlich, dass am 29. und 30. Oktober das Speed ​​Opening der Männer und in der darauffolgenden Woche dass der Frauen über die Bühne gehen kann. Weniger als einen Monat vor dem… Didier Défago blickt zuversichtlich auf die Speedrennen am Fuße des Matterhorns weiterlesen

Lisa Hörnblad hat sich wieder zurückgekämpft (Foto: © Lisa Hörnblad / Instagram)
Lisa Hörnblad hat sich wieder zurückgekämpft (Foto: © Lisa Hörnblad / Instagram)

Örnsköldsvik – Lange war es unklar, ob die schwedische Ski Weltcup Rennläuferin Lisa Hörnblad nach ihrer schweren Knieverletzung, die sie sich am 23. Januar 2022 beim Super-G in Cortina d’Ampezzo zuzog, noch einmal schaffen würde. Statt Olympialuft in Peking zu schnuppern, quälte sie sich in der Rehabilitation. Diese Einheiten haben die Erwartungen übertroffen. Sie steht… Lisa Hörnblad hat ihre Zuversicht nicht verloren und blickt nach Lake Louise weiterlesen

Die ÖSV-Stars freuen sich über die Vertragsverlängerung mit Audi_1 (Fotocredit: Agentur LOOP New Media GmbH)
Die ÖSV-Stars freuen sich über die Vertragsverlängerung mit Audi_1 (Fotocredit: Agentur LOOP New Media GmbH)

SALZBURG, 03. Oktober 2022 – Audi bekräftigt einmal mehr sein Engagement im Wintersport und verlängert die Partnerschaft mit dem Österreichischen Skiverband. Seit über einem Jahrzehnt unterstützt Audi Österreich den ÖSV und stellt die Dienstwagenflotte. Die Unterstützung im Wintersport ist für Audi der ideale Schauplatz, um die Sportlichkeit, Dynamik und Elektrifizierung der Marke einem breiten Publikum… Audi verlängert sein Engagement beim Österreichischen Skiverband weiterlesen

Ski Weltcup Saison 2022/23: Die wichtigsten Infos vom FIS Herbstmeeting in Zürich (Foto: © skiweltcup.soelden.com)
Ski Weltcup Saison 2022/23: Die wichtigsten Infos vom FIS Herbstmeeting in Zürich (Foto: © skiweltcup.soelden.com)

Vom 28. bis 30. September 2022 fanden die FIS-Komiteesitzungen in Zürich (SUI) statt. Zum ersten Mal nach zwei Jahren der Covid-19-Pandemie wurden sie wieder persönlich, Auge in Auge, abgehalten. Wie üblich war der Freitag zum Abschluss der intensiven Sitzungswoche dem alpinen Weltcup gewidmet. Kalender 2022/2023 Die meisten Veranstaltungen im Kalender 2022/2023 sind gleich geblieben. Es… Ski Weltcup Saison 2022/23: Die wichtigsten Infos vom FIS Herbstmeeting in Zürich weiterlesen

Speedspezialistin Ilka Stuhec schlägt neue Wege ein (Foto: © Ilka Stuhec / Facebook)
Speedspezialistin Ilka Stuhec schlägt neue Wege ein (Foto: © Ilka Stuhec / Facebook)

Ljubljana – Die slowenische Ski Weltcup Rennläuferin Ilka Stuhec, die sich emsig auf den neuen Winter vorbereitet, freut sich, dass der Speedauftakt einen Monat früher als normal auf dem Kalender steht. Die 31-Jährige hat in der Vorbereitungszeit einen völlig neuen Weg eingeschlagen und möchte sich der Weltcupspitze wieder annähern. Im letzten Winter belegte sie bei… Speedspezialistin Ilka Stuhec schlägt neue Wege ein weiterlesen