Home » Alle News, Herren News, Top News

ÖSV News: Roland Leitinger Sechster beim Riesenslalom in Adelboden

Roland Leitinger Sechster beim Riesenslalom in Adelboden

Roland Leitinger Sechster beim Riesenslalom in Adelboden

Roland Leitinger machte nach dem ersten Durchgang gleich 21 Plätze gut und wurde starker Sechster beim Klassiker auf dem Chuenisbärgli.

Der Sieg beim Riesentorlauf im schweizerischen Adelboden ging an den Slovenen Zan Kranjec, der sich mit 0,29 Sek. vor dem Kroaten Filip Zubcic durchsetzte. Dritter wurden mit Victor Muffat-Jeandet (FRA) und Henrik Kristoffersen (NOR) gleich zwei Läufer. Für die ÖSV-Athleten sah es nach dem ersten Lauf nicht allzu rosig aus, mit Marco Schwarz lag der beste Österreicher nur auf Platz 21. Doch die ÖSV-Läufer konnten deutliche Rangverbesserungen erzielen. Allen voran Roland Leitinger, der mit Laufbestzeit im zweiten Durchgang ganze 21 Plätze gutmachte und sich vom 27. noch auf den hervorragenden sechsten Rang nach vorne katapultierte.

Roland Leitinger: „Im 1. DG war es einfach zu wenig. Die Piste war sehr gut und ich muss da noch mehr attackieren. Der Zielhang war in beiden Durchgängen richtig gut. Ich will regelmäßig punkten und weiterhin am Gas bleiben.“

Neben Schwarz konnten sich vier weitere ÖSV-Athleten für den zweiten Lauf qualifizieren. Marco Schwarz verbesserte sich noch auf Rang 11. Stefan Brennsteiner fuhr von Rang 29 auf den 15. Platz. Ganz bitter endete das Rennen für Patrick Feurstein: Der 23-jährige lieferte ein tolles Rennen ab und freute sich im Ziel bereits über seine ersten Weltcup-Punkte. Minuten später wurde er disqualifiziert, da er um wenige Augenblicke zu früh gestartet ist.

Marco Schwarz: „Im Ersten hatte ich noch ein paar Reserven. So knapp war’s hier noch nie, man darf sich absolut Nichts erlauben. Die ersten 30 könnten alle vorne mitfahren. Für mich war es heute wieder ein Schritt nach vorne, die Richtung stimmt.“

Stefan Brennsteiner: „Ein sehr enges Rennen. Der zweite Lauf war vom Angriff her in Ordnung. Leider fehlt derzeit ein wenig das Feeling, daran werde ich bis Garmisch arbeiten. Von der Platzierung her ist es zu wenig.“

Matthias Mayr (35.), Michael Matt (37.) und Dominik Raschner (46.) konnten sich nicht für den zweiten Lauf qualifizieren. Magnus Walch schied im ersten Lauf aus.

Morgen steht der Ski Weltcup Slalom in Adelboden auf dem Programm. Das ÖSV-Aufgebot: Marco Schwarz, Michael Matt, Manuel Feller, Johannes Strolz, Marc Digruber, Adrian Pertl, Fabio Gstrein und Matthias Graf. Start 1.DG: 10:30 Uhr, 2. DG: 13:30 Uhr – live in ORF1.

 

Daten und Fakten zum
4. Riesentorlauf der Herren in Adelboden 2019/20

FIS-Startliste Riesentorlauf in Adelboden – 1. Lauf
FIS-Liveticker Riesentorlauf in Adelboden – 1. Lauf
FIS Zwischenstand nach dem 1. Lauf
FIS-Startliste Riesentorlauf in Adelboden – Finallauf
FIS-Liveticker Riesentorlauf in Adelboden – Finallauf
FIS-Endstand Riesentorlauf in Adelboden

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Quelle: www.OESV.at 

Anmerkungen werden geschlossen.