Home » Alle News, Herren News, Top News

ÖSV News: Speed-Herren von Trainings-Bedingungen in den USA begeistert

Top Trainings-Bedingungen für die Speed-Herren in den USA (Foto: © ÖSV)

Top Trainings-Bedingungen für die Speed-Herren in den USA (Foto: © ÖSV)

Das Abfahrts-Herrenteam reiste am 12.11. in die USA, nach Copper Mountain, um sich für die kommende Speedsaison den letzten Feinschliff zu holen. Am Montag findet die Anreise nach Lake Louise (CAN) statt, wo am 30.11. die erste Ski Weltcup Saisonabfahrt am Programm steht.

Die Trainingsbedingungen in Copper Mountain sind, wie jedes Jahr, sehr gut: „Wir haben ein paar Tage Abfahrt trainiert, ein bisschen Super-G und ich glaube das ist das Wichtigste hier, damit wir wieder den Speed bekommen, weil dies hat bis jetzt in der Vorbereitung noch gefehlt“, so Matthias Mayer

Der Fokus liegt in den nächsten Tagen für Max Franz auf der Skitechnik und dem Vertrauensaufbau. „Die Vorfreude ist natürlich groß, ein paar Dinge sind noch zu erledigen. Heuer darf ich verteidigen, darauf freue ich mich schon sehr!“, so der Kärntner.

Auch Otmar Striedinger ist von den Bedingungen in Copper Mountain begeistert. „Mein Gefühl im Super-G ist eigentlich ganz gut gewesen, hier in Copper steht die Feinabstimmung am Programm, da gilt es noch an den ein oder anderen Schrauben zu drehen, aber der Weg stimmt“, blickt Otmar Striedinger optimistisch Richtung Saisonstart.

„Der Fokus liegt in den nächsten Tagen auf Speed. In den nächsten Tagen werden noch Abfahrt und Super-G trainiert, das ist auf dieser Höhe sehr anstrengend, wir sind hier auf über 3000 Meter. Da heißt es mit den Kräften Haus halten, aber auch für Lake Louise eine gute Form zu holen“, so Routinier Hannes Reichelt.

Quelle: ÖSV

Anmerkungen werden geschlossen.