Home » Alle News, Herren News, Top News

ÖSV News: Speed-Team trainiert in Hinterstoder

Vincent Kriechmayr will sich beim Heimweltcup gut präsentieren

Vincent Kriechmayr will sich beim Heimweltcup gut präsentieren

Das ÖSV-Team bereitet sich derzeit in Hinterstoder auf den bevorstehenden Heimweltcup vor. Bereits zum 10. Mal macht der der Ski eltcup Station im oberösterreichischen Hinterstoder, zuletzt vor vier Jahren. Von 28. Februar bis 1. März finden eine Kombination, ein Super-G und ein Riesentorlauf auf der Hannes-Trinkl-Strecke statt. Die ÖSV-Athleten trainieren bereits eine Woche vorher auf der Weltcup-Piste. Wir haben mit Matthias Mayer, Lokalmatador Vincent Kriechmayr und Daniel Danklmaier über ihre ersten Eindrücke gesprochen.

Matthias Mayer: „Für mich ist Hinterstoder etwas Besonderes, hier habe ich meine ersten Weltcuppunkte geholt. Der Hang ist lässig und sehr anspruchsvoll. Die Piste ist trotz der warmen Temperaturen bereits in einem guten Zustand. Unser großes Ziel war von Anfang an die Kugel im Super-G, sowohl Vinc als auch ich fahren eine gute Saison. Jetzt stehen noch ein paar Rennen an und die gilt es gut zu absolvieren.“

Vincent Kriechmayr: „Aufgrund der Temperaturen ist es derzeit noch recht weich, aber ich bin zuversichtlich, dass wir bis zum Rennen eine super Piste vorfinden werden. Der Fokus liegt natürlich am Super-G, aber auch die Kombi ist nicht unwichtig. Ich konzentriere mich auf beide Disziplinen und bin optimistisch, dass ich mich beim Heimweltcup gut präsentieren werde.“

Daniel Danklmaier: „Es waren gute Trainings und ich denke der Hang hier liegt uns. Ich werde in der Kombi und beim Super-G an den Start gehen. Der Wir sind ein gutes Speed-Team, daher hoffe ich, dass jemand von uns die Kugel holen kann.“

Programm Hinterstoder:

Freitag, 28.2.2020: Alpine Kombination
10:00 Uhr Super-G
13:30 Uhr Slalom

Samstag, 29.2.2020: Super-G
12:30 Uhr Das Rennen

Sonntag, 1.3.2020: Riesentorlauf
9:45 Uhr 1. DG
12:45 Uhr 2. DG

Quelle: OESV.at

Anmerkungen werden geschlossen.