7 März 2018

ÖSV Paralympics News: Kein Abfahrtstraining – So sieht der Plan B aus!

Kein Abfahrtstraining - So sieht der Plan B aus! (Foto: © ÖPC/Diener)
Kein Abfahrtstraining – So sieht der Plan B aus! (Foto: © ÖPC/Diener)

Für die Abfahrer heißt es am Donnerstag: Bitte warten! Sollten die Lifte fahren, haben die Athletinnen und Athleten verschiedene Optionen.

Die Entscheidung fiel am Mittwoch bereits früh. Schon um 14:45 Uhr (Ortszeit) war klar, dass das für Donnerstag geplante zweite Abfahrtstraining witterungsbedingt nicht stattfinden kann. „Es ist eine Entscheidung für die Athletinnen und Athleten, denen man es nicht antun wollte, sie nach Jeongseon zu schicken und dann geht nichts“, berichtet Alpin-Cheftrainer Eric Digruber.

Über den neuen Plan für Donnerstag wird erst in der Früh entschieden. „Wir kriegen zwischen 7 und 7:30 Uhr Bescheid, weil es sein kann, dass die Lifte gar nicht fahren. Sollte ein Training möglich sein, sind wir ab 10:30 Uhr auf der Piste und teilen uns auf die verschiedenen Disziplinen auf.“

Heißt: Die Abteilung Speed soll Super-G trainieren, der Rest Slalom oder frei fahren. Letzteres gilt vor allem für den zweiten Teil des Paralympic Team Austria, der am Mittwochabend im Dorf eincheckte. „Wenn möglich schauen wir, dass alle zumindest Schneekontakt haben.“

Ein gutes Gespür für Schnee und Piste bewiesen die Schnellfahrer bereits im ersten Abfahrtstraining (Hier geht’s zum Bericht). Für den Head-Coach aber noch kein Grund für vorauseilende Euphorie.

„Das, worum es gegangen ist, nämlich die Linie auszuprobieren, die wir besichtigt haben, wurde gut umgesetzt. Aber ich sehe noch viel Potenzial bei den verschiedenen Kurven. Und wir haben bei dem einen oder anderen Medaillenkandidaten gesehen, wie schnell es auf dieser Strecke in die andere Richtung gehen kann.“

Die Medaillen in der Abfahrt werden am Samstag vergeben. Für Österreich gehen Claudia Lösch, Markus Salcher, Roman Rabl und Nico Pajantschitsch an den Start.

Quelle:  www.oepc.at

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Verwandte Artikel:

ÖSV Vorschau auf die Europacup Saison 2021/22
ÖSV Vorschau auf die Europacup Saison 2021/22

Am kommenden Wochenende starten die ÖSV-Europacup-Teams in die neue Saison. Für die Damen steht in Mayrhofen/Hippach ein Heimrennen am Programm und das Herren-Team bestreitet in Zinal (SUI) zwei Super-Gs. Eine intensive Europacup Saison steht vor der Tür. Bei den Herren weißt der Kalender 35 Rennen auf, bei den Damen sind es ganze 36. Wir haben… ÖSV Vorschau auf die Europacup Saison 2021/22 weiterlesen

Ungeimpfte Franziska Gritsch reist nicht nach Killington
Ungeimpfte Franziska Gritsch reist nicht nach Killington

Killington – Wenn der Weltcupzirkus der Damen am bevorstehenden Wochenende in Killington Station macht und wir uns den ÖSV-Kader näher ansehen, so fehlt die Tirolerin Franziska Gritsch. Die 24-Jährige gab in den sozialen Medien bekannt, dass sie nicht gegen das Covid-19-Virus geimpft sei und daher nicht die weite Reise nach Übersee angetreten habe. Bei den… Ungeimpfte Franziska Gritsch reist nicht nach Killington weiterlesen

Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr gehen voller Zuversicht in die Olympiasaison (Foto: © ÖSV/Aicher)
Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr gehen voller Zuversicht in die Olympiasaison (Foto: © ÖSV/Aicher)

Lake Louise – Nach einem zweiwöchigen Trainingsaufenthalt in Copper Mountain sind die österreichischen Speedspezialisten weiter nach Lake Louise gereist. Alle möchten beim Saisonauftakt in den Rocky Mountains schon mit einem mehr als zufriedenstellenden Ergebnis zeigen, was in ihnen steckt. So gehen die beiden ÖSV Aushängeschilder Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr voller Zuversicht in die Olympiasaison.… Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr gehen voller Zuversicht in die Olympiasaison weiterlesen

Katharina Liensberger auch beim zweiten Levi Ski Weltcup Slalom erneut schnellste Österreicherin
Katharina Liensberger auch beim zweiten Levi Ski Weltcup Slalom erneut schnellste Österreicherin

Beim zweiten Slalom im finnischen Levi zeigten die ÖSV-Ladies eine mannschaftliche starke Leistung. Gleich drei Österreicherinnen fuhren in die Top-10. Katharina Liensberger wurde als beste Achte, direkt dahinter belegten Katharina Truppe und Katharina Huber die Ränge neun und zehn. Das Podium blieb zum Vortag unverändert: Petra Vlhova (SVK) vor Mikaella Shiffrin (USA) und Lena Dürr… Katharina Liensberger auch beim zweiten Levi Ski Weltcup Slalom erneut schnellste Österreicherin weiterlesen

Slalom-Weltmeisterin Katharina Liensberger führt das neunköpfige ÖSV-Slalom-Aufgebot der Damen in Levi an
Slalom-Weltmeisterin Katharina Liensberger führt das neunköpfige ÖSV-Slalom-Aufgebot der Damen in Levi an

Levi – Nach und nach trudeln die Mannschaftsaufstellungen hinsichtlich der beiden ersten Slaloms der Damen in der Olympiasaison 2021/22 ein. Christian Mitter, der sportliche Leiter der ÖSV-Frauen hat für die Einsätze im nordfinnischen Levi neun Athletinnen nominiert. Dass die Kapitänin auf den Namen Katharina Liensberger hört, ist nichts Neues. Immerhin ist sie Weltmeisterin und amtierende… Ski Weltcup News: Slalom-Weltmeisterin Katharina Liensberger führt das neunköpfige ÖSV-Slalom-Aufgebot der Damen in Levi an weiterlesen

Banner TV-Sport.de