27 November 2018

ÖSV Rennläuferin Christine Scheyer mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Lake Louise

© HEAD / ÖSV Rennläuferin Christine Scheyer mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Lake Louise
© HEAD / ÖSV Rennläuferin Christine Scheyer mit Tagesbestzeit beim 1. Abfahrtstraining in Lake Louise

In den kanadischen Rocky Mountains, genauer gesagt in Lake Louise stand für die Speed-Damen heute das erste Abfahrtstraining auf der „Mens Olympic Downhill Run“ auf dem Programm. Die Aussagekraft der Ergebnisse, im Hinblick auf die beiden Abfahrten am Wochenende sind jedoch nicht besonders groß. Viele Rennläuferinnen nutzen die erste Übungseinheit zum Kennenlernen der Rennpiste.

Die Tagesbestzeit erzielte die 24-jährige Österreicherin Christine Scheyer in einer Zeit von 1:50.61 Minuten, gefolgt von der Französin Romane Miradoli (2. – + 0.21) und ihrer Teamkollegin Tamara Tippler (3. – + 0.47).

Auf Rang vier reihte sich die Österreicherin Ramano Siebenhofer (4. – + 0.51) vor dem Schweizer Trio Michelle Gisin (5. – 0.71), Priska Nufer (6. – 0.76) und Jasmine Flury (7. – + 0.86) ein, wobei sich Flury den siebten Platz mit ÖSV Rennläuferin Nicole Schmidhofer (7. – + 0.86) und Lin Ivarsson (7. – + 0.86) aus der Scweden teilte.

Die Slowenin Ilka Stuhec (10. – + 0.87) beendete ihren ersten offiziellen Auftritt nach ihrer Verletzung auf dem zehnten Rang. Als beste DSV Rennläuferin klassierte sich Michaela Wenig (11. – + 0.89), zeitgleich mit der Österreicherin Nina Ortlieb (11. – + 0.89) auf Platz 11.

Viele der Favoritinnen ließen es beim ersten Abfahrtstraining ruhig angehen, und legten die Karten noch nicht auf den Tisch. So fanden sich Tina Weirather (14.), Cornelia Hütter (15.), Lara Gut-Behrami (17.), Mikaela Shiffrin (21.), Anna Veith (23.), Stephanie Venier (25.) und Viktoria Rebensburg (29.), außerhalb der Top 10 wieder.

Bereits am morgigen Donnerstag, voraussichtlich wieder um 20.30 Uhr, steht das 2. Abfahrtstraining in Lake Louise auf dem Programm.

Offizieller FIS-Endstand – 1. Abfahrtstraining in Lake Louise

Daten und Fakten zur 1. & 2. Skiweltcup-Abfahrt der Damen in Lake Louise

Offizielle FIS-Startliste – 1. Abfahrtstraining – Start: 20.30 Uhr**
Offizieller FIS-Liveticker – 1. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizieller FIS-Endstand – 1. Abfahrtstraining in Lake Louise

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Damen in Cortina d‘Ampezzo 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 11.30 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Damen in Cortina d‘Ampezzo 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 11.30 Uhr

Cortina d‘Ampezzo – Wenn man die zwei Abfahrtstraining und die Disziplinenwertung als Gradmesser nimmt, kann es beim Super-G der Damen auf der Olimpia delle Tofane, gelegen in Cortina d’Ampezzo inmitten der majestätisch erhabenen Gipfelwelt der bellunesischen Dolomiten, mit der Italienerin Sofia Goggia nur eine Siegerin geben. Ob das auch so sein wird, sehen wir ab… LIVE: Ski Weltcup Abfahrt der Damen in Cortina d‘Ampezzo 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr weiterlesen

Sofia Goggia gewann in der vergangenen Saison ihre zweite Abfahrts-Kristallkugel nach 2017/18.
Sofia Goggia gewann in der vergangenen Saison ihre zweite Abfahrts-Kristallkugel nach 2017/18.

Sofia Goggia: Die Abfahrts-Olympiasiegerin stürzte bei der letzten Weltcup-Abfahrt in Zauchensee am vergangenen Samstag (DNF) und beendete damit ihren perfekten Saisonstart. Die Italienerin hatte die ersten drei Abfahrtsrennen des Weltcups 2021/22 jeweils gewonnen. Goggia, die die letzten sieben Weltcup-Abfahrten, an denen sie teilgenommen hatte, gewann, verpasste zum ersten Mal seit ihrem vierten Platz in Garmisch-Partenkirchen… Ski Weltcup News: Was Sie über den Abfahrtslauf der Damen in Cortina d’Ampezzo wissen sollten. weiterlesen

Auch der 2. Abfahrtstrainingslauf in Cortina d’Ampezzo geht an Sofia Goggia
Auch der 2. Abfahrtstrainingslauf in Cortina d’Ampezzo geht an Sofia Goggia

Cortina d’Ampezzo – Die Italienerin Sofia Goggia zeigte auch in der zweiten Probefahrt auf der Olimpia delle Tofane in Cortina d’Ampezzo ihre fahrerische Klasse und war in einer Zeit von 1.36,72 Minuten die Schnellste. Auf Rang zwei schwang die Norwegerin Ragnhild Mowinckel (+0,41) ab; sie war um nur drei Hundertstelsekunden schneller als die Schweizerin Michelle… Auch der 2. Abfahrtstrainingslauf in Cortina d’Ampezzo geht an Sofia Goggia weiterlesen

LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker (Foto: © Archivo FISI/Alessandro Trovati/Pentaphoto)
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker (Foto: © Archivo FISI/Alessandro Trovati/Pentaphoto)

Beim ersten Abfahrtstraining am Donnerstag in Cortina d’Ampezzo zeigte sich Sofia Goggia bestens erholt von ihrem Sturz bei der Ski Weltcup Abfahrt in Zauchensee. Die Italienerin zauberte auf der Olimpia delle Tofane die schnellste Zeit in den Schnee und verwies die Österreicherin Ramona Siebenhofer und Federica Brignone auf die Plätze zwei und drei. Vor der… LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Cortina d’Ampezzo 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.30 Uhr weiterlesen

Sofia Goggia beim ersten Abfahrtstraining in Cortina d’Ampezzo voran
Sofia Goggia beim ersten Abfahrtstraining in Cortina d’Ampezzo voran

Cortina d’Ampezzo – Heute fand in Cortina d’Ampezzo, gelegen in den malerischen bellunesischen Dolomiten, der erste Abfahrtstrainingslauf der Damen statt. Dabei war die Italienerin Sofia Goggia mit einem lachenden und weinenden Auge in einer Zeit von 1.37,83 Minuten die Schnellste. Sie lachte, weil sie den Sturz von Zauchensee gut überstanden hatte und weinte, weil sie… Sofia Goggia beim ersten Abfahrtstraining in Cortina d’Ampezzo voran weiterlesen