5 Juni 2019

ÖSV-Teamkollegen stehen geschlossen hinter Hannes Reichelt

ÖSV-Teamkollegen stehen geschlossen hinter Hannes Reichelt
ÖSV-Teamkollegen stehen geschlossen hinter Hannes Reichelt

Kitzbühel – Der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt bezeichnet, bei der heutigen Wanderung auf die Streif, die gegen ihn erhobenen Vorwürfe des Dopings als Blödsinn. Der anfängliche Schock nach Bekanntwerden der Vorwürfe hat sich etwas gelegt, so der 38-Jährige. Er setzt alles daran, dass seine Unschuld bewiesen wird. Aus ermittlungstechnischen Gründen sagt er aber nicht, wie er vorgehen wird. Die positiven Nachrichten seitens der Fans sieht der Salzburger als Zuspruch an.

Auch die ÖSV-Teamkollegen unterstützen den Speedspezialisten nach bestem Wissen und Gewissen.

Max Franz erzählte dass auch ein internes Gespräch stattgefunden hat, wo Hannes Reichelt klar stellte, dass er nichts mit Doping zutun hatte. Matthias Mayer erklärte, dass die österreichischen Ski-Herren zu 100 Prozent hinter Reichelt stehen werden, und auch Marco Schwarz kann sich nicht vorstellen, dass Reichelt etwas Illegales gemacht habe. Der Kärntner selbst, der sich im Februar in Bansko schwer verletzte, will nach eigenen Informationen im Spätsommer wieder auf den Brettern stehen. Ferner könne er fast alles beim Krafttraining machen.

Matthias Mayer freut sich hingegen auf die Trainingseinheiten in Südamerika. Dieses Jahr soll es nach Chile gehen. Dort werden sich die rot-weiß-roten Ski-Asse nach bestem Wissen und Gewissen auf den bevorstehenden Winter vorbereiten und hoffentlich auch ideale Bedingungen vorfinden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.kleinezeitung.at, sport.orf.at

Verwandte Artikel:

Die ÖSV-Gesamtweltcupkandidaten heißen Vincent Kriechmayr, Marco Schwarz und Matthias Mayer
Die ÖSV-Gesamtweltcupkandidaten heißen Vincent Kriechmayr, Marco Schwarz und Matthias Mayer

Sölden – In gut einem Monat wird die Ski Weltcup Saison 2021/22 in Sölden eingeläutet. Die Veranstalter hoffen auf viele Fans. Auf dem Rettenbachferner werden die Frauen und die Herren je einen Riesenslalom bestreiten. Vor allem die Herren sind nach einem sehr guten Winter heiß, denn sie wollen die Leistungen mehr als nur bestätigen, ehe… Die ÖSV-Gesamtweltcupkandidaten heißen Vincent Kriechmayr, Marco Schwarz und Matthias Mayer weiterlesen

Dominik Paris und Co. können nach der Argentinien-Absage auf die Gastfreundschaft der Schweizer zählen
Dominik Paris und Co. können nach der Argentinien-Absage auf die Gastfreundschaft der Schweizer zählen

Zermatt – Die italienischen, US-amerikanischen und französischen Ski-Asse könnten verzweifelt sein. Kurz vor dem Abflug nach Südamerika erhielten sie vom argentinischen Sportministerium eine Absage, wonach eine Reise nach Ushuaia coronabedingt nicht möglich sei. Die Verbände überlegten und mussten in kürzester Zeit passende Alternativen finden. Abseits von Südamerika gibt es nur eine passende Option – und… Dominik Paris und Co. können nach der Argentinien-Absage auf die Gastfreundschaft der Schweizer zählen weiterlesen

Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?
Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?

Sölden – In fünf Wochen ertönt am Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss für die Olympiasaison 2021/22. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Eine große Party gibt es für die Fans noch nicht, aber man möchte langsam, aber sicher in die Normalität zurückkehren. Im vergangenen Winter gab es vor… Volles Haus beim Saison Opening in Sölden? weiterlesen

Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)
Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)

Fuschl am See – Die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson berichtet auf ihrem Instagram-Account, dass ihr Kindheitstraum wahr geworden ist. Sie ist aufgeregt, aber auch dankbar, als sie die Partnerschaft mit dem österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull erwähnt. Der rote Stier auf dem Helm soll der jungen Athletin im Olympiawinter 2021/22 Flügel verleihen. Überdies will… Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie weiterlesen

Marco Schwarz will auch im Olympiawinter 2021/22 Großes erreichen
Marco Schwarz will auch im Olympiawinter 2021/22 Großes erreichen

Pitztal – Der österreichische Skirennläufer Marco Schwarz hat im letzten Winter viel erreicht. Neben der WM-Kombi-Goldmedaille gewann er auch die kleine Slalom-Kristallkugel. Es ist klar, dass der Kärntner 40 Tage vor dem Beginn der bevorstehenden Saison hungrig ist und mehr Erfolge einheimsen will. Bereits beim Auftaktrennen in Sölden will der 25-Jährige zeigen, was in ihm… Marco Schwarz will auch im Olympiawinter 2021/22 Großes erreichen weiterlesen

Banner TV-Sport.de