4 September 2019

ÖSV-Technikerinnen haben vier erfolgreiche Trainingswochen in Neuseeland hinter sich

ÖSV-Technikerinnen haben vier erfolgreiche Trainingswochen in Neuseeland hinter sich (Foto: ÖSV)
ÖSV-Technikerinnen haben vier erfolgreiche Trainingswochen in Neuseeland hinter sich (Foto: ÖSV)

Insgesamt vier Wochen verbrachten die Technik-Damen mit Bernadette Schild, Katharina Liensberger & Co in Neuseeland, um sich für die kommende Ski Weltcup Saison vorzubereiten.

Die Damen verweilten in Cardona und Roundhill und konnten dort trotz unterschiedlicher Verhältnisse sehr gute Trainingseinheiten abspulen. In den ersten zwei Wochen wurde bei winterlichen, zum Teil auch wechselhaften und windigen Bedingungen in Cardona trainiert. Der zweite Block in Roundhill präsentierte sich vom Wetter her sehr stabil, kalt und schön und ermöglichte ein qualitativ gutes Training.

Katharina Liensberger: „Das Training in Neuseeland hat heuer bei sehr guten Bedingungen stattgefunden, vor allem in der zweiten Hälfte, wo die Piste und das Wetter ideal waren. In Cardrona war es anfänglich recht winterlich, aber trotzdem konnten wir dort wirklich gute Riesenslalom- und Slalom-Einheiten absolvieren.“

Bernadette Schild: „Das Camp war in Summe sehr gut, ich musste zwar aufgrund einer Erkältung auf die letzten Trainingstage verzichten, aber nichtsdestotrotz waren es vier erfolgreiche Wochen.“

Katharina Truppe: „Die Sommervorbereitung war intensiv, aber nachdem ich neue Sachen aufprobiert habe, auch sehr abwechslungsreich. Ich habe mich dann schon gefreut, dass es wieder losgeht, vor allem hatten wir heuer richtig Glück in Neuseeland. Das Trainingscamp ist richtig gut gelaufen und bin mit dem Verlauf zufrieden.“

Gruppentrainer Hannes Zöchling: „Die Grundlagenarbeit, die wir auf dem Plan hatten, konnten wir gut umsetzen, einen guten Umfang fahren und das bei recht winterlichten Verhältnissen. Wir hatten eine gute Progression im Aufbau und das Ziel dieses Camps konnte somit erreichen werden.“

Für die Ladies stehen erstmal zwei Wochen Pause am Programm, bevor es in der letzten Septemberwoche auf den österreichischen Gletschern mit der Saisonvorbereitung weitergeht.

Quelle:  www.OESV.at

Verwandte Artikel:

FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN)
FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN)

Wir möchten Sie darüber informieren, dass im Rahmen der standardmäßigen Abfahrts-PCR-Tests bei den Audi FIS Weltcup-Rennen der Herren in Lake Louise (CAN) zunächst zehn Personen positiv auf Covid-19 getestet wurden. Alle positiv getesteten Personen wurden isoliert und sofort erneut getestet. Die nachfolgenden Tests ergaben, dass neun der zehn Personen falsch positiv waren und nicht mit… FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN) weiterlesen

Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen
Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen

Entwarnung für die Ski Weltcup Herren! Nach einer Sitzung der FIS-Task-Force wurde die Entscheidung getroffen, dass der Weltcup-Tross in die USA, genauer gesagt nach Beaver Creek, weiterreisen darf. ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher stand dem ORF für ein Interview zur Verfügung: „Wir, das ÖSV-Team wurden von Markus Waldner informiert, dass es nur noch einen Verdachtsfall gibt, nicht… Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen weiterlesen

Mikaela Shiffrin gewinnt Ski Weltcup Slalom in Killington
Mikaela Shiffrin gewinnt Ski Weltcup Slalom in Killington

Killington – Am heutigen ersten Adventsonntag fand im US-amerikanischen Killington der dritte Slalom der Damen im Skiweltcupwinter 2021/22 statt. Dabei triumphierte Mikaela Shiffrin in ihrem Wohnzimmer in einer Zeit von 1.38,33 Minuten. Für die 26-Jährige war es nach 2016, 2017, 2018 und 2019 der fünfte „Hunderter“ vor Ort. Auf Rang zwei klassierte sich ihre slowakische… Mikaela Shiffrin lässt mit ihrem Sieg im Heim-Slalom von Killington der Konkurrenz keine Chance weiterlesen

Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei
Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei

Katharina Liensberger schrammt beim heutigen Slalom in Killingtion (USA) am Podest vorbei. Die Vorarlbergerin wird mit einem Rückstand von +1.41 Sekunden Vierte. Einen Heimsieg konnte Mikaela Shiffrin (USA), vor Petra Vlhova (SVK) und Wendy Holdener aus der Schweiz feiern. Nach Lauf eins lag die Slalomweltcupgewinnerin aus dem Vorjahr noch an fünfter Stelle, konnte einen Platz… Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei weiterlesen

Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek
Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek

Nach der Absage der ersten Abfahrt und des Super-G in Lake Louise kommen weitere, noch größere Probleme auf  die Ski Weltcup-Herren zu. Nach der Rennwoche sollen die Athleten von Lake Louise nach Beaver Creek weiterreisen und Platz für die Damen machen, die in der nächsten Woche ihren Speedauftakt in den Rocky Mountains bestreiten. Das Problem… Ski Weltcup News: Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek weiterlesen

Banner TV-Sport.de