Home » Alle News

ÖSV-Techniktrainer ziehen an einem Strang

Koordinator Jürgen Graller mit den Technik-Gruppentrainern Martin Kroisleitner (Europacup), Benjamin Prantner (Nachwuchs) und Marko Pfeifer (Weltcup). (Foto: ÖSV)

Koordinator Jürgen Graller mit den Technik-Gruppentrainern Martin Kroisleitner (Europacup), Benjamin Prantner (Nachwuchs) und Marko Pfeifer (Weltcup). (Foto: ÖSV)

Damit die Entwicklung der Nachwuchsathleten weiterhin in den richtigen Bahnen verläuft, haben sich die Nachwuchs-, Europacup- und Weltcupgruppen diese Woche zu einem besonderen Slalom Camp getroffen.

Die aktuellen hervorragenden Bedingungen am Schnalstaler Gletscher ermöglichten ein produktives gruppenübergreifendes Slalomtraining. Die direkte Kommunikation und der Erfahrungsaustausch über Technik, Coaching und Materialabstimmung am Hang wurden von allen Trainern sehr positiv bewertet.

So können die Weltcuptrainer einen Eindruck der aufstrebenden Nachwuchsathleten gewinnen und ihrerseits die aktuellen Anforderungen auf der Weltcupebene gezielt weitergeben. Das gemeinsame Training und der interne Vergleich fördern die Motivation und damit auch die Leistung. Von diesem qualitativ hochwertigen Slalomtraining profitierten sowohl Athleten, Betreuer wie auch Serviceleute.

Das Ergebnis beim Weltcupauftakt in Sölden hat gezeigt, dass diese Art von Training Früchte tragen kann. Eine gemeinsame Sprache und Abstimmung auf allen Ebenen, ist die Basis, um in Zukunft wieder ein schlagkräftiges Technikteam zu formen.

Quelle:  www.OESV.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.