31 Januar 2022

Olympia 2022: Lena Dürr, Kira Weidle und Linus Straßer können eine Olympiamedaille holen

Olympia 2022: Lena Dürr, Kira Weidle und Linus Straßer können eine Olympiamedaille holen
Olympia 2022: Lena Dürr, Kira Weidle und Linus Straßer können eine Olympiamedaille holen

Peking – Wie wir bereits in der letzten Woche berichtet haben, besteht das deutsche Team für die Olympischen Winterspiele  aus drei Damen und acht Männern (siehe unten) In jeder Disziplin kann man um Medaillen mitkämpfen; Sportdirektor Wolfgang Maier gibt als Minimalziel eine Medaille pro Geschlecht aus.

Lena Dürr, mit 30 Jahren eine der routiniertesten Damen im Ski Weltcup, erlebt die beste Saison seit Jahren. Drei dritte Plätze im Slalom können sich sehen lassen. Sie weiß, worauf es ankommt und kann auch in China aufs Podest stürmen. Abfahrtvizeweltmeisterin Kira Weidle zeigte mit dem zweiten Rang in Zauchensee und Position vier beim Heimrennen am vergangenen Samstag in Garmisch-Partenkirchen, dass sie ein Wort bei der Medaillenvergabe im Speedbereich mitreden kann.

Bei den Herren ist Linus Straßer, frischgebackener Triumphator beim Nachttorlauf auf der Schladminger Planai, der Medaillenkandidat schlechthin. Er kann befreit und voller Selbstvertrauen im Reich der Mitte an den Start gehen. Natürlich muss er auch zwei fehlerfreie Läufe ins Ziel bringen und da im Rahmen der Spiele im Zeichen der fünf Ringe oft die kuriosesten Geschichten schreibt, weiß er, dass hier Leid und Freud oft sehr nahe, ja im Hundertstelbereich, beieinanderliegen.

Die kuriose Torlaufsaison zeigt aber, dass einiges möglich ist. wer weiß, vielleicht geht den Speed-Herren wie bei den letztjährigen Ski-Welttitelkämpfen in den bellunesischen Dolomiten zweimal der Knopf auf.

DAS DSV-ALPIN AUFGEBOT

Folgende Athletinnen und Athleten wurden vom DOSB für die Olympischen Winterspiele in Peking nominiert:

Damen
– Emma Aicher (SC Mahlstetten)
– Lena Dürr (SV Germering e.V.)
– Kira Weidle (SC Starnberg e.V.)

Herren
– Romed Baumann (WSV Kiefersfelden)
– Josef Ferstl (SC Hammer e.V.)
– Simon Jocher (SC Garmisch e.V.)
– Julian Rauchfuß (RG Burig Mindelheim),
Backup für Team-Event
– Andreas Sander (SG Ennepetal)
– Alexander Schmid (SC Fischen)
– Dominik Schwaiger (WSV Königssee e.V.)
– Linus Straßer (TSV 1860 München e.V.)

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Entscheidungen der Olympischen Winterspiele 2022  

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: Deutscher Skiverband

Verwandte Artikel:

Mathias Berthold hätte Patrick Riml gerne als ÖSV-Sportdirektor gesehen (Foto: © Mathias Berthold / Facebook)
Mathias Berthold hätte Patrick Riml gerne als ÖSV-Sportdirektor gesehen (Foto: © Mathias Berthold / Facebook)

Graz – Zwei Jahre lang war der ehemalige ÖSV- und DSV-Trainer Mathias Berthold als Team- und Persönlichkeitsentwickler beim Fußballtraditionsverein Sturm Graz im Einsatz. Er bereitet sich gewissenhaft auf neue spannende Projekte vor. Der Vorarlberger, der als aktiver Skirennläufer große Erfolge auf der U.S.-Pro-Ski Tour feierte, kann noch nicht viel über sein neues Aufgabenfeld sagen. Die… Mathias Berthold hätte Patrick Riml gerne als ÖSV-Sportdirektor gesehen weiterlesen

Lena Dürr ist einer der Hoffnungsträgerinnen in der WM-Saison 2022/23
Lena Dürr ist einer der Hoffnungsträgerinnen in der WM-Saison 2022/23

Im Rahmen der DSV-Trainerklausuren wurden die Mitglieder der DSV-Nationalmannschaften fixiert. Im aktuellen Link finden Sie die gesamten DSV-Mannschaftslisten der Ski Alpin Damen und Herren des DSV. In den Olympiakader wurden folgende Damen berufen: Lena Dürr (SV Germering e.V.), Andrea Filser (SV Wildsteig) und Kira Weidle (SC Starnberg e.V.). Bei den Herren gehören dem Olympiakader Romed… DSV-News: DSV-Mannschaftslisten der Ski Alpin Damen und Herren 2022/2023 weiterlesen

Swiss Ski News: Sportdirektoren Walter Reusser und der Blick zurück nach vorne
Swiss Ski News: Sportdirektoren Walter Reusser und der Blick zurück nach vorne

Olympische Spiele, Ski Weltcup, Europacup und Junioren-Weltmeisterschaften: Der vergangene Winter brachte für die Athletinnen und Athleten sowie die Betreuer von Swiss-Ski zahlreiche Highlights, aber auch Herausforderungen mit sich. Sportdirektoren Walter Reusser (Ski Alpin) blickt auf die vergangene Saison zurück und auf die kommenden Monate voraus. Er äußerte  sich dabei über … … einen Moment aus… Swiss Ski News: Sportdirektoren Walter Reusser und der Blick zurück nach vorne weiterlesen

Andreas Puelacher ist neuer Cheftrainer der DSV Damen (Foto: © Deutscher Skiverband)
Andreas Puelacher ist neuer Cheftrainer der DSV Damen (Foto: © Deutscher Skiverband)

Andreas Puelacher ist neuer Bundestrainer der alpinen Damen-Mannschaft. Der 57-jährige Tiroler folgt damit Jürgen Graller, der nach fünfjähriger Tätigkeit zum Saisonende von seinem Amt zurückgetreten war. Markus Lenz übernimmt die Leitung der Technikmannschaft an Stelle von Georg Harzl. Andreas Puelacher leitet ab sofort die alpine Damenabteilung im Deutschen Skiverband. Der diplomierte Sportlehrer und Skitrainer aus… Andreas Puelacher ist neuer Cheftrainer der DSV Damen weiterlesen

Nimmermüder Johan Clarey hängt seine Skier noch nicht an den Nagel
Nimmermüder Johan Clarey hängt seine Skier noch nicht an den Nagel

Annecy – Der französische Skirennläufer Johan „Yo“ Clarey, 41 Jahre jung, wird auch in der kommenden Ski Weltcup Saison 2022/23 im Einsatz sein. Der routinierte Angehörige der Equipe Tricolore freut sich auf den herannahenden Winter und die Heim-WM in Courchevel und Méribel. Clarey, in der vergangenen Saison Kitz- und Olympiazweiter, erlebte seine erfolgreichste Saison. Zudem… Nimmermüder Johan Clarey hängt seine Skier noch nicht an den Nagel weiterlesen