Home » Alle News, Herren News

Olympia-Abfahrt 2018: Wind stellt Markus Waldner und sein Team vor große Herausforderung

Olympia-Abfahrt 2018: Wind stellt Markus Waldner und sein Team vor große Herausforderung

Olympia-Abfahrt 2018: Wind stellt Markus Waldner und sein Team vor große Herausforderung

Pyeongchang – Nach wie vor könnte der Wind zum Spielverderber werden. Die Abfahrt der Herren im „Alpine Ressort Jeongseon“ wackelt wetterbedingt. Die Jury wird bis 2 Uhr morgens MEZ (10 Uhr Ortszeit) entscheiden, ob das Rennen über die Bühne gehen kann oder zu einem anderen Zeitpunkt ausgetragen werden muss. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben!

Bei der Sitzung der Mannschaftskapitäne berichtete FIS-Renndirektor Markus Waldner, dass man sich am Sonntag auf eine große Herausforderung einstellen muss. Derzeit weht der Wind mit Geschwindigkeiten von 70 km/h. Es ist möglich, dass das Rennen am Montag durchgeführt wird.

Bleibt die Hoffnung, dass sich das Wetter bessert. Für den dritten Trainingslauf wurde Wind angesagt; die Athleten fanden aber befriedigende Bedingungen vor, und die Fahrten konnten problemlos durchgeführt werden.

Natürlich werden wir sie ab 2 Uhr über die weiteren Entwicklungen informieren.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.laola1.at

 

Olympia 2018: Zeitplan und Kalender der ALPINEN
Olympischen Winterspiele in PyeongChang

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Anmerkungen werden geschlossen.