Home » Alle News, Herren News

Olympia-Generalprobe: Baumann mietet sich in Top-Ten ein

© Gerwig Löffelholz / Romed Baumann (AUT)

© Gerwig Löffelholz / Romed Baumann (AUT)

Zum ersten Mal schlug vergangenes Wochenende der Skiweltcup seine Zelte in Jeongseon auf. Bei der Premiere auf der Olympiapiste in Südkorea stand Speed-Ass Romed Baumann in Abfahrt und Super-G am Start. Am Ende bilanzierte der PillerseeTaler mit zwei Top-Ten-Plätzen.

Trotz zweier Fehler fuhr Baumann im Super-G auf einen starken sechsten Platz und reihte sich mit 1,30 Sekunden hinter Überraschungssieger Carlo Janka (SUI) im Klassement ein. In der vorangegangenen Abfahrt stand am Ende mit 0,78 Sekunden Rückstand auf Kjetil Jansrud (NOR) Platz neun zu Buche, nicht ganz zur Zufriedenheit des PillerseeTalers, der im Abfahrtstraining noch mit der zweitschnellsten Zeit finishte: „Wahrscheinlich sind es Kleinigkeiten, die man falsch macht und man hat gleich einmal eine halbe Sekunde hängen. Da wäre mehr drinnen gewesen, das ärgert mich. Aber es ist einfach eine Saison, in der nichts von alleine zu gehen scheint“, erklärt der PillerseeTaler.

Quelle:  www.smpr.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.