7 Februar 2018

Olympia live im ZDF – Auftakt zu den Winterspielen 2018 in Pyeongchang

Olympia live im ZDF - Auftakt zu den Winterspielen 2018 in Pyeongchang
Olympia live im ZDF – Auftakt zu den Winterspielen 2018 in Pyeongchang

Mit der Entzündung des olympischen Feuers am Freitag, 9. Februar 2018, rückt das südkoreanische Pyeongchang in den Fokus der Sportwelt. Das ZDF berichtet im Wechsel mit der ARD bis zur Schlussfeier am 25. Februar (live im ZDF) umfangreich von den Olympischen Winterspielen, die zum dritten Mal in Asien stattfinden. Das ZDF steigt am Samstag, 10. Februar 2018, ab 7.30 Uhr in die Olympia-Live-Berichterstattung ein.

Als Herzstück der Übertragungen fungiert das gemeinsam mit der ARD genutzte Studio im Internationalen Fernsehzentrum von Pyeongchang. Von dort führen Katrin Müller-Hohenstein und Rudi Cerne im täglichen Wechsel mit den ARD-Kollegen zwischen zirka 2.00 und 17.00 Uhr live durch den olympischen Tag – die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt acht Stunden. Darüber hinaus arbeiten ZDF und ARD in einem zweiten gemeinsamen Olympiazentrum (NBC) in Leipzig eng zusammen. Mit den dortigen Kapazitäten können einige Arbeitsbereiche vom TV-Zentrum in Südkorea entkoppelt und die Kollegen vor Ort unterstützt werden. Die Federführung für die Berichterstattung beider Sender liegt beim ZDF.

In seinem Olympia-Programm bietet das ZDF ein Gesamtpaket aus Live-Sport, Online-Angeboten, Zusammenfassungen, Hintergrundberichterstattung sowie Beiträgen und Dokumentationen über das Gastgeberland. Ein besonders intensives Olympia-Erlebnis versprechen – wie schon bei den Olympischen Sommerspielen von Rio 2016 – 360°-Übertragungen und Virtual-Reality-Angebote via ZDF-Olympia-App. Dazu kommen regelmäßige Olympia-Blöcke in den verschiedenen „heute“-Nachrichtenformaten und ZDF-Magazinsendungen sowie in den Sportregelsendungen „das aktuelle sportstudio“ und „ZDF SPORTreportage“.

Wer sich kompakt am Abend informieren möchte, dem präsentiert das ZDF-„heute-journal“ täglich in einem umfassenden Olympia-Block die Höhepunkte und Entscheidungen des Olympia-Tages.

Mit klaren Programmstrukturen in den TV- und Online-Angeboten präsentiert das ZDF umfassende Informationen und ermöglicht den ZDF-Zuschauern, ihr persönliches Olympia zusammenzustellen. Olympia live steht im Vordergrund: Allein das Programmvolumen des ZDF umfasst an den acht Sendetagen rund 100 Stunden. Sollten mehrere Entscheidungen parallel anstehen, wird das verpasste Ereignis kurzfristig nachgeliefert. Wie bei den Sendezeiten ist auch in der Programmgestaltung Flexibilität angesagt, um schnell und aktuell im Sinne der deutschen Zuschauer reagieren zu können. In einem Gemeinschaftsprojekt mit der ARD werden darüber hinaus an jedem Wettkampftag bis zu drei Livestreams angeboten, die meisten mit Kommentar. Längere Wettbewerbe können so in voller Länge übertragen werden. Highlights, Entscheidungen und Interviews stehen zudem als Abrufvideos bereit.

Von Olympia zu berichten, heißt auch, den Blick über den sportlichen Tellerrand zu richten. Die aktuelle politische Situation in Korea, Doping oder Korruption sind Themen, die auch im Blickpunkt einer kritischen ZDF-Berichterstattung stehen.

 

Olympia 2018: Zeitplan und Kalender der ALPINEN
Olympischen Winterspiele in PyeongChang

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

 

 

Verwandte Artikel:

Gibt es im Ski Weltcup Winter 2021/22 keine Parallelrennen und Kombibewerbe?
Gibt es im Ski Weltcup Winter 2021/22 keine Parallelrennen und Kombibewerbe?

Der offizielle Herren Ski Weltcup Kalender 2021/22 Sonntag, 24.10.2021: Riesenslalom der Männer in Sölden (AUT) Endstand Riesenslalom Herren in Sölden Sonntag, 14.11.2021: Parallelrennen der Männer (Lech Zürs) FIS-Endstand Parallel-Rennen Lech Zürs Freitag, 26.11.2021:  ABGESAGT Abfahrt der Männer in Lake Louise (CAN) Samstag, 27.11.2021: Abfahrt der Männer in Lake Louise (CAN) FIS-Endstand Abfahrt Männer Lake Louise… Der offizielle Herren Ski Weltcup Kalender 2021/22 weiterlesen

Die Organisatoren der Olympischen Winterspiele sorgen sich nicht wegen der Covid-19-Variante Omicron
Die Organisatoren der Olympischen Winterspiele sorgen sich nicht wegen der Covid-19-Variante Omicron

Peking – In nicht einmal 100 Tagen stehen in der chinesischen Hauptstadt Peking die XXIV. Olympischen Winterspiele auf dem Programm. In der Zwischenzeit wurden die Corona-Restriktionen weiter verschärft. Nun müssen alle Besucher einen Test aufweisen, der keineswegs älter als zwei Tage alt ist. Inlandsflüge werden im Reich der Mitte eingestellt oder von der Anzahl her… Olympische Winterspiele: China hält weiterhin an der No-Covid-Strategie fest weiterlesen

ÖSV-Techniker Manuel Feller sorgt sich über die Zukunft des alpinen Skirennsports
ÖSV-Techniker Manuel Feller sorgt sich über die Zukunft des alpinen Skirennsports

Pillerseetal – Der österreichische Skirennläufer Manuel Feller hat sich zum Klimawandel geäußert. Zudem hat er Bedenken, dass der Skirennsport nur noch auf Kunstschnee ausgetragen wird. Für den Tiroler ist der jährliche Blick auf die heimische Gletscherwelt schockierend. Er sagte in der Vergangenheit öfters, dass man eine Pflichtpause braucht und dass man in Monaten, in denen… ÖSV-Techniker Manuel Feller sorgt sich über die Zukunft des alpinen Skirennsports weiterlesen

Katharina Liensberger will auf das positive Erlebnis von Killington aufbauen
Katharina Liensberger will auf das positive Erlebnis von Killington aufbauen

Lech/Zürs – In gut drei Wochen macht die Skiweltcupsaison 2021/22 wieder in Österreich, dieses Mal am Arlberg Station. In Lech/Zürs findet das einzige Parallelrennen statt. Wenn wir den Bewerb im Rahmen der Olympischen Winterspiele in China ausklammern, ist das Rennen im Ländle das einzige seiner Zunft, welches über die Bühne geht. In der Flexenarena bei… Katharina Liensberger freut sich als amtierende Weltmeisterin besonders auf ihr Heim(parallel)rennen in Lech/Zürs weiterlesen

Sofia Goggia wird bei der Eröffnung der Olympischen Winterspiele die Tricolore tragen (Foto: © Sofia Goggia / Instagram)
Sofia Goggia wird bei der Eröffnung der Olympischen Winterspiele die Tricolore tragen (Foto: © Sofia Goggia / Instagram)

Peking – Der azurblauen Skirennläuferin Sofia Goggia kommt bei den bevorstehenden Olympischen Winterspielen in China eine besondere Ehre zuteil. Giovanni Malagò, der Präsident des italienischen Nationalen Olympischen Komitees, ernannte sie zur Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier. Bei der Schlussfeier wird Michela Moioli, ihres Zeichens eine Snowboard-Crosserin, die grün-weiß-rote Fahne schwenken. Die Ski Weltcup Rennläuferin hat vor… Sofia Goggia wird bei der Eröffnung der Olympischen Winterspiele die Tricolore tragen weiterlesen

Banner TV-Sport.de