Home » Herren News

Olympiamedaillen im Visier

Die alpinen Speedherren messen sich beim Sommerbiathlon in Hochfilzen

00sommerbiathlon-m001

Der ÖSV ist ja bekannt dafür, im Training immer neue Wege zu bestreiten. Im Zuge des Kurztrainingslagers in Going veranstaltete man nun einen Sommer-Biathlon-Staffelbewerb.

Der Spassfaktor stand eindeutig im Vordergrund, aber man merkte schnell, dass die Athleten auch bei diesem Bewerb schnell fanatisch wurden. Es wurde um Zentimeter gefightet und scharf geschossen.

Hausherr Romed Baumann, ein gebürtiger Hochfilzener aus der Speedgruppe des ÖSV, überzeugte mit souveräner Schussleistung und war auch auf den Rollen schwer einzuholen.

Sein Team mit Andi Buder und Trainer Reini Ronacher holte sich überlegen den Staffelsieg. Die ÖSV-Größen wie Michael Walchhofer und Klaus Kröll mußten sich hinten einreihen.

Die ÖSV-Truppe ist bereits gut in Schuss und alle brennen auf das erste Schneetraining. Besonders erfreulich ist, dass auch die Verletzten Hans Grugger, Andi Buder und Mario Scheiber wieder voll im Training stehen.

Mit ihnen soll es gelingen, wieder ein kompakte Abfahrtsgruppe stellen zu können. Es steht eine Olympiasaison ins Haus und natürlich hat sich der ÖSV viel vorgenommen!

Aus dem Skiweltcup Infopoint Austria: C. Egger

oesv-skialpin-sommerbiathlon

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.