Home » Herren News, Top News

Österreichs Abfahrer tanken Kraft und Ausdauer in Gastein.

© Gerwig Löffelholz / Mathias Berthold

© Gerwig Löffelholz / Mathias Berthold

Das ÖSV-Abfahrtsteam bereitet sich weiterhin intensiv auf die kommende WM-Saison vor. Klaus Kröll, Romed Baumann, Georg Streitberger, Max Franz und Florian Scheiber absolvierten in den vergangen drei Tagen einen Konditionskurs im Zentrum für Gesundheit & Sport in Gastein. Beim heutigen Medientermin standen sie den Journalisten Rede und Antwort.

***Stimmen***

Mathias Berthold (Sportlicher Leiter): „Die Vorbereitung ist bis jetzt  verlaufen, mit teils sehr guten Leistungen der einzelnen Athleten. Negativ ist leider, dass einige Athleten nicht bei den Überseetrainings dabei waren. Reinfried Herbst, Klaus Kröll und Matthias Mayer steigen erst jetzt so langsam in das Schneetraining ein. Die Gletscherkurse bis zu den ersten Rennen sind von sehr hoher Bedeutung für uns. Alle sind mit vollem Einsatz und hoher Motivation dabei. Die Heim-WM ist für uns natürlich sehr speziell und wir freuen uns darauf. Sie wirft aber noch keine Schatten voraus.“

Klaus Kröll:„Körperlich geht’s mir wieder ganz gut. Ich habe in den letzten Wochen perfekt  trainieren können. Ich bin zuversichtlich, dass ich bald wieder auf Skiern stehen kann, das muss ich aber erst mit meinem Arzt genau abklären. Bis Lake Louise habe ich aber noch ein paar Wochen Zeit.“

Romed Baumann

Romed Baumann

Romed Baumann:„Die eineinhalb Wochen Pause nach dem harten Trainingslager in Chile haben mir sehr gut getan. Die Motivation vor so einer wichtigen Saison ist riesig. Ich möchte natürlich bei der Weltmeisterschaft dabei sein, aber dafür muss ich mich zuerst qualifizieren. Ich habe im Training schon gesehen, dass wir wieder ein sehr starkes Team haben werden. Die Umstellung (Anm.: Blizzard) war nicht einfach. Ich habe sehr viel getestet und freue mich schon, wenn ich dann voll angreifen kann.“

Georg Streitberger:„Mir geht’s sehr gut. Anfangs hatte ich leichte Probleme mit dem neuen Material (Anm.: Head). Ich habe aber das Training in Chile perfekt für die Abstimmung nützen können. Wenn ich weiterhin konsequent trainiere und meine Hausaufgaben erledige, bin ich für die kommende Saison sehr zuversichtlich.“

Joachim Puchner, Johannes Kröll und Otmar Striedinger haben nicht am Trainingskurs in Gastein teilgenommen.

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.