Home » Alle News

Österreichs Trainer sind auch außerhalb der Heimat erfolgreich.

Patrick Riml (Alpinchef/USA)

Patrick Riml (Alpinchef/USA)

Es ist schon bewundernswert, da ist man ein Experte auf einem Gebiet, wird von allen geschätzt und begeistert gefeiert, und doch zählt genau dieses Wissen zu Hause, bei deinen eigenen Leuten keinen Pfifferling. Das trifft auf einige zu. Doch keineswegs auf die erfolgreichste Skination Österreich. Wer in Österreich beim nationalen Skiverband als Skitrainer anfängt, kann auch ein Exportschlager werden. So berichtet die Tiroler Tageszeitung in einer der letzten Ausgaben.

ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel freut sich, wenn im Ausland der rot-weiß-rote Trainer einen hohen Stellwert hat. Einige ziehen des Geldes weg. Doch woanders überwiegt auch die Wehmut. Die ist auch dabei, denkt man an die Abgänge des Tirolers Bernd Brunner und des Salzburgers Andreas Evers zum amerikanischen Skiteam.

Technik-Trainer Brunner hat nach eigenen Angaben stets viel Wissen weitergegeben und möchte auch andere Mentalitäten kennen lernen und vom Knowhow anderer Ausbilder lernen. Doch Evers/Brunner ist keineswegs das einzige Duo „Made in Austria“, das im Ausland erfolgreich ist.

Der Tiroler Patrick Riml ist genauso in den Staaten aktiv und niemand anderer als Chefcoach von Lindsey Vonn. Und diese ist heuer in einer eigenen Liga gefahren, hat fast die 2000-Punkte-Schallmauer des legendären Herminators überboten. So ganz nebenbei trägt dieses Ausnahmetalent, bei aller Bescheidenheit, auch die Handschrift von Alexander Hödlmoser.

Doch auch Christian Leitner in Japan und Bernd Zobel in Slowenien waren und sind im Ausland nach dem Motto aktiv. „Geh raus, verwirkliche dein Leben und deine Vorstellungen und komm erfolgreich zurück.“ Zuzutrauen wäre es ihnen. Denn auch im Skisport ist nichts unmöglich.

Andreas Raffeiner für Skiweltcup.TV

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Anmerkungen werden geschlossen.