Home » Alle News, Herren News

ÖSV Abfahrer Mario Scheiber plant Comeback

Am Sonntag, 06. März 2011 feierte ÖSV Abfahrer Mario Scheiber seinen 28. Geburtstag. Nach seinem schweren Sturz in Chamonix wo er sich einen Schlüsselbruch und eine schwere Gehirnerschütterung zuzog, spielte Scheiber bereits mit dem Gedanken an ein Karriereende. 

Jetzt hat sich der Osttiroler, der immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen wurde, dazu entschlossen in der nächsten Saison noch einmal anzugreifen. 

Die ersten Trainingseinheiten hat Scheiber schon wieder hinter sich gebracht wenn auch an Skitraining noch nicht zudenken ist. „Ich muss jetzt auch nichts überstürzen“, so Scheiber in der Krone. 

Auch bei seinen Teamkollegen wurde die Nachricht, über sein mittlerweile viertes Comeback im Weltcup mit Freude aufgenommen. Michael Walchhofer meinte dazu: „Alles andere, als dass er weiterfährt, wäre für mich ein Wahnsinn gewesen.“ 

Scheiber konnte im Ski Weltcup bisher dreizehn Podestplätze einfahren. Auf einen Sieg wartet der 28-Jährige aus St. Jakob in Defereggen noch vergeblich. Wir wünschen Ihm schon heute eine verletzungsfreie Vorbereitung auf die neue Saison und drücken ihm die Daumen damit ihm 2011/12 der Sprung auf den obersten Podestplatz gelingt.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.