11 Juli 2009

ÖSV Damen absolvierten Übungseinheiten in Erpfendorf

00oesvdamenlaerchenhof-m001Der Lärchenhof in Erpfendorf war für mehrere Tage das perfekte Trainingsdomizil für die ÖSV-Damenskinationalmannschaft.

Nach schweißtreibenden Übungseinheiten in der Kraftkammer, auf dem Mountainbike, beim Bogenschießen, Golfen oder Biathlon nützten die „Speed-Mädels“ gerne das großzügige Vital- und Wellnessangebot in dem Fünfsternehotel.

Gastgeber Martin Unterrainer und sein Hotel- und Küchenteam sorgten zudem dafür, dass die Skirennläuferinnen Andrea Fischbacher, Elisabeth Görgl, Anna Fenninger, Nicole Schmidhofer, Margret Altacher, Stefanie Moser, Maria Hollaus und Regina Mader kulinarisch bestens verwöhnt wurden.

„Der Lärchenhof war als Ausgangspunkt für unsere Konditions- und Koordinationseinheiten ideal. Das gesamte Team wurde sehr gut aufgenommen und fühlte sich in dem komfortablen Fünfsterne-Hotel sehr wohl“, freuten sich auch ÖSV-Damenrennsportleiter Herbert Mandl und der neue Speed-Gruppentrainer Jürgen Kriechbaum über die perfekten Trainingsbedingungen in den Kitzbüheler Alpen.

Verwandte Artikel:

ÖSV News: Günther Mader verstärkt das ÖSV-Alpinteam
ÖSV News: Günther Mader verstärkt das ÖSV-Alpinteam

Innsbruck – Der Tiroler Günther Mader, früher im Weltcup ein allseits geschätzter Skirennläufer und als Allrounder bekannt, verstärkt den Österreichischen Skiverband. Mader, im Nordtiroler Wipptal beheimatet, wird viel Wissen einbringen. So war er in den letzten zwei Jahrzehnten als Rennsportleiter für den Skiausrüster Salomon in federführender Position tätig. Mader, so der neue ÖSV-Alpinchef Herbert Mandl,… ÖSV News: Günther Mader verstärkt das ÖSV-Alpinteam weiterlesen

Vincent Kriechmayr ist bereit für die Ski Weltcup Saison 2022/23
Vincent Kriechmayr ist bereit für die Ski Weltcup Saison 2022/23

Going am Wilden Kaiser – Nachdem die Speed-Herren aus Österreich in Chile sehr gut trainieren konnten und hervorragende Pistenverhältnisse vorfanden, stehen nun ein paar Regenerationseinheiten in Tirol auf dem Programm. Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer führen die Mannschaft an. Sie wollen auch beim Riesentorlauf in Sölden am 23. Oktober an den Start gehen. Eine Woche… Vincent Kriechmayr ist bereit für die Ski Weltcup Saison 2022/23 weiterlesen

Ski Weltcup Auftakt in Sölden: ÖSV-Alpinchef Herbert Mandl hofft auf zehn kalte Nächte
Ski Weltcup Auftakt in Sölden: ÖSV-Alpinchef Herbert Mandl hofft auf zehn kalte Nächte

Going am Wilden Kaiser – Ohne Zweifel würde der dreifache Olympiasieger Matthias Mayer jetzt lieber am Mölltaler Gletscher fahren. Aber die warmen Temperaturen und die schmelzenden Gletscher lassen den Wunsch des Skirennläufers nicht zu. Er hat dafür beim Konditionstrainingsblock beim Stanglwirt in Going am Wilden Kaiser einige Boxeinheiten abgespult. Die Sonne brennt; und alle wollen… Ski Weltcup Auftakt in Sölden: ÖSV-Alpinchef Herbert Mandl hofft auf zehn kalte Nächte weiterlesen

Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer im Boxring
Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer im Boxring

Das ÖSV Herren Speed Team absolviert derzeit einen Konditionskurs beim Stanglwirt in Going. Am heutigen Medientag stand für die Athleten von Sepp Brunner und Werner Franz ein spezielles Boxtraining am Programm. Nach knapp vier Wochen Schneetraining in Chile zeigten sich die Athleten rund um Vincent Kriechmayr und Matthias Mayer von der intensiven Einheit mit dem… ÖSV Speed-Herren steigen in den Boxring weiterlesen

ÖSV-Alpinchef Herbert Mandl streut Marcel Hirscher mehr als nur Rosen
ÖSV-Alpinchef Herbert Mandl streut Marcel Hirscher mehr als nur Rosen

Ushuaia – Wenn in beinahe zwei Monaten in Sölden die neue Ski-Saison eingeläutet wird, schauen alle, wie sich Henrik Kristoffersen aus Norwegen mit seinen neuen „Van Deer“-Brettern schlagen wird. Auch im Österreichischen Skiverband gab es einige personelle Rochaden. Mit Thomas Trinker bei den Frauen und Marko Pfeifer bei den Männern sind zwei neue Cheftrainer im… ÖSV-Alpinchef Herbert Mandl streut Marcel Hirscher mehr als nur Rosen weiterlesen