Home » Alle News, Herren News

ÖSV News: Niklas Köck, ein junger Feschak weiß, was er will

© smpr.at / Niklas Köck (AUT)

© smpr.at / Niklas Köck (AUT)

Nach der Absage der ersten Rennen beginnt für Niklas Köck die Wintersaison erst Mitte November. Die  Ziele des feschen PillerseeTalers sind klar: Fuß zu fassen im Europacup und vielleicht sogar ein erster Weltcup-Einsatz.

Der „Doppelsieg“ von deiner Schwester und dir bei den Deutschen Meisterschaften war der perfekte Saisonabschluss. Im Skizirkus gibt es mehrere erfolgreiche Geschwisterpaare, warum glaubst du, ist das so?

Niklas: Das kann ich schwer beurteilen. Meine Schwester und ich trainieren eigentlich sehr selten zusammen.  Ein Vorteil, wenn beide denselben Sport ausüben ist, dass man sich gut austauschen kann, manchmal geht es uns beiden ziemlich ähnlich. Für den Erfolg muss aber einfach alles zusammenpassen und ein wenig Glück braucht es auch, denn es gibt Dinge die man selbst nicht beeinflussen kann, beispielsweise Verletzungen.

Was hat sich seit der letzten Saison verändert?

Niklas: Sehr viel. Seit April trainiere ich mit dem B-Kader und dadurch mit neuen Trainern, hauptsächlich mit Martin Lackner und Christoph Alster. Die Burschen in der Truppe sind alle super gut drauf, der Teamspirit und die Zusammenarbeit mit den Coaches sind genial. Materialtechnisch bin ich natürlich weiterhin auf ATOMICs unterwegs.

Wie sehen deine Saisonziele aus?

Niklas: Ich möchte meine Leistungen der letzten Saison bestätigen, verbessern und konstant Ski fahren. Mein Fokus liegt definitiv darauf, mich im Riesentorlauf weiter zu entwickeln und im Europacup Fuß zu fassen. Das große Saisonziel ist ganz klar: ein Weltcupeinsatz im Super G. Ein Traum wäre es natürlich, wenn  es  bereits  in Kitzbühel soweit ist.

Wie würdest du deinen Fahrstil beschreiben?

Niklas: Als Skifahrer würde ich mich eher als „Schleicher“ bezeichnen. Ich fahre nicht so aggressiv, speziell in Hinblick auf den Riesentorlauf bin ich aber dabei, das zu ändern.

Im Sommer hast du bei Kraft- und Ausdauertrainingscamps geschwitzt.  Konntest du, wie geplant, Muskelmasse aufbauen?

Niklas: Wir haben den Sommer über in Montegrotto, in Laa an der Thaya, Kirchberg und in Geinberg Kondition trainiert. Zudem habe ich mich darauf konzentriert, mich gesund zu ernähren und weniger Süßigkeiten zu essen. Ein paar Kilogramm Muskelmasse konnte ich dazugewinnen, jetzt bin ich super gewappnet für die Speed-Disziplinen.

Gibt es bei dir gewisse Rituale vor dem Start?

Niklas: Nein, in dieser Hinsicht bin ich nicht abergläubisch, bei mir gibt es keine Rituale. Man kann mit mir auch wenige Minuten vor dem Rennen noch ganz normal sprechen. Ich versuche, bis zum eigentlichen Start konzentriert, aber locker zu bleiben.

point-4u.com sponsert dich und deine Schwester im Doppelpack. Wie kam es dazu?

Niklas: point-4u.com verdanken wir Hannahs Offenheit. Sie hat unseren Sponsor, dessen Kind in unserem Skiclub trainiert,  einfach angesprochen. Und bei meiner Schwester kann man offensichtlich schwer Nein sagen (lacht).

Wie sehen die letzten Wochen vor Saisonstart aus?

Niklas: Anfang Oktober hatten wir beim Training am Mölltaler Gletscher leider Pech mit den Bedingungen. Jetzt hängt alles vom Wetter ab, sobald die Pisten auf der Reiteralm bereit sind, trainieren wir dort, davor geht’s zum Schneetraining auf den Pitztaler Gletscher. Aus Schneemangel wurden die ersten Rennen auf der Reiteralm leider gecancelt und die Saison beginnt für uns erst Mitte November.

Quelle:  smpr.at   

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.