Home » Alle News, Herren News

ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel: „Ted Ligety hat „getrickselt“, aber wir haben Lösungsansätze.“

© Gerwig Löffelholz / ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel

© Gerwig Löffelholz / ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel

50 Tage vor dem Start der Alpinen Ski WM 2013 in Schladming stand ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel, im Rahmen der Aktion „Licht ins Dunkel“, ORF Kommentator Ernst Hausleitner in einem Interview Rede und Antwort.

„Wenn ein Ligety zwei Sekunden Vorsprung in einem Lauf hat ist dies zu viel. Da denkt man natürlich darüber nach. Aber ich glaube wir haben da schon Lösungsansätze, weil im 2. Durchgang war der Marcel schneller. In Alta Badia hatte er nach dem 1. Durchgang den großen Vorsprung, diesen hat er auch in Sölden nach dem 1. Lauf gehabt, da kann man darüber nachdenken.“

Auf die Nachfrage wie die Lösungsansätze ausschauen könnten meinte der ÖSV Präsident: „Das behalten wir schon für uns. Wenn wir darauf kommen warum er so schnell ist haben wir die Möglichkeit das auch zu tun und das wird im Moment schon analysiert.“

Auch die viel diskutierte Materialreform wurde von Hausleitner angesprochen. Wie bekannt war ja Schröcknadel ein großer Befürworter der Reform. In einem Kurier Interview kurz vor dem Saisonstart meinte der Präsident über Reformgegner wie Ted Ligety: „Dem darf man gar nicht so viel Beachtung schenken. Mit Narren muss man leben, man kann ja nicht jeden Narren einsperren.“ (Kurier 21.10.2012)

Auch seine heutigen Aussagen im ORF findet sicher nicht nur Befürworter: „Warum hat man die Ski länger gemacht, warum hat man die Taillierung verändert? Die Highsider die man früher gesehen hat, diese Flüge wo man mit dem Rücken dann aufkommt, die schweren Verletzungen sieht man nicht mehr. Was man jetzt sieht, dass man eher ausrutscht, dass es nicht mehr so gut in der Kurve geht wenn man nicht genau drauf steht. Aber es ist genauso spannend, für mich ist es jetzt sogar spannender, weil die Abstände größer werden, man muss einfach wieder gut Skifahren können.

Auf die Frage warum Ted Ligety die Umstellung so gut gelungen ist meinte Schröcksnadel: „Er hat natürlich „getrickselt“. Das muss man schon sagen. Er war ja derjenige der am meisten über das neue Material geschimpft hat. In Facebook und wo auch immer hat er gepostet und jetzt ist er am schnellsten. Aber er ist ja nicht immer schneller. Im zweiten Durchgang heute war der Hirscher schneller, mit über einer halber Sekunde. Ligety ist immer mit einer guten Nummer auf einer guten Piste viel schneller und da muss man nachdenken warum.“

Anmerkung der Redaktion: Ted Ligety fuhr in Sölden in beiden Läufen die schnellste Zeit. In Alta Badia ging Ligety mit einem Vorsprung von 2.40 Sekunden gegenüber seinem ersten Verfolger ins Finale. Vielleicht spricht es auch für die Intelligenz eines Rennfahrers, wenn er mit einem solchen Vorsprung, nicht noch einmal ans Limit geht.

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2012/13
FIS Europacup Kalender der Damen
FIS Europacup Kalender der Herren
FIS NOR-AM Cup 2012/13

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.