Home » Alle News, Herren News

ÖSV Slalom Tickets für Levi sind vergeben – “Pefekter Tag am Mölltaler Gletscher”

Die letzten drei ÖSV-Herren Tickets für den Slalom-Weltcupauftakt in Levi (So., 14.11) wurden heute am Mölltaler Gletscher vergeben.

Nach zwei Durchgängen mit jeweils zwei Läufen sicherten sich diese Patrick Bechter, Christoph Dreier und Marc Digruber.                           

Rennsportleiter Mathias Berthold: „Es war heute ein perfekter Tag am Mölltaler Gletscher. Die Bedingungen waren für alle Beteiligten sehr schwer, die Jungs haben sich aber optimal auf den Slalom in Levi vorbereiten können.“          

  

  

*** Stimmen ***       

Trainer Christian Höflehner: „Wir haben heute sensationelle Bedingungen am Mölltaler Gletscher vorgefunden. Die Leistungen der Athleten waren heute so, dass wir zufrieden sein können. Speziell Christoph Dreier hat sich heute sehr gut präsentiert.“               

Patrick Bechter: „Ich war heute nicht so locker wie in den vergangen Tagen, aber zum Glück habe ich mir ein Ticket gesichert.“                  

Christoph Dreier: „Der Hang war heute extrem schwer. Ich habe richtig Gas gegeben und bin jetzt froh, dass es geklappt hat.“               

Marc Digruber: „Die Erleichterung ist groß. Die beiden Läufe waren nicht so leicht, aber zum Glück hat es am Ende gereicht.“                   

Rainer Schönfelder: „Die Enttäuschung im Hinblick auf Levi ist nicht so groß. Ich habe heute keinen Lauf so erwischt, wie ich mir das vorstelle. Ich bin noch nicht dort, wo ich sein möchte. Für mich ist es nur wichtig, dass ich es schaffe, nicht wann.“

Die Laufbestzeiten:                                         

1.Durchgang: Reinfried Herbst            

2.Durchgang: Mario Matt        

3.Durchgang: Manfred Pranger                       

4.Durchgang: Benjamin Raich

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.