Home » Alle News, Herren News

ÖSV trauert um tödlich verunglückten Björn Sieber

ÖSV trauert um tödlich verunglückten Björn Sieber

ÖSV trauert um tödlich verunglückten Björn Sieber

Das österreichische Skiteam erreichte heute in Sölden eine traurige Nachricht. Björn Sieber ist bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Der 23-jährige Vorarlberger, seit 2006 im ÖSV-Kader, galt als eines der großen Allround-Talente im österreichischen Skiteam und wäre beim Herren-Riesentorlauf in Sölden als Vorläufer im Einsatz gewesen. Der Silber- und Bronzemedaillengewinner bei alpinen Junioren-Weltmeisterschaften hinterlässt im ÖSV-Team sportlich und menschlich eine große Lücke. Alle Gedanken und unser Mitgefühl gelten in dieser schweren Zeit seiner Familie.

Größte Erfolge von Björn Sieber:      

• Silbermedaille im Riesentorlauf bei der Junioren-WM 2009 in Garmisch-Partenkirchen (GER)

• Bronzemedaille im Super-G bei der Junioren-WM 2008 in Formigal (SPA)

• Österreichischer Meister im Super-G 2011 (Saalbach)

• 7. Platz im beim Weltcup in Bansko 2011 (Superkombination)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.