Alle News »

Saalbach-Hinterglemm beantwortet FIS-Fragenkatalog für potentielle WM-Ausrichtung 2023

Saalbach-Hinterglemm – Österreich würde sich freuen, wenn im Jahr 2023 die Ski-WM in Saalbach-Hinterglemm ausgetragen wird. Aber noch befindet man sich in der Bewerbungsphase. Die Organisatoren mussten in den letzten Wochen einen Fragekatalog ausfüllen und schickten diesen zur FIS zurück. Neben der Ski-Destination im Salzburger Land will auch der französische Bewerber Courchevel-Méribel die besten Skirennläuferinnen und -läufer beherbergen.
Bartl Gensbichler steht dem Salzburger Verband als Präsident vor. Eine FIS Inspektionsgruppe wertet nun die Antworten aus und kommt demnächst zur Stippvisite nach Saalbach-Hinterglemm. Dann kann man noch das Eine oder Andere klären. …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

Erik Read entscheidet zweiten Coronet Peak-Riesenslalom knapp für sich

Coronet Peak – Der kanadische Skirennläufer Erik Read hat den zweiten Riesenslalom im Rahmen der ANC-Rennserie für sich entschieden. Für seinen zweiten Erfolg binnen weniger Tage benötigte er eine Zeit von 1.46,46 Minuten. Auf Rang zwei schwang der Vorarlberger Magnus Walch ab, der nur drei Hundertstelsekunden langsamer war. Der Tscheche Krystof Kryzl (+0,37) kletterte als Dritter ebenfalls auf das Podest.
Der junge Schwede Kristoffer Jakobsen (+0,43) zeigte eine gute Leistung und wurde am Ende Vierter. Der Slowake Andreas Zampa (+0,54) musste mit dem fünften Platz zufrieden sein und klassierte sich noch …

Alle News, Herren News »

Hahnenkamm-News: FIS-Inspektion auf Streif und Ganslern

FIS Chef-Renndirektor Markus Waldner, sowie die beiden FIS Renndirektoren Hannes Trinkl und Emanuel Couder statten alljährlich in den Sommermonaten den Weltcup-Veranstaltern einen Besuch ab. Ziel ist, gemeinsam mit dem Organisationskomitee, die Qualität der Weltcup Rennen zu erhöhen und aktueller Informationsaustausch.

Gemeinsam mit Hahnenkamm-Rennleiter Axel Naglich, OK-Chef Michael Huber sowie den wesentlichen Verantwortlichen der Rennstrecken „Streif“ und „Ganslern“ wurden die 78. Hahnenkamm-Rennen 2018 vorbesprochen und viele Details diskutiert. Für die kommenden Monate sind nun einige Punkte zur Umsetzung vorgemerkt. Der schriftliche Inspektionsbericht wird dann mit der FIS-Herbstsitzung, Anfang Oktober ……..

Alle News, Herren News »

Schwedens Alpinchef mit Down Under Tour sehr zufrieden

Stockholm – Die schwedischen Mädls haben ihre Mini-Tour in Australien und Neuseeland beendet. Alpinchef Lars Melin ist stolz auf sie und betont, dass sie einen wirklich guten Job gemacht haben. Man will den guten Schwung mitnehmen und dann im Weltcup weiter für gute Ergebnisse sorgen.
Sara Hector hat sehr überzeugt. Von acht Rennen gewann sie vier, dazu gesellen sich ein dritter Rang, zwei vierte Plätze und einmal eine fünfte Position. Die Skirennläuferin ist sehr stabil und macht dem Alpinchef viel Freude. Nathalie Eklund und Estelle Alphand haben auch wichtige FIS-Punkte für …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News »

Siege für Chiara Mair und Marc Rochat bei den 2. ANC-Slaloms von Coronet Peak

Coronet Peak – Nun gingen auch die beiden ANC-Slaloms von Coronet Peak zu Ende. Bei den Damen triumphierte die junge ÖSV-Athletin Chiara Mair in einer Zeit von 1.41,12 Minuten. Sie verwies ihre Teamkollegin Katharina Liensberger um drei Zehntelsekunden auf Rang zwei.
Die Tschechin Martina Dubovska (+0,68) schwang als Dritte ab; Vierte wurde die Norwegerin Kristin Lysdahl (+0,71). Die besten Sieben wurden von den beiden Schwedinnen Sara Hector (+1,18) und Nathalie Eklund (+1,23) und der jungen Kanadierin Amelia Smart (+1,63) komplettiert.
Offizieller FIS Endstand: 2. ANC Slalom der Damen in Coronet Peak
Bei den …

Alle News, Herren News »

Nicht nur Roberto Nani freut sich über sehr gute Bedingungen in Argentinien

Ushuaia/Amnéville– In Ushuaia sind die „großen“ Techniker im Einsatz. Giovanni Borsotti, Luca De Aliprandini, Roberto Tonetti, Stefano Gross, Simon Maurberger, Manfred Mölgg, Tommaso Sala und Patrick Thaler finden sehr gute Pisten und Bedingungen vor. Auch die Regenerationspausen werden gekonnt eingesetzt, damit die Ski-Asse gut ausgeruht weiter arbeiten können.
Thaler wird bald in die Heimat zurückkehren, und Gross wird noch zwei Tage arbeiten. Der Rest bleibt bis zum 5. September in Südamerika. Die Wettervorhersagen sind auch für die nächsten Tage zufriedenstellend bis günstig. So steht weiteren, sehr guten Trainingstagen nichts im Wege.
Italienischer …

Alle News, Damen News »

Daumenbruch hindert Roberta Midali nicht an der Reise nach Ushuaia

Ushuaia – Die italienische Skirennläuferin Roberta Midali hat sich den Daumen gebrochen. Sie muss etwas pausieren, doch die Teilnahme am Trainingslager in Südamerika ist nicht in Gefahr. Die junge azurblaue Athletin, die in die Weltcupgruppe aufgestiegen ist, brach sich den Mittelfinger der linken Hand. Ein kleiner chirurgischer Eingriff war notwendig, um die Fraktur zu stabilisieren. Die Ausfallszeit ist kurz, und es ist glücklicherweise nichts Schlimmeres passiert.
Midali berichtete, dass sie sich am Mittwoch operieren ließ. Zwei Schrauben wurden eingesetzt. Jetzt geht es ihr wieder gut. Nach einem Tag Pause setzte sie …

Alle News, Damen News, Top News »

Tamara „Tami“ Tippler im Skiweltcup.TV-Interview: „Das Skirennfahren ist nicht nur mein Beruf, sondern eine Berufung!“

Mautern – Die junge ÖSV-Skirennläuferin Tamara „Tami“ Tippler ist eine sehr couragierte und ehrgeizige Athletin. Wir baten sie zu einem Sommerinterview. Die Steirerin erzählte uns über ihr Sommertraining als Basis für eine erfolgreiche Saison, ihre Hobbys, die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin und vieles mehr.
Skiweltcup.TV: Tamara, man sagt, dass der Grundstein für einen erfolgreichen Winter mit mehr als zufriedenstellenden Ergebnissen und Errungenschaften im Sommer gelegt wird. Warum steckt in diesem skisportbezogenen Satz mehr als ein Körnchen Wahrheit, und was können wir über deinen Ist-Zustand in der warmen Jahreszeit in Erfahrung bringen?
Tamara Tippler: …

Alle News, Herren News »

Peter Fill scharrt schon mit dem „Ski“ – Vorfreude auf neue Saison steigt

Zermatt – Die italienischen Speed-Asse Peter Fill, Christof Innerhofer, Dominik Paris, Emanuele Buzzi und Matteo Marsaglia sind im Schweizer Kanton Wallis unterwegs. Die Skirennläufer haben in Zermatt ihre Trainingszelte aufgeschlagen.
Die Speedtruppe arbeitet nach bestem Wissen und Gewissen und bereitet sich auf die neue Saison vor. Fill, der in den letzten beiden Jahren die kleine Abfahrts-Kristallkugel gewinnen konnte, bietet seinen Fans ein besonderes Schmankerl. Auf diese Weise gewährte er in den sozialen Medien Eindrücke von seinen Einheiten und hielt diese mit einem Video fest.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner
Quelle: www.sportnews.bz

first Speedday, it …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News »

Siege für Estelle Alphand und Manuel Feller im ANC-Slalom von Coronet Peak

Coronet Peak – Estelle Alphand, die schwedische Französin, sicherte sich den Erfolg beim Torlauf der Damen in Coronet Peak. In einer Zeit von 1.35,41 Minuten freute sie sich über ihren Sieg. Die Wikingerin Mina Fürst Holtmann (+0,11) wurde vor der ÖSV-Vertreterin Katharina Liensberger (+0,52) Zweite.
Sara Hector (+0,70), ihres Zeichens Alphands Teamkollegin, verpasste als Vierte um 0,18 Sekunden den Sprung aufs Podest. Gut fuhr die Tschechin Martina Dubrovska (+0,92); sie belegte den fünften Platz. Die Top-7 wurden von der Norwegerin Kristina Riis-Johannessen (+1,02) und Liensbergers Freundin Chiara Mair (+1,11) komplettiert.
Offizieller FIS …