Alle News, Damen News, Top News »

Conny Hütter hofft auf das Ende ihrer Pechsträhne

Kumberg – Die Sonne brennt erbarmungslos herunter, alles stöhnt unter der Hitze. Der österreichischen Skirennläuferin Conny Hütter geht es nicht anders. Trotzdem hat sie in ihrer Trainingspause ein schattiges Plätzchen gefunden. Sie kann aufatmen.
Nach dem irrsinnigen Verletzungspech, das die Steirerin in der vergangenen Saison hatte, möchte die ÖSV-Speedspezialistin nur eins: das Ende der Pechsträhne! Ihr Wunsch ist berechtigt, denn eine Knorpelfraktur, einen Innenbandriss im rechten Knie und einen Muskelfaserriss in der linken Wade zieren Hütters Krankenakte im letzten Winter.
So musste die sympathische Athletin ihren Wunsch, bei der Ski-WM in Åre …

Alle News, Top News »

In rund einem Monat beginnt die Skisaison 2019/20

Tiffindell – Die ersten Rennen der neuen Saison gehen am 24. Juli über die Bühne. Schauplatz des Geschehens ist Tiffindell. In Südafrika nahe der Grenze zu Lesotho steht die einzige Skianlage des schwarzen Kontinents.
Der legendäre South American Cup wird in neun Rennen vergeben. Die ersten vier Entscheidungen finden in Argentinien statt. So werden vom 5. bis zum 9. August Rennen in Cerro Catedral, vom 11. August an in El Bolson, in Chapelco vom 26. und in Las Lenas vom 29. August an stattfinden.
Im September ziehen die South American Cup-Starterinnen und …

Alle News, Herren News, Top News »

Routinier Manfred Mölgg führt die azurblauen Ski-Herren in Formia an

Formia – Von heute bis zum 6. Juli geht es im Olympiazentrum in Formia wieder rund. Rund zehn italienische Skirennläufer werden vor Ort sein. Leitwolf Manfred Mölgg ist bereit für seine 18. Saison im Weltcup. Der 37-Jährige aus dem Gadertal führt die A2-Herren des azurblauen Kaders an. Gestern wurden sie von Sportdirektor Max Rinaldi nominiert.
Neben dem routinierten Techniker werden auch Riccardo Tonetti, Andrea Ballerin, Federico Liberatore, Alex Vinatzer und Luca De Aliprandini erwartet. Alle sind guter Dinge und hoffen, dass die Vorbereitung auf den bevorstehenden Winter reibungslos über die Bühne …

Alle News, Herren News, Top News »

Hahnenkamm News: Tiroler Künstler Reinhold Drugowitsch gestaltete Hahnenkamm-Plakat 2020

Das Plakat für das 80. Hahnenkamm-Rennen wurde von Michael Huber, Präsident des Kitzbüheler Ski Clubs (K.S.C.) und Vorsitzender des Organisationskomitees Hahnenkamm-Rennen, und Peter Kofler, Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV), heute früh beim Starthaus der Streif präsentiert.
Als Sieger des Plakatwettbewerbs ging der 85-jährige Tiroler Künstler Reinhold Drugowitsch hervor, der krankheitsbedingt bei der Präsentation nicht dabei sein konnte. Seine Intention war es, mit wenigen Strichen das Wesentliche herauszuarbeiten. Im Zentrum des Plakats steht der Hahn, dazu das Wichtigste beim Skifahren, die Knie – dies könnten aber auch Skistöcke oder die Rennstrecke …

Alle News, Damen News, Top News »

Buntes und vielfältiges Programm für Bernadette Schild und Co.

Amlach – Eine kleine, aber feine ÖSV-Technikerinnengruppe verweilt derzeit in der kleinen Osttiroler Gemeinde Amlach. Am heutigen Tag wurde ein Klettersteig bezwungen. Bernadette Schild und Co. sind auch mit dem Kanu unterwegs. Ferner stehen Tennis und Mountainbike-Downhill auf dem Programm.
Am 8. August wollen die rot-weiß-roten Mädels in Neuseeland fernab der Heimat mit dem Schneetraining beginnen. In einem halben Jahr werden sie wieder in Osttirol sein, denn dort gastiert der Weltcup.
Katharina Truppe war etwas angespannt und mit Respekt unterwegs, als es zum Klettersteig geht. Bernadette Schild betont den Spaß innerhalb der …

Alle News, Damen News, Top News »

Nicol Delago ist glücklich, ihren Traum leben zu dürfen

Wolkenstein – Die Südtiroler Skirennläuferin Nicol Delago feierte ihr Weltcupdebüt 2015 in St. Moritz. Seitdem ist sie ein fester Bestandteil im italienischen Frauen-Speedteam. Sie verbesserte sich immer mehr und kletterte im letzten Jahr das erste Mal aufs Podest. Sie ist zufrieden mit ihrer bisherigen Reise und freut sich, ständig zu wachsen und jeden einzelnen Schritt zu konsolidieren. Wollte sie in den ersten Saisonen wichtige Erfahrungen sammeln, ist sie jetzt fix im Konzert der Großen dabei und lernt mit jedem Rennen dazu. So konnte sie  von ihren Teamkolleginnen einiges abschauen und …

Alle News, Herren News, Top News »

Emanuele Buzzi und Stefan Luitz stehen wieder auf den Skiern

Stilfser Joch/Hintertux – Die letzten Schneetrainings im Juni gehen dem Ende zu. Auf dem Stilfser Joch trainieren rund zehn italienische Skirennläuferinnen und -läufer. Sehr erfreut ist man im azurblauen Kader über das Comeback von Emanuele Buzzi. Er verletzte sich nach der Zieldurchfahrt in Wengen schwer.
Der ausgezeichnete sechste Rang bei der Weltcupabfahrt am Lauberhorn war nur noch Makulatur, denn der Athlet musste die Saison vorzeitig beenden und seine berechtigten Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme vorzeitig begraben.
In Lake Louise, wenn in fünf Monaten der Speedwinter 2019/20 beginnt, wird der gut gelaunte und vorsichtig …

Alle News, Damen News, Top News »

Sofia Goggia hat ein großes Fernziel – Die Olympischen Winterspiele 2026

Lausanne/Bergamo – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia – und nicht nur sie – hat bis zur letzten Sekunde gezittert. Am Montag erhielt die azurblaue Bewerbung Mailand/Cortina d’Ampezzo den Zuschlag, die Olympischen Winterspiele im Jahr 2026 auszutragen.
Die Abfahrtsolympiasiegerin von Pyeongchang hatte bis zuletzt Angst. Aber 47 Stimmen für Mailand/Cortina d’Ampezzo gegenüber 34 Stimmen für Stockholm haben die Skirennläuferin freudig gestimmt. Sie befindet sich quasi im siebten Himmel. Alle sind in guter Stimmung. Die ganze Apenninenhalbinsel steht Kopf.
Goggia weiß, dass alle glücklich sind. Zuerst steht für sie der Traum in Peking auf …

Alle News, Herren News, Top News »

Stolzer Manuel Feller verkündet baldige Vaterschaft

Fieberbrunn – Der Skirennläufer Manuel Feller wird bald Vater. Der Österreicher berichtete auf Instagram, dass seine Freundin und er im Spätherbst Eltern werden. Der 26-jährige Techniker, der in seiner Karriere unter anderem eine Olympia- und eine WM-Silbermedaille gewonnen hatte, freut sich. Auf den sozialen Medien veröffentlichte der Tiroler ein Bild wo er den Bauch seiner schwangeren Partnerin küsst.
Geht es nach dem PillerseeTaler, wird der Nachwuchs zwischen den Renneinsätzen in Sölden und Levi das Licht der Welt erblicken. Wir von skiweltcup.tv wünschen den jungen Eltern alles Gute und viel Freude!
Der Österreicher, …

Alle News, Herren News, Top News »

Gröden und Alta Badia beglückwünschen die Olympia-Orte von 2026

St. Christina/Alta Badia, 25. Juni 2019 – Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat am Montagabend die Olympischen Winterspiele 2026 an Mailand und Cortina vergeben. Damit steht fest, dass Antholz Co-Ausrichter sein wird und die Spiele mit den fünf Ringen somit zum Teil auch in Südtirol stattfinden werden. Darüber zeigen sich die Weltcupveranstalter von Gröden und Alta Badia hoch erfreut.
„Wir möchten dem Nationalen Olympischen Komitee um Präsident Giovanni Malagò, dem italienischen Wintersportverband FISI um Präsident Flavio Roda und natürlich Landeshauptmann Arno Kompatscher zu diesem grandiosen Erfolg gratulieren. Sie haben es geschafft …