Alle News, Damen News, Top News »

Ski-Rohdiamanten im Gespräch: Heute Petra Unterholzner aus Südtirol

St. Walburg – Spätestens nach den großen Erfolgen von Super-G-Weltmeister Dominik Paris ist das Ultental allen Skifans ein Begriff. Bei den Italienmeisterschaften, die in Cortina d’Ampezzo über die Bühne gehen, hat eine Ultnerin ihr Talent eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Sie belegte den vierten Rang im Slalom. Heute setzten wir unsere Interviewreihe „Ski-Rohdiamanten im Gespräch“ mit der 1999 geborenen Skirennläuferin Petra Unterholzner fort.
Petra, du bist eine junge Skirennläuferin. Wann bist du das erste Mal auf den Skiern gestanden?
Nun ja, ich war drei Jahre alt. Da hat mir mein Vater, der kein …

Alle News, Damen News, Top News »

Rücktritt: Ann-Katrin Magg hat vom aktiven Skirennsport genug

Obermaiselstein – Die Skirennläuferin Ann-Katrin Magg, erst 25 Jahre jung, hat die Skier an den Nagel gehängt. Die hauptsächlich in den Speeddisziplinen und auch ab und zu im Riesentorlauf startende DSV-Athletin erkannte, dass die Resultate in den Rennen nicht unbedingt die Vorbereitung widerspiegelt hätten.
Außerdem gab die Deutsche, die bei einigen Weltcuprennen zum Einsatz kam, bekannt, dass sie auch ständig in ihrem Entwicklungsprozess durch nervige Verletzungen gehemmt wurde. Zudem habe sie die Leidenschaft und Entschlossenheit für Rennfahren verloren.
Bei den Junioren-Weltmeisterschaften im slowakischen Jasná fuhr sie in drei Rennen dreimal unter die …

Alle News, Damen News, Top News »

Der neue Trainer von Tina Weirather heißt Mathias Briker

Schaan – Kennen Sie Mathias Briker? Der aus dem schweizerischen Uri stammende und in Planken lebende, schon seit vielen Jahren beim Liechtensteinischen Skiverband tätige, 37-jährige Mann ist ab Mai 2019 als Trainer von Tina Weirather im Einsatz.
Die beste Skirennläuferin des alpinen Fürstentums hofft, dass der Wechsel des Betreuers frischen Wind in ihr Trainerteam bringt. Sie wird energiegeladen in die Vorbereitung der neuen Winter gehen. Briker war selbst aktiv. Und die Athletin ist überzeugt, dass das Gespann Briker/Weirather stark und erfolgreich sein wird.
Zurück zum neuen Trainer: Er heuerte früher als Assistenzcoach …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

Gardenissima mit Nicol und Nadia Delago

St. Christina – In Kürze ist es wieder so weit. Dann findet zum 23. Mal die Südtirol Gardenissima statt. Das ist der längste Riesenslalom der Welt. Die Strecke ist mehr als sechs Kilometer lang und führt durch 110 Tore. Einfädeln kann man, wenn man sich nicht konzentriert, überall.
Über 650 Athletinnen und Athleten sind mit von der Partie. Daniel Danklmaier und Raphael Haaser sind dabei; Giulio Bosca, Alex Vinatzer, Hannes Zingerle, Alexander Prast, Cristian Javier Simari Birkner, Simon Maurberger und Alex Hofer haben ihr Kommen zugesichert.
Federica Brignone ist wohl die bekannteste …

Alle News, Damen News, Top News »

Französische Meisterschaft: Romane Miradoli holt sich auch Abfahrtsgold

Auron – Wenige Tage nach ihrem Erfolg im Super-G holte sich die Französin Romane Miradoli auch die Abfahrtsgoldmedaille im Rahmen der französischen Meisterschaften, die in Auron über die Bühne gingen. Für ihren Erfolg benötigte die glückliche Athletin eine Zeit von 1.19,08 Minuten.
Madeline Chirat (+0,69) und Margot Bailet (+0,90) belegten die Plätze zwei und drei. Ester Paslier schwang als Vierte ab und hatte einen Rückstand von genau einer Sekunde auf Miradoli.
Jennifer Piot (+1,32) fuhr auf Rang fünf. Camille Cerutti (+1,60) machte ihrer Startnummer 6 alle Ehre und wurde Sechste. Karen Smadja …

Alle News, Damen News, Top News »

Die schwedische Slalom-Meisterin 2019 heißt Anna Swenn-Larsson

Åre – Die schwedische Skirennläuferin Anna Swenn-Larsson gewann in einer Zeit von 1.52,18 Minuten den Slalom im Rahmen der nationalen Meisterschaften, die in Åre ausgetragen wurden. Auf Platz zwei fuhr Emelie Wikström (+0,74); Dritte wurde Magdalena Fjällström (+0,95).
Ida Dannewitz (+2,08) schwang vor Sara Rask (5.; +2,16) als Vierte ab. Sara Hector (+2,59) wurde Sechste. Charlotta Säfvenberg (+3,60) konnte sich über den siebten Platz freuen. Ylva Stålnacke (+3,78) beendete den heutigen Torlauf auf Position acht.
Die besten Zehn des Klassements wurden von Lisa Hörnblad (+4,00) und Jonna Luthman (+4,28) komplettiert. Für die …

Alle News, Herren News, Top News »

Norwegische Meisterschaft: Kajsa Vickhoff Lie und Rasmus Windingstad freuen sich über Kombi-Gold 2019

Hemsedal – Die norwegische Kombi-Meisterin 2019 heißt Kajsa Vickhoff Lie. In einer Zeit von 1.32,90 Minuten deklassierte sie die Konkurrenz deutlich. Die auf Position zwei fahrende Maren Skjøld (+1,61) lag weit zurück. Und auch der Rückstand der drittplatzierten Marte Monsen (+2,07) war sehr groß,
Mariel Kufaas (+4,04) belegte den vierten Rang. Die Top-5 wurden von Bergitte Varne (+5,10) komplettiert. Nach Gold in der Abfahrt und Silber im Super-G konnte sich Vickhoff Lie ihr drittes Edelmetall einfahren.
Offizieller FIS Endstand: Norwegische Meisterschaft der Alpinen Kombination der Damen
Bei den Herren kann sich Rasmus Windingstad …

Alle News, Herren News, Top News »

Ski-Südtirol trauert um Ludwig Sprenger

Mals – Ludwig Sprenger, der Südtiroler Skirennläufer vergangener Tage, ist vor einigen Tagen im Alter von nur 47 Jahren gestorben. Der Mann aus dem Vinschgau war in den Speeddisziplinen Abfahrt und Super-G, aber auch manchmal im Riesenslalom unterwegs und ging in den Jahren 1997 bis 2000 bei 22 Weltcuprennen an den Start.
Wenige Tage vor dem Heiligen Abend 1999 – beim Heimrennen auf der Saslong in Gröden – konnte er einmal mit Platz 29 Weltcupzähler sammeln. Bei vier Europacuprennen fuhr er, wenngleich ihm der Sprung auf die höchste Stufe des Podests …

Alle News, Herren News, Top News »

Christof Innerhofer sieht Kreuzbandriss als neue Herausforderung

Gais/Hochrum – Christof Innerhofer wird nach eigenen Angaben bis 2026 Skifahren. Am heutigen Tag wurde er nach seinem Kreuzbandriss, den er sich beim letzten Saisonrennen, dem Super-G im Rahmen der Italienmeisterschaften, zugezogen hat, aus dem Sanatorium Hochrum bei Innsbruck entlassen.
Der 34-Jährige wurde in der Tiroler Landeshauptstadt operiert. Nun muss der Südtiroler einige Wochen mit Krücken verbringen. Trotzdem schaut er zuversichtlich in die Zukunft. Selbst aus negativen Begebenheiten kann man immer das Positive herausziehen, ist Innerhofer überzeugt. Er ist bereit für die neue Herausforderung, die auf ihn wartet.
Einige Zeitgenossen sprachen vom …

Alle News, Herren News, Top News »

Felix Neureuther, der Deutsche, den auch die Österreicher lieben

Mainz/Garmisch-Partenkirchen – Der deutsche Skirennläufer Felix Neureuther trat vor kurzer Zeit vom alpinen Skirennsport zurück. Er konnte nach eigenen Informationen gar nicht so richtig abschließen. Erst in der warmen Jahreszeit, wenn er aufsteht und denkt, dass er trainieren müsse, wird es ihm bewusst werden.
Der seit gestern 35-Jährige, der vor 14 Jahren bei der Ski-Weltmeisterschaft die Goldmedaille im Mannschaftsbewerb gewonnen hat, ist glücklich dass er seinen Kindheitstraum verwirklichen und lange ausleben dufte. Auf seinen langjährigen Gefährten und Rivalen Marcel Hirscher hat er keinen Groll. Im Gegenteil war es ihm eine Ehre …