Alle News, Herren News »

Markus Waldner und die FIS begutachten die Gran Risa

Alta Badia/Hochabtei – Die FIS hat die Gran Risa begutachtet. Auf diesem selektiven wie gleichermaßen schweren Riesenslalomhang bestreiten die Ski-Asse jahrein jahraus kurz vor Weihnachten ihre Rennen. Markus Waldner von der FIS und der technische Koordinator Emmanuel Couder verweilten deswegen im Gadertal. Vom Organisationskomitee durfte Präsident Marcello Varallo nicht fehlen. Generalmanager Andy Varallo, Direktionsmitglied Sergio Tiezza war mit Rennchef Luca Tiezza und Vize-Pistendirektor Florin Soraru mit von der Partie.
Alle sind guter Dinge. Die Vorbereitungen für die 32. Auflage auf der Gran Risa laufen an. Auch der Parallel-Riesentorlauf wird weder Stattfinden. …

Alle News, Herren News »

Patrick Thaler und Co. grüßen aus Saas Fee

Saas Fee – Die italienischen Techniker trainieren auf dem Gletscher von Saas Fee. Bis morgen befinden sich Giovanni Borsotti, Luca De Aliprandini, Giuliano Razzoli, Tommaso Sala, Florian Eisath, Stefano Gross, Patrick Thaler, Manfred Mölgg, Roberto Nani, Tommaso Sala und Riccardo Tonetti in der Schweiz.
Begleitet werden die Slalom- und Riesentorlauf-Asse von Max Carca, Stefano Costazza, Giancarlo Bergamelli, Devid Salvadori, Daniele Simoncelli, Alberto Sugliano und Andrea Viano. Das erste Training fand wegen Nebel und Wind etwas später statt. Heute war das Wetter besser und es wurde in beiden Disziplinen trainiert. Für diejenigen, …

Alle News, Damen News »

ÖSV NEWS: Back to Race – Gipfelsturm im Dauerregen

Ein Highlight beim zweiten gemeinsamen Trainingskurs der Gruppe Back to Race mit Anna Veith, Michaela Kirchgasser, Mirjam Puchner, Carina Dengscherz und Theresa Steinlechner in St. Anton war der gemeinsame Aufstieg zum Galzig.
770 Höhenmeter in knapp zwei Stunden – das jedoch unter erschwerten Bedingungen: erst im Dauerregen, dann mit dem ersten Schneekontakt. Für Physiotherapeut und Konditionstrainer Stefan Simon eine ganz spezielle und wichtige Einheit: „Jede hat gegen den Regen gekämpft – das war eine Art moralisches Training. Auch im Rennalltag sind wir immer wieder mit solchen Bedingungen konfrontiert und ich finde …

Alle News »

Under Armour und Swiss-Ski starten Partnerschaft

Der Schweizer Skiverband Swiss-Ski und die globale Sport- und Innovationsmarke Under Armour gehen ab sofort gemeinsame Wege. Im Rahmen der Zusammenarbeit stattet Under Armour die Schweizer Top-Athleten, Betreuer und Offiziellen aus dem Bereich Ski Alpin aus.
Pünktlich zur Vorbereitung auf den kommenden Winter und die Olympischen Spiele in Pyeongchang (Südkorea) starten Under Armour und Swiss-Ski eine Partnerschaft. Zahlreiche Swiss-Ski Ski Alpin Athletinnen und Athleten können in Zukunft in der Sommervorbereitung auf die Sportbekleidung von Under Armour zählen.
„Die neue Kooperation mit der Sportmarke Under Armour freut mich sehr“, sagt Christian Zingg, Geschäftsführer …

Fis & Europacup, Herren News »

Hahnenkamm News: Europacup-Ehrung für KSC – Vorbereitung für Kirchberg 2018 läuft.

FIS Europacup-Koordinator Peter Gerdol weilte kürzlich zu einer Inspektion in Kirchberg, um die technischen Planungen für die beiden Europacup Riesentorläufe am Gaisberg zu präzisieren. Im Jänner 2018, am Wochenende vor dem HKR, finden diese Rennen alternierend zur EC-Abfahrt am Hahnenkamm stat.
Bei dieser Gelegenheit ließ es sich der FIS Verantwortliche nicht nehmen, den Dank an HKR OK-Chef Michael Huber auszusprechen und eine Urkunde für die exzellente Durchführung des EC-Rennens am Hahnenkamm 2017 für den Kitzbüheler Ski Club als Veranstalter zu überreichen.
Michael Huber wünschte bei dieser Gelegenheit dem Präsidenten des Skiclub Kirchberg …

Alle News, Herren News »

Die ÖSV-Speedherren sind auch im Sommer mehr als mutig

St. Gilgen am Wolfgangsee – Die österreichischen Speed-Spezialisten sind mehr als nur couragiert und mutig. Oti Striedinger, Vincent Kriechmayr, Patrick Schweiger, Matthias Mayer, Hannes Reichelt und Romed Baumann fanden sich bei herrlichem Wetter am Wolfgangsee ein.
Ferner entschlossen sich die mutigen ÖSV-Herren zu einem Klippensprung aus 21 Metern ins kühle Nass. Der rot-weiß-rote Konditionstrainer Patrick Zuckerstätter sprang ebenfalls in den Wolfgangsee. Eine Pflichtaufgabe die er mit Bravour meisterte. Auf der einen Seite kennt er als Einheimischer das Gebiet sehr gut, auf der anderen Seite wollte er in Sachen Mutprobe seinen Schützlingen …

Alle News, Damen News, Top News »

Sabrina Maier im Skiweltcup.TV-Interview: „Ich will vom Niveau her eine Stufe nach oben klettern!“

Saalbach-Hinterglemm – Die junge österreichische Skirennläuferin Sabrina Maier möchte sich auch im nächsten Winter behaupten. Im Europacup gewann sie in der letzten Saison die Abfahrtswertung. Wir von Skiweltcup.TV baten die ÖSV-Speedspezialistin zum Interview und sprachen mit ihr über ihre bisherige sportliche Laufbahn, die Modelqualitäten von Tina Geiger, die Situation bei den schnellen ÖSV-Ladies und vieles mehr.
Skiweltcup.TV: Sabrina, du bist eine junge, talentierte Skirennläuferin, die noch die ganze Karriere vor sich hat. kannst du bitte deinen sportlichen Lebensweg in Worte kleiden, deine Lieblingsdisziplinen umreißen und in groben Zügen deine letzte Saison …

Alle News, Herren News »

Cristian Deville will es noch mal wissen

Moena – Der italienische Skirennläufer Cristian Deville, seines Zeichens Angehöriger der Finanzsportgruppe, hat noch nicht genug. Er glaubt an seine Chance und will im Olympiawinter 2017/18 wieder voll angreifen. Auf dem Stilfser Joch fiel für ihn der Startschuss für seine Vorbereitung auf die bevorstehende Saison.
Im letzten Winter hat er seine FIS-Punkte verbessern können. Die Leidenschaft ist da, und so will der Trentiner mit Freude und Einsatz bei der Sache sein. Sein Ziel ist der Weltcup. Er weiß, dass die Konkurrenz nicht schläft.
Das Alter spielt keine Rolle, denn selbst seine Teamkollegen …

Alle News, Damen News »

Alberto Ghezze fokussiert sich auf die WM in Cortina

Cortina d’Ampezzo – Seit 2013 betreut der heute 50-jährige Alberto Ghezze die italienischen Speed-Damen. Auch war er lang für den azurblauen Wintersportverband bei den Jugendmannschaften aktiv. Er teilte nun Präsident Flavio Roda mit, dass er sich nun einer neuen Aufgabe widmen möchte, und diese liegt im Verantwortungsbereich der Welttitelkämpfe 2021 in Cortina d’Ampezzo. Außerdem möchte er im Exekutivkomitee der Stiftung Cortina 2021 Platz nehmen.
Es war eine reifliche und lang überlegte Entscheidung, erzählte Ghezze. Die Arbeit mit Cortina ist sehr anspruchsvoll. Und man muss wissen, dass es unmöglich ist sich beiden …

Alle News, Damen News, Herren News »

Die Ski-Geschwister Francesca und Matteo Marsaglia geben nie auf

Mailand – Heute wurde Francesca Marsaglia im Madonnina-Krankenhaus operiert. Die italienische Skirennläuferin war beim Training in Les Deux Alpes im Einsatz. Aufgrund einer Leistenverletzung kehrte sie einen Tag früher als ihre Teamkolleginnen zurück. Nach den Untersuchungen unter der Federführung von Dr. Panzeri der chirurgische Eingriff an der Rückseite des Leistenkanals ist notwendig. Sie wird rund 14 Tage rasten müssen; eine Absage der Südamerika-Reise steht jedoch nicht im Raum.
Und wie geht es ihrem Bruder Matteo? Er ist bereit, wieder auf den Skiern zu stehen. Am heutigen Mittwoch hat er einen Termin …